> > > > AMD könnte 2014 30 Prozent im Profi-Grafikkartenmarkt erreichen

AMD könnte 2014 30 Prozent im Profi-Grafikkartenmarkt erreichen

Veröffentlicht am: von

AMD FirePro Logo 2013Wie das Branchenmagazin Digitimes berichtet, soll AMD bis etwa Mitte 2014 etwa 30 Prozent im Profi-Grafikkartenmarkt an Marktanteil erreichen. Als schwerwiegendsten Grund nennt das Magazin die Ausstattung des Apple Mac Pros mit AMD-FirePro-GPUs. Dieser wird nämlich mit gleich zwei FirePro-Grafikkarten im Crossfire-Verbund ausgestattet sein. Diese haben entweder 2, 3 oder 6 GB GDDR5-Arbeitsspeicher und bieten von 1.280 über 1.526 bis zu 2.048 Streamprozessoren. Damit einhergehend kann man aus einer Rechenleistung von 2,2 TFLOP/s bis zu 3,5 TFLOP/s wählen.

MacPro 

Zudem hat AMD die deutlich moderneren Grafikkarten zu einem humaneren Preis im Portfolio. So unterstützen die FirePro-S1000- sowie die Radeon Sky-Serie anders als beispielsweise die Tesla K20C von NVIDIA PCI-Express-3.0. Dadurch steht den AMD-Pendants weitaus mehr Bandbreite zur Verfügung. Zudem Treibt der kalifornische Chipdesigner die Software-Industrie immer weiter an, seine Programme für OpenCl zu optimieren.

FirePro S1000 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3657
Ich versteh eure postings nicht, man verwendet z.B. AMD Karten für Bitcoin, was immerhin eines der ersten alternativen Geldsysteme ist.
#4
Registriert seit: 06.12.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 507
Also Videomacher sind von diesem Eimer begeistert.

http://www.youtube.com/watch?v=A-myFXiEh2Q
How many effects can FCPX playback on RED 4K media without frame dropping?
#5
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6929
Zitat DerGoldeneMesia;21603157
Ich versteh eure postings nicht, man verwendet z.B. AMD Karten für Bitcoin, was immerhin eines der ersten alternativen Geldsysteme ist.


Für Bitcoin Minen wird effektiv nur noch auf ASICs gesetzt, selbst AMD Grafikkarten sind da zu uneffektiv!
#6
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat Kartenlehrling;21603158
Also Videomacher sind von diesem Eimer begeistert.

How many effects can FCPX playback on RED 4K media without frame dropping? - YouTube
How many effects can FCPX playback on RED 4K media without frame dropping?


Technisch ist das Ding bestimmt auch astrein, nur sieht ähm naja aus... ;)
#7
customavatars/avatar189251_1.gif
Registriert seit: 28.02.2013
Auf dem Mond
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 391
Zitat NasaGTR;21603199
Für Bitcoin Minen wird effektiv nur noch auf ASICs gesetzt, selbst AMD Grafikkarten sind da zu uneffektiv!


wofür für litecoin die dinger wieder was bringen :)
#8
customavatars/avatar193800_1.gif
Registriert seit: 22.06.2013
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 389
Zitat Schaffe89;21602965
Auf was stützt sich Digitimes denn da genau?


Auf Insiderinformationen. Im Bereich Hardwarenews kann nichts im Web Digitimes das Wasser reichen.
#9
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Naja, egal ob Insider oder nicht. Es ist am Ende erstmal Glaskugel schauen. ;) Selbst die besten Absatzprognosen sind halt nur Schätzungen und das hier scheint ja stark darauf zu fußen, dass sie der Eimer gut verkauft. :D Die Prognose hätte ich auch blind getroffen... :fresse:
#10
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6929
Zitat prometheus7;21603480
wofür für litecoin die dinger wieder was bringen :)


Naja je nachdem wie erfolgreich die Litecoins werden, gibt es dort vlt. später auch spezielle Chips...
#11
Registriert seit: 21.01.2012
Freiburg
Obergefreiter
Beiträge: 103
"Ich versteh eure postings nicht, man verwendet z.B. AMD Karten für Bitcoin, was immerhin eines der ersten alternativen Geldsysteme ist."

mit Grafikkarten macht das inzwischen recht wenig sinn. Auch mi AMD-karten nicht.
#12
customavatars/avatar32155_1.gif
Registriert seit: 27.12.2005
am RHEIN
Oberbootsmann
Beiträge: 951
sagt der mann zu seiner frau
"schatz ich habe denn müll runter gebracht"!,..etwas später am fragt die frau ihren mann.."schatz ich dachte du hast denn müll runter gebracht?".....der mann erwiedert "habe ich doch"......und warum steht der mülleimer noch unter dem schreibtisch und wo zur hölle ist mein neuer mac pro??????




uppps*lach*


naja das design ist wohl geschmackssache aber es gibt im berreich mediengestalltung wohl nichts besseres!!!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]