> > > > NVIDIA GeForce GTX Titan Z kostet zwischen 2.500 und 2.800 Euro

NVIDIA GeForce GTX Titan Z kostet zwischen 2.500 und 2.800 Euro

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Auf den Tag genau vor drei Wochen schickte NVIDIA mit der GeForce GTX Titan Z sein neustes Grafikkarten-Flaggschiff offiziell in den Handel. Satte 2.999 US-Dollar und damit doppelt soviel wie eine AMD Radeon R9 295X2 sollte das Gespann aus zwei vollwertigen GK110-GPUs mit insgesamt 12 GB GDDR5-Videospeicher kosten. Tatsächlich ist das neue Topmodell der kalifornischen Grafikschmiede in unserem Preisvergleicht derzeit aber schon zu Preisen zwischen 2.500 und 2.800 Euro gelistet. Wirklich lieferbar ist sie ab etwa 2.570 Euro.

Insgesamt haben die NVIDIA GeForce GTX Titan Z aber nur sehr wenige Händler auf Lager gelistet. Zum Vergleich: AMDs Radeon R9 295X2 gibt derzeit schon für knapp 1.230 Euro Im Rahmen der Computex 2014 zeigte uns EVGA neben der wassergekühlten GeForce GTX Titan Z HydroCopper auch eine erste Version mit eigenem Luftkühler. Ob die ACX-Version allerdings in den Handel kommen wird, bleibt abzuwarten. Testmuster lassen derzeit ebenfalls noch immer auf sich warten.

nvidia gtx titan z k
NVIDIA GeForce GTX Titan Z
NVIDIA GeForce GTX Titan Z im Vergleich
Modell NVIDIA GeForce GTX Titan Black NVIDIA GeForce GTX Titan Z AMD Radeon R9295X2
Straßenpreis ab 855 Euro ab 2.570 Euro ab 1.230 Euro
Homepage www.nvidia.de www.nvidia.de www.amd.de
Technische Daten
GPU GK110 (GK110-400-A1) 2x GK110 2x Hawaii XT
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 7,1 Milliarden 2x 7,1 Milliarden 2x 6,2 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 889 MHz 705 MHz -
GPU-Takt (Boost Clock) 980 MHz 876 MHz 1.018 MHz
Speichertakt 1.750 MHz 1.750 MHz 1.750 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 6.144 MB 2x 6.144 MB 2x 4.096 MB
Speicherinterface 384 Bit 2x 384 Bit 2x 512 Bit
Speicherbandbreite 336,0 GB/Sek. 336,0 GB/Sek. 320,0 GB/Sek.
DirectX-Version 11.1 11.1 11.2
Shadereinheiten 2.880  2x 2.880 2x 2.816
Texture Units 240 2x 240 2x 176
ROPs 48 2x 48 2x 64
TDP 250 Watt 350 bis 375 Watt 500 Watt

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat SFVogt;22344271
Sollte ja auch nur ein kleiner Denkanstoß
sein, das die "Titan Z" [U]mö[/U]g[U]licherweise[/U] doch nicht des Teufels Werk ist nur um den armen Gamern das Geld aus den Taschen zu ziehen :d


Klappt doch eh nicht, die einen sind sich der Möglichkeit bewusst, weiter interessiert das gar nicht und dann gibt es noch die blinden Verweigerer - letztere kann man mit gar nichts umstimmen, da könntest du sogar Verkaufsbelege zu hunderten von Non-Gamern vorlegen... :D
#11
customavatars/avatar18548_1.gif
Registriert seit: 27.01.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5465
Ich will hier niemanden missionieren, das wäre ja wie du bereits geschrieben hast an mancher Stelle ein unüberwindbares Unterfangen.

Das Video unterstreicht jedoch ein mögliches Einsatzgebiet der "Titan Z" wo diese Karte mehr als das doppelte (ohne Boost) einer "Tesla K20" leistet und dennoch weniger kostet, die Karte aus dieser Perspektive quasi fast schon als Schnäppchen bezeichnet werden kann.

Das zeigt einfach wie be- bzw. eingeschränkt die Sichtweise einiger ist und das Aussagen wie "Also wer die Karte kauft gehört verprügelt." usw. keinen objektiv sachlichen Hintergrund haben.
#12
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
War auch kein Vorwurf und das Video finde ich auch gut. ;)
#13
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 32996
Zitat SFVogt;22344675
Das zeigt einfach wie be- bzw. eingeschränkt die Sichtweise einiger ist und das Aussagen wie "Also wer die Karte kauft gehört verprügelt." usw. keinen objektiv sachlichen Hintergrund haben.


Genau das ist der Punkt. Hier gibts viel zu viele Leute, die einfach meinen ihre beschränkte Betrachtungsweise auf einen kompletten Markt legen zu müssen und nichtmal nen Nanometer über ihren eigenen Tellerrand blicken zu können.
Das Produkt hat Pro Features, die man nutzen kann wenn man es will. Und diese Pro Features funktionieren auch, wenn man sie nutzt.
Dem gegenüber stehen Contra Argumente, die es abzuwägen gilt. Bspw. könnte der fehlende ECC Support beim RAM potentiell problematisch sein. KANN! muss aber nicht...

Und unterm Strich steht ein Preis, den man bereit sein muss, aufzubringen. Kann man das und nutzt dazu die Pro Features wenigstens ansatzweise, hat das Ding ein 1A P/L (gegenüber den Profiprodukten), aber eben auch Einschränkungen (kein ECC)
Will man rein nur spielen, ist das P/L unterirdisch... Aber auch das ist im Grunde weniger direkt ein Problem. Da die Gamer scheinbar trotzdem schon Hardware mit unterirdischem P/L kaufen.

Und zu guter letzt, wer es nicht kaufen will, der kauft halt einfach nicht.
#14
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11464
Zitat fdsonne;22345217
Aber auch das ist im Grunde weniger direkt ein Problem. Da die Gamer scheinbar trotzdem schon Hardware mit unterirdischem P/L kaufen.

Sagt der mit ner 780 Ti :D
#15
customavatars/avatar189210_1.gif
Registriert seit: 27.02.2013
München
Admiral
Beiträge: 11232
wird hier immer noch über den Sinn/Unsinn der Z diskutiert?

man möchte meinen das Thema ist langsam mal durch...

sind aber immer wieder die Gleichen, von denen immer wieder das Gleiche zu lesen ist. Zertifizierte Treiber hier, beschränke Sichtweise da, DP dort, Preis ja sowieso, etc. etc.

ist doch schon ein alter Hut, die Z und die Diskussion um sie ebenfalls. Wie lange philosophieren die Herren jetzt schon zum Thema Z ?

:haha:
#16
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2888
Zitat SFVogt;22344271

Sollte ja auch nur ein kleiner Denkanstoß sein, das die "Titan Z" [U]mö[/U]g[U]licherweise[/U] doch nicht des Teufels Werk ist nur um den armen Gamern das Geld aus den Taschen zu ziehen :d


Wofür soll sie sonst gut sein ?
Das Video ist sehr aufschlussreich, keine Frage und beantwortet so manche Fragen und ist natürlich ein gutes Argument für eine GTX Titan. Der Octane Renderer ist wohl für mehr zu gebrauchen, als nur für einen schönen Wandkalender. Aber...
Warum sollte man sich eine GTX Titan Z für 2500-2800 Euro kaufen, wenn man sich für deutlich weniger Geld zwei GTX Titan Blacks kaufen kann, die auch noch zusammen schneller Rendern können ?
Der Octane hat Multi-GPU Support und somit ist das Pro-Argument einer GTX Titan Z wieder zu einem NoGo-Argument geworden.

Ich sehe das also eher so. Ein GTX Titan hat durchaus ihre Vorteile. Aber eine GTX Titan Z ist reinste Abzocke.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat webmi;22345530
wird hier immer noch über den Sinn/Unsinn der Z diskutiert?

man möchte meinen das Thema ist langsam mal durch...

sind aber immer wieder die Gleichen, von denen immer wieder das Gleiche zu lesen ist. Zertifizierte Treiber hier, beschränke Sichtweise da, DP dort, Preis ja sowieso, etc. etc.


Machen wir es also wie NVIDIA und schweigen die GTX Titan Z einfach tot. Keine Pressesamples und keine klaren Ansagen, ob sie wirklich für den Profimarkt geeignet ist und schon ist die Welt um die Titan wieder OK. Warum überhaupt noch nachfragen ? Einfach kaufen und Klappe halten. Ist doch viel einfacher so.

Zitat

ist doch schon ein alter Hut, die Z und die Diskussion um sie ebenfalls. Wie lange philosophieren die Herren jetzt schon zum Thema Z ?

:haha:


Solange es sie offiziel zu kaufen gibt, solange wird über sie diskutiert werden.
#17
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11464
Zitat Pickebuh;22361302

Solange es sie offiziel zu kaufen gibt, solange wird über sie diskutiert werden.

Und das hällst du nicht auch für total sinnlos? :D
#18
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2888
Bei der Titan Z ist eigentlich alles sinnlos. :D
#19
customavatars/avatar18548_1.gif
Registriert seit: 27.01.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5465
Zitat Pickebuh;22361302
Wofür soll sie sonst gut sein ?
Das Video ist sehr aufschlussreich, keine Frage und beantwortet so manche Fragen und ist natürlich ein gutes Argument für eine GTX Titan. Der Octane Renderer ist wohl für mehr zu gebrauchen, als nur für einen schönen Wandkalender. Aber...
Warum sollte man sich eine GTX Titan Z für 2500-2800 Euro kaufen, wenn man sich für deutlich weniger Geld zwei GTX Titan Blacks kaufen kann, die auch noch zusammen schneller Rendern können ?
Der Octane hat Multi-GPU Support und somit ist das Pro-Argument einer GTX Titan Z wieder zu einem NoGo-Argument geworden.

Ich sehe das also eher so. Ein GTX Titan hat durchaus ihre Vorteile. Aber eine GTX Titan Z ist reinste Abzocke.

Packungsdichte bzw. Leistung/Slotnutzung. Im Vergleich der "Titan Black" und der "Titan Z" hat letztere bei gleicher Steckplatz-Ausnutzung (6 Slots = 3x T-B oder 2x T-Z) eine GPU mehr zu bieten. In dieser Konstellation haben zwei der drei "Titan Black" auch eine schlechter Frischluftzufuhr während die zwei "Titan Z" jeweils einen halben Slot zum Frischluft ansaugen haben. Dies sollte bedeuten das die "Z's" deutlich besser ihren Boost ausnutzen können als zwei der drei "Black's". In Zahlen heißt das ohne Powertarget etc. Eingriffe bei der "Black" um die Ø-lich 915MHz und bei der "Z" laut einem Test als etwa Richtwert 890MHz. Im Bezug auf die DP Leistung (1/3 SP) ein paar Rechenbeispiele:

1x Stock 889MHz Titan B = 1.707 GFLOPS (Double) für ~840€ ... x3 = 5.121 GFLOPS für 2.520€ ... entspricht ~0,4921 €/GFLOPS oder 853,5 GFLOPS/Slot
1x Stock 705MHz Titan Z = 2.707 GFLOPS (Double) für ~2.583€ ... x2 = 5.414 GFLOPS für 5.166€ ... entspricht ~0,9542 €/GFLOPS oder 902,3 GFLOPS/Slot

1x Boost 915MHz Titan B = 1.757 GFLOPS (Double) für ~840€ ... x3 = 5.271 GFLOPS für 2.520€ ... entspricht ~0,4781 €/GFLOPS oder 878,5 GFLOPS/Slot
1x Boost 890MHz Titan Z = 3.418 GFLOPS (Double) für ~2.583€ ... x2 = 6.836 GFLOPS für 5.166€ ... entspricht ~0,7557 €/GFLOPS oder 1.139,3 GFLOPS/Slot

... mit den real Boost Taktraten leisten zwei "Titan Z" rund 29,7% mehr als drei "Titan Black" bei gleichem Platzverbrauch. Mal zum Vergleich die mittlere Tesla Karte mit ebenfalls 6GB RAM on Board ...

1x Stock 732MHz Tesla K20X = 1.310 GFLOPS (Double) für ~3.346€ ... x3 = 3.930 GFLOPS für 10.038€ ... entspricht 2,5542 €/GFLOPS oder 655,0 GFLOPS/Slot

...wenn man jetzt das ganze mal aus der Sicht "max GPU Power pro Workstation" anschaut samt einem entsprechendem Board, kann man im Referenzdesign dank der "Titan Z" Systeme mit max 5 GPUs (2x "Z" + 1x "Black") kreieren, wo mit der "Titan Black" nur max 4 GPUs möglich sind bevor neue Kosten für eine weitere Workstation anfallen. Wie realitätsnah das nun ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen, dies soll nur eine Option veranschaulichen welche durch die "Z" möglich gemacht wird.

Das die "Titan Black" als auch die "Titan Z" noch wie die "Titan" in ihrem DP Takt gedrosselt werden, konnte ich nicht finden, nur das der max DP Boost eher abgeriegelt wird als der SP Boost Takt (1/2). Mit max PT/TT sollte die "Z" als auch die "Black" vermutlich den max DP Boost Takt fahren können.

Je nach Anwendungsgebiet, wenn man also auf den Treiber Support und ECC Speicher nicht angewiesen ist, sollte die "Titan Z" doch überzeugte Käufer finden. Zwar nicht in erster Linie bei den Gamern die sich aus DP Leistung nichts machen und deswegen den Preis ungerechtfertigt finden, doch dieser Umstand ändert nichts daran das die Karte sich ebenfalls perfekt für Games eignet. Mit dem besseren OC Verhalten könnte man möglicherwiese gar die R9-295X2 schlagen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]