> > > > MSI Radeon R9 290X Lightning aufgetaucht

MSI Radeon R9 290X Lightning aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

msiDer Hersteller AMD hat die Radeon R9 290X bereits vor einigen Wochen angekündigt und wir haben die Grafikkarte natürlich auch sofort einem ausführlichen Test unterzogen. Bisher sind im Handel nur Ableger des 3D-Beschleunigers mit Referenzdesign zu finden, dies soll sich aber im Laufe des Dezembers ändern. Wie nun die ersten Bilder zeigen, arbeitet der Boardpartner MSI an einer Radeon R9 290X Lightning und wird diese mit einer leistungsstarken Stromversorgung ausstatten. So sind auf der Platine satte 17 Phasen zu erkennen, wovon zwölf Phasen für den Grafikprozessor zuständig sind. Drei weitere Phasen werden dem Speicher zugeteilt und die beiden letzten Phasen sind für den PLL-Regelkreis bestimmt.

Durch die leistungsstarke Stromversorgung benötigt die Grafikkarte insgesamt zwei 8-Pin-PCIe- sowie einen weiteren 6-Pin-PCIe-Stecker. Des Weiteren kann der Nutzer wohl auch auf diverse Messpunkte für die einzelnen Spannungen zurückgreifen. Natürlich werden die Taktfrequenzen der Grafikkarte durch die verbesserte Stromversorgung entsprechend höher ausfallen, aber an dieser Stelle gibt es leider noch keine genauen Details.

Die MSI R9 290X Lightning wird für Anfang des kommenden Jahres erwartet, ein Preis ist aber noch nicht bekannt.

MSI-Radeon-R9-290X-Lightning-PCB-front

MSI-Radeon-R9-290X-Lightning-PCB-back1

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Mhm.. die Karte könnte durchaus OC auch an die 1300mhz heranreichen, soll wohl für max. OC herhalten.
#5
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2015
Zitat 991jo;21497941
Wird dass dann eine der ersten Karten mit 4 Slot-Kühler?!

*** Ein Arctic Accelero Xtreme III schafft eine 290X auf 60 °C.***
#6
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2806
Bei diesen Spezialmodellen ist es oft ein Problem den passenden Wasserkühler zu bekommen und unterhalb einer Wasserkühlung, macht so was ja nur wenig Sinn. Die Karte lebt von ihrer Möglichkeit her die standard TDP-Grenze zu überflügeln und deshalb auch die vielen Phasen der Stromversorgung. Bei theoretischen 450-500 Watt TDP sind 6 Phasen nicht genug und würden wohl schmelzen. Deshalb die Lastverteilung auf 12 Phasen. Ein guter Luftkühler ist zwar nicht schlecht, aber doch nicht ganz so ausreichend um die Watt-Völlerei zu verkraften.

So einen Lightning wäre schon eine tolle Sache für das Maximum einer SingelGPU-Konfiguration. Nur eben ohne passenden Wasserkühler für micht nicht zu gebrauchen und LN2 ist keine Option. ;)
#7
customavatars/avatar13371_1.gif
Registriert seit: 10.09.2004

Fregattenkapitän
Beiträge: 2619
EKWB bietet eigentlich auch immer Wasserkühler an für Lightnings etc.
#8
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8745
Zitat Schaffe89;21498109
Mhm.. die Karte könnte durchaus OC auch an die 1300mhz heranreichen, soll wohl für max. OC herhalten.

Ich hatte mal ne 7970 Lightning 1.3 V gerade mal 1230 MHZ.
Ganz schlim fand ich auch das der DVI Anschlus nur Single Link hatte und keine 120 HZ funkionierten.
Ohne Wakkü und wenn man nen schlechten DIE erwischt geht da auch nix.
Man muss auch glück haben mit dem Chip auf der Karte sonst holt man auch mit solch einer Karte kaum was vom Teller.
Das PCB bringt aber auf jeden Fall die besten Voraussetzungen mit sich damit man locker 1.35V unter Wakkü als 24/7 fahren könnte.
#9
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat Thunderburne;21500557
.
Ganz schlim fand ich auch das der DVI Anschlus nur Single Link hatte und keine 120 HZ funkionierten.


Das stimmt Marios hatte auch zwei 7970 Lightnings gekauft und die musste ich gleich wieder zurück zum Händler bringen. Mit der Begründung das keine 144Hz läuft und vor dem Kauf habe ich ihn gefragt können die Karten 144Hz er hat ja gesagt.
Ich habe Mifcom gesagt wenn die Karten keine 144Hz Packen bringe ich die Karten nächsten Tag zurück. Ende vom Lied Sharif musste beide Karten zurück bringen und Mifcom hat die Karten zurück genommen ohne wenn und aber. Muss auch sagen das Mifcom wirklich Top Laden ist wenn einer vor hat PC zusammen schrauben zu lassen geht gleich Mifcom die Jungs wo dort können ihre Handwerk.
Ich durfte sogar in den Raum gehen wo diese 15000€ Rechner war bevor das ComputerBass geschickt haben das war mitte Januar. Hatte mit dem Geschäftsführer 3 Stunden Gespräch gehabt.
Der ist wirklich sehr nett.



Ich hoffe MSI hat daraus was gelernt und die karten können 144Hz sonst wäre diese Karte echt Fail.
#10
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8745
Ich frage mich wieso MSI nicht gleich Watercool Kühler draufschnallt.
Für Lukü ist das PCB bei einem guten Chip eh viel zu Potent.
Meine 580er Hydro gens damals waren ja auch von MSI.
Es gibt so viele Leute mit Wakkü die würden sich genauso gut verkaufen wenn nicht so gar besser in der Leistungs klasse sind eh meist nur freaks unterwegs da tun dann 150 Euro mehr für nen WK auch nicht weh im gegenteil die Leute wohlen das sogar so.
#11
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
sowas is nur gut für LN2 ^^

deswegen is der kühler relativ uninteressant ^^ solange er die Karte @ stock am leben jält ^^
#12
customavatars/avatar54532_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
Chicago
Flottillenadmiral
Beiträge: 4211
Ich weiss nicht was ihr alle habt, EK bringt doch jetzt recht zügig neue Kühler auf den Markt, aber für die schnellste Single GPU Karte würde ich lieber auf die GTX 780ti Classified warten, dafür gibt es schon Wakühler und das Ding geht bestimmt gut ab, vielleicht läuft auch das Classifiedtool damit, dann kann man wieder sehr entspannt takten und vielleicht die 1400MHz 24/7 @ 1,25V knacken.

Naja mal schauen, vielleicht wird die Lightning ja auch nen Hammer.
#13
Registriert seit: 01.12.2013

Matrose
Beiträge: 23
Meint ihr es könnte eine MSI R9 290 auch als Lightning Version geben oder ist Lightning immer dem Topmodel vorbehalten? Sollte man darauf warten oder sich lieber jetzt eine R290 kaufen wenn mans eh schon vorhat?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]