> > > > NVIDIA verspricht mit Turf Effects realistischeres Gras

NVIDIA verspricht mit Turf Effects realistischeres Gras

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013

Mit GameWorks stellt NVIDIA Entwicklern eine Reihe von Software-Bibliotheken bereit, mit deren Hilfe Programmierer realistischere Spiele erstellen können. Als neuer Baustein wurde jetzt Turf Effects vorgestellt.

Turf steht im Englischen für Rasen und genau darum geht es bei Turf Effects - eine möglichst realistische Berechnung von Gräsern. Mit dieser Gras-Technologie sollen Unmengen an einzelnen Grashalmen simuliert und gerendert werden. Die Auflösung der einzelnen Grasblätter variiert dabei zwischen drei und mehreren Hundert Dreiecken. Damit für das Gras Geometrie genutzt, keine Texturen. Beim Rendering werden Natural Shading, eine Beleuchtung von zwei Seiten und Occlusion (nicht sichtbare Halme werden nicht berechnet) unterstützt. Der Rasen wird nicht einfach nur statisch berechnet, sondern kann auch mit anderen Objekten interagieren. Im Präsentationsvideo hinterlassen rollende Würfel Spuren im Gras. Prinzipiell wäre es auch vorstellbar, dass Spieler ebenfalls Spuren hinterlassen, denen andere Spieler dann folgen können. Die Entwickler können festlegen, ob und wie schnell sich niedergetretenes oder niedergerolltes Gras wieder aufrichtet. 

Turf Effects setzt DirectX 11 voraus und wird für den PC entwickelt. Mit der Verfügbarkeit rechnet NVIDIA Anfang 2015. Bis man sich in Spielen als Spurenleser betätigen kann, wird also noch etwas Zeit vergehen. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar9689_1.gif
Registriert seit: 26.02.2004
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 4893
Also ich denke mir schon seit Jahren, das "echteres" Gras (oder anderer Boden) wirklich toll wäre - zB bei Games wie Skyrim oder ähnliches.
Raum für solcherlei Verbesserungen ist da - TressFX ist ja auch sowas in der Richtung...
#11
customavatars/avatar181202_1.gif
Registriert seit: 24.10.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 478
Physikalisch korrekt ja, ansonsten Bitte nein. ;)
#12
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2889
Da versucht wohl Jemand das TressFX neu zu erfinden. ;)

Ist zwar schön, das man versucht, Haare, Gras und Flüssigkeiten so realistisch wie möglich zu gestalten. Aber die Rechenpower, die dafür nötig sein wird, übersteigt wohl den Nutzen aus dieser Sache.
Ein Spiel besteht schließlich nicht nur aus Gras oder Wasser.

Um alleine die normale PhysX-Engine zu nutzen benötigt man schon eine sehr starke Grakka. Auch als dedizierte PhysX-Beschleuniger wird eine GTX 660-670 empfohlen, da es sonnst kaum sinnvoll erscheint.
GPU-Physx How-to mit Benchmarks: Was brauche ich, was bringt eine Extra-Grafikkarte als Physikprozessor?

Zitat:
"Nach wie vor verursacht Physx high deutliche Nachladeruckler, denen Sie auch mit starken Prozessoren und mehreren Grafikkarten nicht entgegenwirken können – die Symptome lassen sich nur lindern, nicht beiseitigen."

Wenn selbst PhysX mit der langen Zeit an Optimierungen bis Heute nicht gescheit zu nutzen ist, wie soll es erst bei richtigen Ansprüche nutzbar sein ?
#13
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 26892
sowas ähnliches iust ja heute schon möglich mit mods

sieht dann auch gar nicht so übel aus. brauchst für diese grassdichte aber auch ordentliche power. eine 970gtx schafft das nicht + enb + AO + DOF

mir ist das grass nur etwas zu hoch.

[video=youtube;Dl31p2lmUn8]https://www.youtube.com/watch?v=Dl31p2lmUn8[/video]
#14
customavatars/avatar9689_1.gif
Registriert seit: 26.02.2004
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 4893
@scrush
und wenn du drüber läufst wie sieht es dann aus? Fußspuren etc.?

Trotzdem sieht das aber imo auch nicht realistisch aus, sondern es wabert alles die ganze Zeit hin und her im gleichen Rhythmus - sowas habe ich noch nie auf einer Wiese gesehen...
#15
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1913
Irgendwie muss man den Drang nach neuer Hardware bei den Kosumenten ständig neu erwecken, deswegen ist es doch fast egal, wieviel Ressourcen irgendwas verbraucht.

Das Ziel ist Fotorealismus in Spielen, und da gehört realistische Vegetation halt dazu. Wer ist beim ersten Spielen von Crysis nicht zuerst durch den Dschungel gerannt und hat sich die schönen Pflanzen angeschaut? ;)
#16
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 26892
Zitat Poweraderrainer;22789723
@scrush
und wenn du drüber läufst wie sieht es dann aus? Fußspuren etc.?

Trotzdem sieht das aber imo auch nicht realistisch aus, sondern es wabert alles die ganze Zeit hin und her im gleichen Rhythmus - sowas habe ich noch nie auf einer Wiese gesehen...


ist doch wurscht obs reastisch aussieht oder nicht. jedenfalls 1000 mal besser als der kantige untergrund unten drunter find ich.

wenn man drüber läuft läuft man halt durch.

ist halt leider nur eine mod^^

zudem fällt es ingame kaum auf. erzeugt aber ein viel realistischeres gesamtbild.
#17
customavatars/avatar9689_1.gif
Registriert seit: 26.02.2004
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 4893
klar sieht es viel, sogar sehr viel besser aus als ohne Mod, aber in dem Thread hier gehts ja nicht primär um tolle Optik mit aktueller Technik, sondern um neue Technik zur realistischen Berechnung. Ist hier nicht der Fall, sieht aus wie Pudding bei Erdbeben mit Gras-Texturen :banana: - dennoch für einen Mod richtig gut. Also nicht falsch verstehen, hab schon verstanden, dass es nur ähnlich ist, wie du geschrieben hattest ;)

Aber so richtig toll fände ich es bei dem hohen Gras, wenn kleine Feinde (Tiere) durch das Gras huschen, und du das ganze schon aus der Entfernung siehst oder wenn du hinter dich schaust und das Gras ist umgeknickt für eine Weile. Aber ich glaube, da können wie noch ne Weile warten, selbst mit Turf Effects und Konsorten - einfach aufgrund der Rechenleistung. Aber ich lass mich in den nächsten 2 Jahren liebend gern eines besseren belehren.
#18
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2187
Habe mir schon immer schönes Gras wie Poweraderrainer gesagt hat, gewünscht. Trägt einfach sehr gut zur Atmosphäre dabei. Wenn es das jetzt auch noch für AMD geben würde, wäre es angenehm.
#19
Registriert seit: 21.10.2014

Obergefreiter
Beiträge: 110
Sind jetzt halt die Anfänge. Das wird schon noch optimiert und besser. Ist doch schön Fortschritte zu sehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]