> > > > Gigabyte zeigt WaterForce Wasserkühlung und neue WindForce-Kühlung

Gigabyte zeigt WaterForce Wasserkühlung und neue WindForce-Kühlung

Veröffentlicht am: von

gigabyteAuf der alljährlichen Tech-Tour hat Gigabyte einige interessante neue Kühlkonzepte vorgestellt. Zunächst einmal sei hier eine neue Kühlung zu nennen, die auf Wasser als Medium zur Wärmeleitung setzt. Es handelt sich dabei aber nicht nur um einen einfachen Wasserkühler oder eine All-in-One-Lösung, sondern wohl um ein komplettes Wasserkühlungs-System, dass gleich drei High-End-Karten versorgen soll. WaterForce nennt Gigabyte diese Lösung und präsentiert sie auf der Tech-Tour mit drei GeForce GTX 780 Ti.

Dabei wird die eigentliche Kühlung auf das PC-Gehäuse gesetzt. Über ein Display werden die Informationen wie Wassertemperatur, Lüfterdrehzahl und Drehzahl der Wasserpumpen angezeigt. Mehrere Drehregler lassen wohl zwischen verschiedenen Modi und Drehzahlprofilen wählen. Im restlichen Gehäuse verbirgt sich der Radiator, der mit einer unbekannten Anzahl an Lüftern bestückt ist. Um drei GeForce-GTX-780-Ti-Grafikkarten zu kühlen, entspricht die abgebildete Größe aber wohl den Erfordernissen. Über die Front werden auch die Schläuche der Wasserkühlung hinausgeführt, um sie über einen 5,25-Zoll-Slot in das eigentliche PC-Gehäuse zu leiten. Dort sind dann auch die drei Grafikkarten verbaut, über deren potenziellen Hybrid-Kühler wir leider keinerlei Angaben machen können, da die Quelle keinerlei Daten nennt und die Bilder zu wenige Details zeigen.

Gigabyte WaterForce
Gigabyte WaterForce

Ebenfalls vorgestellt wurde ein neuer WindForce-Kühler, der nun offenbar eine maximale Abwärme von bis zu 600 Watt anführen kann. Der aktuelle WindForce-Kühler ist laut Gigabyte mit bis zu 450 Watt spezifiziert. Auf den Abbildungen ist einmal mehr ein Kühler mit drei Lüftern zu sehen. Diese besitzen offenbar ein spezielles Profil der Lüfterschaufeln, um das Luftvolumen zu erhöhen und die Lautstärke zu reduzieren. Weiterhin optimiert worden ist offensichtlich der eigentliche Kühlkörper, dessen Kühlfinnen aus Aluminium nun leicht versetzt angeordnet sind, was den Luftstrom optimieren soll.

Auf der Unterseite des Kühlers ist eine Bodenplatte aus Kupfer zu erkennen. Es macht auch den Eindruck als würde Gigabyte auf einer Vapor-Chamber setzen. Auch die Speicherchips können mit dem neuen WindForce offenbar abgedeckt werden. Vier 8-mm-Heatpipes und zwei 6-mm-Heatpipes sollen die Abwärme in den Kühlkörper abführen.

Gigabyte WindForce
Gigabyte WindForce

Üblicherweise macht die Gigabyte-Tech-Tour auch in Deutschland halt, allerdings gibt es dabei bisher keine offizielle Ankündigung. Spätestens aber auf der Computex 2014 Anfang Juni dürften wie die WaterForce- und WindForce-Kühlung wiedersehen und dann erfahren wir sicherlich auch weitere Details, auf welchen Karten sie zum Einsatz kommen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

ASUS ROG Strix Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-RX480/ASUS-RX480-LOGO

Nachdem wir uns bereits zwei Custom-Modelle der Radeon RX 480 abgeschaut haben, folgt heute das dritte Modell: Die ASUS ROG Strix Radeon RX 480. Große Erwartungen wurden an die bisherigen Custom-Modelle gesetzt, erfüllt werden konnten diese Erwartungen aber nur größtenteils, nicht vollends.... [mehr]