> > > > Früher Blick auf MSIs TwinFrozr V-Kühler

Früher Blick auf MSIs TwinFrozr V-Kühler

Veröffentlicht am: von

msi

Die großen Grafikkartenhersteller setzen auf eigene Kühllösungen. Bei MSI kommt aktuell der TwinFrozr IV-Kühler zum Einsatz - wir haben ihn zuletzt auf der Radeon R9 290X Gaming erlebt. Die chinesischsprachige Seite news.mydrivers.com hat ein Renderbild veröffentlich, das einen Ausblick auf den TwinFrozr-Kühler der nächsten Generation gibt.

Einen Prototypen des Twin Frozr V-Kühlers gab es zwar schon auf der Computex zu sehen, das neue Renderbild zeigt den Kühler aber aus anderer Perspektive. Fünf 8-mm-Heatpipes führen die Wärme zu zwei separaten Kühllamellenpaketen ab. Der Kühler ist erneut als Dual-Slot-Lösung konzipiert und wird mit zwei Lüftern bestückt.

alles

Interessant ist aber auch die Frage, welche Grafikkarte MSI im Renderbild zeigen könnte. Die beiden SLI-Anschlüsse und die beiden PCIe 6-Pin-Anschlüsse lassen die Kollegen von techpowerup.com spekulieren, dass es sich um eine NVIDIA Geforce GTX 980 bzw. um die MSI-Interpretation GTX 980 Gaming OC handeln könnte. Die Vorstellung dieses "Maxwell"-Modells soll für den 19. September 2014 geplant sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar201338_1.gif
Registriert seit: 01.01.2014

Gefreiter
Beiträge: 45
Es ist ein Renderbild, das Boardlayout kann genauso gut zufällig gewählt worden sein.
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3877
@Monsjo: Sicher, deswegen ja auch klar als Spekulation gekennzeichnet.
#3
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
Gut Platzverschwenderisch. Man hätte es ähnlich dem MK26 machen müssen, der hat wenigstens noch Lammellen zur Seite raus, hier sind dicke Heatpipes und Plastik. Den Platz hätte man besser nutzen können. Mal abwarten, ob das Teil so wirklich kommt und wie leistungsstark und vorallem leise das gute Stück wird.
#4
customavatars/avatar149396_1.gif
Registriert seit: 29.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 820
Ist doch logisch das der Kühler noch ausbaufähig ist, man braucht doch noch was für die Lightning Modelle :-)
#5
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17704
Sieht auch stark nach beleuchtetem Logo aus im Renderbild - na mal schauen was MSI da im Töpfchen köchelt.
#6
customavatars/avatar191523_1.gif
Registriert seit: 27.04.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 4289
Kühler sieht von der Seite sehr stark aus,die Heatpipes sollten sie allerdings ein wenig verstecken
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]