> > > > Galaxy zeigt die KFA2 Geforce GTX 780 Hall Of Fame OC+ (Update)

Galaxy zeigt die KFA2 Geforce GTX 780 Hall Of Fame OC+ (Update)

Veröffentlicht am: von

galaxyIn den vergangenen Wochen präsentierten zahlreiche Hersteller neue Modelle der GeForce GTX 780, nutzten dabei aber die Öffnung des Designs und boten diese mit auf 6 GB verdoppeltem Grafikspeicher an. Galaxy präsentiert unter seinem Brand KFA2 nun die KFA2 Geforce GTX 780 Hall Of Fame OC+, ebenfalls eine neu aufgelegte GeForce GTX 780. Dabei verzichtet man allerdings auf die Verdopplung des Speichers, die ohnehin in nur sehr wenigen Anwendungsfällen Sinn macht und konzentriert sich auf eine möglichst hohe Performance und gute Kühlung. Ein optisches Highlight ist sicherlich die Farbgestaltung mit weißem PCB und Kühler.

Im Bereich der Performance versucht es Galaxy mit einer Übertaktung der GPU von 864 auf 1.019 MHz. Via GPU-Boost soll es auf bis zu 1.071 MHz gehen. Die Referenzversion der GeForce GTX 780 schaffte es hier nur auf 902 MHz. Mit diesen GPU-Taktraten dürfte die KFA2 Geforce GTX 780 Hall Of Fame OC+ zu den schnellsten Karten dieses Typs gehören. Der per 384 Bit breitem Speicherinterface angebundene GDDR5-Speicher arbeitet mit 1.502 MHz. Zwei 6-Pin-Anschlüsse dienen der zusätzlichen Stromversorgung. Auf Seiten der Display-Anschlüsse bietet die KFA2 Geforce GTX 780 Hall Of Fame OC+ 2x Dual-Link-DVI, 1x HDMI 1.4 und 1x DisplayPort 1.2.

Die KFA2 Geforce GTX 780 Hall Of Fame OC+ soll ab sofort zu einem Preis von 429,90 Euro erhältlich sein. Die günstigsten Modelle der GeForce GTX 780 sind ab rund 400 Euro zu haben. Insofern könnte sich je nach Performance der Karte und Effizienz des Kühlers der Aufpreis lohnen.

Update:

Entgegen der offiziellen Pressemitteilung verfügt die KFA2 Geforce GTX 780 Hall Of Fame OC+ laut anders lautender Meldungen wohl doch über 6 GB Grafikspeicher. Dann allerdings kann der Preis von rund 430 Euro nicht mehr stimmen. Vielleicht bringt Galaxy auch zwei Modelle auf den Markt - eine mit 3 und eine mit 6 GB. Weiterhin wird die ausreichende Strom- und Spannungsversorgung offenbar über zwei 8-Pin- und nicht über zwei 6-Pin-Anschluss sichergestellt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17983
Absolut geile Karte :)

Mir gefällt der Weiß-Trend sehr gut, mal schauen was sich daraus noch entwickelt.

Btw: Sind 2 8-Pin PCIe Anschlüsse. :wink:


lg

Marti
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC-RTX1080TI

    Nach der Veröffentlichung und den ausführlichen Tests zur GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080 Founders Edition kommen wir nun zum ersten Test eines Custom-Modells. ZOTAC konnte uns die Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP bereits zum Start der neuen Generation zur Verfügung stellen, ein... [mehr]