> > > > AMD reduziert den Preis der Radeon R9 295X2 auf 999 US-Dollar (Update)

AMD reduziert den Preis der Radeon R9 295X2 auf 999 US-Dollar (Update)

Veröffentlicht am: von

radeon-295x2-logoMit dem heutigen Release der Radeon R9 285 gibt AMD auch bekannt, dass man den Preis der Radeon R9 295X2 reduzieren wird. Die Radeon R9 295X2 ist die aktuell schnellste Grafikkarten am Markt und verwendet dazu zwei "Hawaii"-GPUs der Radeon R9 290X auf einem PCB. Sie startete mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.499 US-Dollar und war am Release Tag ab 1.300 Euro in Deutschland zu haben. Inzwischen ist das günstigste Modell bereits ab 1.079 Euro zu haben. Mit der heutigen Ankündigung die unverbindliche Preisempfehlung auf 999 US-Dollar zu senken, dürfte der Preis auch hierzulande weiter fallen.

Mit dem aktuellen Umrechnungskurs würde die Karte demnach bei etwa 760 Euro landen. Allerdings lassen sich die Preise in den wenigsten Fällen 1:1 umrechnen. Wir gehen von einem neuen Preis zwischen 800 und 900 Euro aus. Je nachdem wann die Shops ihre Preise anpassen, werden wir die Reduzierung vermutlich schon recht bald auch in unserem Preisvergleich sehen.

Die Radeon R9 295X2 konnte sich nicht nur an die Spitze der Benchmarks setzen, sondern läutete auch einen Paradigmenwechsel ein. Um die Stromversorgung der Karte gewährleisten zu können, ohne sie ihrer Leistungsfähigkeit zu berauben, mussten einige Regeln gebrochen werden. So sieht AMD eine maximale Leistungsaufnahme von 500 Watt vor. Dies liegt deutlich über der aktuellen PCI-Express-Spezifikation, an der sich auch die Hersteller hinsichtlich der zusätzlichen Steckverbindungen orientieren. Allerdings sehen diese nur gewisse Untergrenzen vor, die aus technischer Sicht nicht immer zwingend notwendig sind. AMD empfiehlt daher bestimmte Netzteile im Zusammenspiel mit der Radeon R9 295X2, um über die 12-Volt-Spannungsschiene auch ausreichend Stromstärke an die Karte bringen zu können. Bisher sind keine Häufungen an defekten vermeldet worden und auch die zusätzlichen PCI-Express-Anschlüsse, die besonders im Fokus standen, scheinen keine auffällig große Ausfallquote vorzuweisen.

Update:

Alternate hat über sein Schnäppchenportal zackzack.de die Sapphire Radeon R9 295X2 bei kostenloser Lieferung für 879 Euro im Angebot. Maximal kann pro Kunde nur eine Karte bestellt werden. Die Lieferung erfolgt zwischen dem 12. und 13. September. Das Angebot gilt bis 18:00 Uhr heute Abend.

Sapphire Radeon R9 295x2 im Angebot bei zackzack.de
Sapphire Radeon R9 295x2 im Angebot bei zackzack.de

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 09.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 238
auch UVPs sind in Amerika ohne steuern, weswegen ein einfaches umrechnen in Euros nur selten von Erfolg gekrönt sein dürfte.
#3
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8144
Die Steuern in den USA sind aber sehr unterschiedlich, stellenweise zahlt man auch quasi gar keine. Abgesehen davon wird die Karte unter UVP angeboten, was nach der Preissenkung zumindest auch wieder zu erwarten ist. Ulkig, dass AMD und nvidia mehr oder weniger zeitlich ihre Topmodelle im Preis senken, scheint wohl zuviel auf Halde zu liegen.
#4
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2918
Zitat Morrich;22589878
Statt die Preise dieser absoluten High End GPU zu senken, hätte AMD den Preis für die R9 285 direkt deutlich niedriger ansetzen sollen.


Die R9 295X2 ist aber keine Karte, die besonders oft gekauft wird. Die R9 285 stellt eine günstige Volumenkarte dar, die deutlich öfters verkauft wird. Eine Preissenkung der R9 285 würde daher AMD deutlich mehr Geld kosten als bei der R9 295X2, die ja bekanntlich schon recht großzügig in der Gewinnspanne lag. Zudem werden somit besser die Lager mit den älteren und schlechter verkaufbaren Karten geleert.
#5
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11654
Zitat Morrich;22589878
Statt die Preise dieser absoluten High End GPU zu senken, hätte AMD den Preis für die R9 285 direkt deutlich niedriger ansetzen sollen.

Bedenkt man, dass man eine R9 280 (welche die 285 ja quasi ersetzt) mit gutem Custom Kühler schon ab 180€ bekommt, sind über 200€ für die R9 285 zur Einführung definitiv zuviel.

Wer sagt dass es so bleiben wird? Bei der Einführung sind die Preise immer deutlich höher! Vorallem bestimmt AMD ja nicht den Endkundenpreis.
Die UVP der 285 soll bei 250€ liegen. Die der 280 lag noch bei 280$ - Europreis konnte ich grad nicht finden, meist wird aber 1 zu 1 übertragen weil USpreise ohne Steuern sind.
#6
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 2008
Zitat DragonTear;22590241
Wer sagt dass es so bleiben wird? Bei der Einführung sind die Preise immer deutlich höher!


Ach, na sieh einer an. Hab ich das nicht in meinem Kommentar auch eingeräumt?

Das ist mir durchaus klar. Aber bei einer UVP von 250€ wird die Karte nicht so bald bei 180€ ankommen. Müsste sie aber, da sie ja die 280er ersetzt.
#7
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8756
Nicht schlecht bin gespannt ob Nvidia mit dem kleinen Maxwell endlich einen Preislich interessanten Gegner in den Ring werfen wird.
#8
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2918
899.- .... Mal kurz zur NVIDIAs Titan Black schielen... AMD mach mich nicht schwach !
#9
customavatars/avatar160859_1.gif
Registriert seit: 27.08.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 314
Zitat Pickebuh;22597736
899.- .... Mal kurz zur NVIDIAs Titan Black schielen... AMD mach mich nicht schwach !


879€ im ZackZack Deal, ist aber nur noch 25min aktiv!
Haben will, aber solch eine Karte brauch ich atm nicht!

Sehr, sehr schade....
#10
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2516
Tja, multiGPU kommt für mich nicht mehr in Frage. Harmoniert nicht mit VR Technik. Und VR ist unaufhaltsam. Sage ich euch ;-)
Warte auf die nächste Generation...oder sollte es für mich die 780TI werden. CFX ist seit Wochen abgeschaltet, der 2te GPU Block kühlt mit :wall:
#11
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8756
Ein Preis wie er zum Launch hätte sein müssen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]