> > > > In der Redaktion eingetroffen: Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 980 und 970

In der Redaktion eingetroffen: Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 980 und 970

Veröffentlicht am: von

geforce-gtx-980-logoMit dem heutigen Launch der GeForce GTX 980 und GTX 970 präsentiert NVIDIA seine neue "Maxwell"-Architektur, die besonders durch die gesteigerte Energieeffizienz auftrumpfen kann. Bereits im Launch-Artikel weisen wir darauf hin, dass es zahlreiche Custom-Modelle der beiden Karten geben wird und mit der EVGA GeForce GTX 970 Superclocked haben wir ein solches auch gleich mit im Test. MSI hat uns ebenfalls einen ersten Blick auf seine beiden neuen Modelle mit TwinFrozr-V-Kühler gewährt.

Bereits bei uns eingetroffen sind einige weitere Karten, die wir zusammen mit noch zu erwartenden Varianten in den kommenden Tagen in ein größeres Roundup verpacken wollen. So sind bereits eingetroffen: Die Gigabyte GeForce GTX 980 G1.Gaming, ASUS GeForce GTX 970 Strix und Palit GeForce GTX 970 Jetstream. Auf die Details gehen wir nun etwas genauer ein, heben uns den ausführlichen Test natürlich aber für das Roundup auf.

Custom-Modelle der GeForce GTX 980 im Vergleich
ModellGeForce GTX 980Gigabyte GeForce GTX 980 G1.Gaming
Straßenpreis etwa 539 Euro -
Homepage www.nvidia.de www.gigabyte.de
Technische Daten
GPU Maxwell (GM204) Maxwell (GM204)
Fertigung 28 nm 28 nm
Transistoren 5,2 Milliarden 5,2 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 1.126 MHz 1.228 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1.216 MHz 1.329 MHz
Speichertakt 1.750 MHz 1.750 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5
Speichergröße 4.096 MB 4.096 MB
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 224,0 GB/s 224,0 GB/s
Shadereinheiten 2.048 2.048
Textur Units 128 128
ROPs 64 64
TDP 165 Watt 165 Watt
SLI/CrossFire SLI SLI

 

Custom-Modelle der GeForce GTX 970 im Vergleich
ModellGeForce GTX 970ASUS GeForce GTX 970 Strix OC EditionEVGA GeForce GTX 970 SuperclockedPalit GeForce GTX 970 Jetstream
Straßenpreis etwa 319 Euro - - -
Homepage www.nvidia.de www.asus.de de.evga.com www.palit.biz
Technische Daten
GPU Maxwell (GM204) Maxwell (GM204) Maxwell (GM204) Maxwell (GM204)
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 5,2 Milliarden 5,2 Milliarden 5,2 Milliarden 5,2 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 1.050 MHz 1.114 1.165 MHz 1.152 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1.178 MHz 1.253 MHz 1.317 MHz 1.304 MHz
Speichertakt 1.750 MHz 1.750 MHz 1.750 MHz 1.750 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 4.096 MB 4.096 MB 4.096 MB 4.096 MB
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit 256 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 224,0 GB/s 224,0 GB/s 224,0 GB/s 224,0 GB/s
Shadereinheiten 1.664 1.664 1.664 1.664
Textur Units 104 104 104 104
ROPs 64 64 64 64
TDP 145 Watt 145 Watt 145 Watt 145 Watt
SLI/CrossFire SLI SLI SLI SLI

Soweit die "einfachen" technischen Vergleiche. Nun noch ein kurzer Blick auf die einzelnen Modelle. Im Laufe des Tages werden wir noch eine weitere Übersicht erstellt, die dann alle vorgestellten Custom-Modelle der GeForce GTX 980 und GTX 970 aufführt.

ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition

ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition
Bildergalerie zur ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition

Highlight der ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition ist sicherlich die Umstand, dass die Lüfter im Idle-Betrieb komplett abschalten. Leider hat sich ASUS bei den Taktraten etwas zurückgehalten und somit bleibt abzuwarten, ob man neben der Kühlung auch bei der Leistung mit der Konkurrenz mithalten kann.

EVGA GeForce GTX 970 Superclocked

EVGA GeForce GTX 970 Superclocked
Bildergalerie zur EVGA GeForce GTX 970 Superclocked

Bereits in unserem Launch-Artikel ist die EVGA GeForce GTX 970 Superclocked enthalten und kann mit der guten Kühlung überzeugen. Mit einem Boost-Takt von über 1.300 MHz zeigt sich auch deutlich das Takt-Potenzial der "Maxwell"-Karten auf. Wie sie sich gegen die Konkurrenz schlägt, werden wir in den kommenden Tagen untersuchen.

Gigabyte GeForce GTX 980 G1.Gaming

Gigabyte GeForce GTX 980 G1.Gaming
Bildergalerie zur Gigabyte GeForce GTX 980 G1.Gaming

Als erstes Custom-Modelle der GeForce GTX 980 erreichte uns das Modell von Gigabyte. Erstmals Hand anlegen dürfen wir damit auch an den neuen WindForce-Kühler, der bis zu 600 Watt Abwärme abführen können soll. Ob das bei den "Maxwell"-Karten überhaupt notwendig ist und wie sich die Übertaktung auf die Leistungsaufnahme und Lautstärke auswirkt, dürfte ebenfalls interessant sein.

Palit GeForce GTX 970 Jetstream

Palit GeForce GTX 970 Jetstream
Bildergalerie zur Palit GeForce GTX 970 Jetstream

Zweites Custom-Modelle der GeForce GTX 970 welches bereits bei uns eingetroffen ist, ist die GeForce GTX 970 Jetstream von Palit. Auch sie soll, wie das Modell von EVGA, über einen Boost-Takt von weit über 1.300 MHz verfügen. Es könnte sich also ein interessanter Kampf um die Spitze entwickeln.

Wie gesagt, dies ist nur der erste Schwung, der bereits eingetroffen ist. In den kommenden Tagen werden noch sicherlich zahlreiche weitere hinzukommen und wir hoffen gegen Ende der kommenden Woche ein möglichst ausführliche Roundups zu den verschiedenen Modellen der GeForce GTX 980 und GTX 970 präsentieren zu können.

Social Links

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Hippie
Beiträge: 25129
Ha! Augen auf bei Grakakauf :D Hab ich doch tatsächlich übersehen dass es Galerien sind ^^ Soviel Auswahl bleibt dann aber irgendwie nicht mehr übrig, wenn man mehrere Monitore mit DisplayPort hat. :-/
#7
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29875
Wenn wir heute Nachmittag eine Übersicht der Neuvorstellungen haben, werden wir die Display-Ausgänge mit in Übersicht aufnehmen.
#8
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1171
Zitat Don;22652552
Wenn wir heute Nachmittag eine Übersicht der Neuvorstellungen haben, werden wir die Display-Ausgänge mit in Übersicht aufnehmen.


Dankeschön :)
Also verstehe ich es richtig das es nur für die GTX 980 ein Referenzboard gibt?
#9
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29875
NVIDIA liefert auf Wunsch an die Partner auch die GeForce GTX 970 als Referenzversion, offenbar wird das aber nicht wahrgenommen von den Herstellern.
#10
customavatars/avatar20798_1.gif
Registriert seit: 16.03.2005
Rheinland-Pfalz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1811
Befürchte das es mit Wakü Blöcken für die 970er mau aussehen wird......:confused:
#11
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26461
wie ist das eigentlich für die Spannungswandler, wenn die Lüfter im Idle deaktiviert sind?
Hab testweise meine 2 120iger aufm MK26 auch mal ausgemacht, hab aktuell im Idle um die 40° :fresse: Lass ich die mit 700rpm laufen, sind es dann nur noch um die 30°.

Ist das auf dauer gut in einem silent System, wo die restlichen Lüfter auch nur mit 500rpm drehen?
#12
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4752
Die VRMs können bis 100C und du machst dir bei 40C Sorgen?
#13
customavatars/avatar20798_1.gif
Registriert seit: 16.03.2005
Rheinland-Pfalz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1811
Hab mal den EKWB Support zwecks einem Wasserblock für die 970er Reihe angeschrieben. Antwort war das keine dafür geplant sind. Damit fällt die Karte für mich flach...
#14
Registriert seit: 14.08.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1923
@HWLuxx
Ich fände ja schon schön, wenn zumindest bei euch die PCB Länge und eventuell noch die Information, ob es sich um ein Custom-PCB handelt, einen Platz in den Tabellen finden.
Die Informationen findet man nicht immer auf Anhieb auf Datenblättern oder Reviews, die man über Google findet und doch sind sie nicht unwichtig, da nicht jede Karte in jedes Gehäuse passt und Wasserkühler selten auf custom pcbs passen.
#15
customavatars/avatar74181_1.gif
Registriert seit: 04.10.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 999
Zumindest bei der Palit würde ich nicht vom "weit über 1300 Boost Takt" sprechen - sind laut Datenblatt 4mhz über 1300mhz...

Ansonsten einen Test der MSI 970 wäre sehr interessant.

Habe im englischsprachigen Tests gelesen, dass sie im idle 0,2 Sone und unter last 0,6 sone erreichen soll - das wäre in der Tat extrem leise und könnte somit meine Asus 660 "verdrängen" - die auch nur 0,6 sone haben soll.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]