> > > > Grafikkarten-Markt mit leichtem Plus im dritten Quartal

Grafikkarten-Markt mit leichtem Plus im dritten Quartal

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newDer Grafikkarten-Markt ist im dritten Quartal 2013 nur leicht gewachsen. Das verkündeten am Wochenende die Marktforscher von Jon Peddie Research. Demnach seien im Zeitraum von Juli bis September 1,6 Prozent mehr Grafikkarten-Chips verkauft worden als noch im zweiten Quartal dieses Jahres. Im Vergleich zum Vorjahr ist das allerdings ein deutlicher Rückgang von 8,8 Prozent.

Intel und NVIDIA konnten demnach ihren Marktanteil um 1,1 bzw. 0,12 Prozent verbessern. Chipriese Intel kam demnach auf 63,0 Prozent, wohingegen NVIDIA mit 16,3 Prozent auf dem dritten Rang landete. Auf Platz Zwei schaffte es wieder einmal mehr AMD, wenngleich die US-amerikaner einen leichten Rückgang von 1,3 Prozent verkraften mussten. Insgesamt kam AMD auf einen Anteil von 20,7 Prozent und konnte 4,5 Prozent weniger Chips verkaufen als noch ein Quartal zuvor. Dieser Rückgang ist laut den Marktforschern darauf zurückzuführen, dass AMD deutlich weniger Notebook-Chips verkaufen konnte und diesen nicht mit seinen gesteigerten Verkäufen bei den Desktop-APUs abfangen konnte. Zudem stand im dritten Quartal die Einführung der neuen „Volcanic Islands“-Generation auf dem Plan.

Intel konnte sowohl im mobilen Segment wie auch im stationären Desktop-Bereich zulegen. Die Absätze stiegen hier um 1,1 bzw. 5,1 Prozent. NVIDIA musste ebenfalls einen Rückgang von 3,3 Prozent bei den Notebook-Chips verzeichnen, den mit nicht mit den höheren Absatzzahlen bei den Desktop-Grafikkarten ausgleichen konnte. Betrachtet man nur den Markt der Desktop-PCs, so hat NVIDIA mit fast 65 Prozent klar die Nase vorne, wohingegen AMD auf 35,5 Prozent kommt.

Insgesamt wurden im dritten Quartal 14,5 Millionen Grafikchips ausgeliefert.

Hersteller Marktanteil Q3 2013 Marktanteil Q2 2013 Veränderung Marktanteil
AMD 20,7 % 22,0 % - 1,3 %
Intel 63,0 % 61,8 % + 1,1 %
NVIDIA 16,3 % 16,2 % + 0,12 %
Gesamt 100,0 % 100,0 %  

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti Mini: 1080-Ti-Leistung auf gerade einmal 21 Zentimeter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-MINI-LOGO

Wir haben uns bereits mehr als ein Dutzend verschiedene Modelle der GeForce GTX 1080 Ti angeschaut. Mit von der Partie waren standard-luftgekühlte und wassergekühlte Modelle, mit All-in-One-Wasserkühlung und Custom-Open-Loop – die Vielfalt lässt sicherlich kaum Wünsche offen. ZOTAC hat nun... [mehr]