> > > > Informationen zur AMD Radeon R9 290X CrossFire-Performance und Dual-BIOS

Informationen zur AMD Radeon R9 290X CrossFire-Performance und Dual-BIOS

Veröffentlicht am: von

amd-radeon-2013Die Reihe an Leaks nimmt kein Ende, auch wenn eine offizielle Ankündigung der Radeon R9 290X noch immer nicht in Sicht ist. Nun ist ein Screenshot aufgetaucht, der offenbar aus dem Reviewers Guide zur Karte stammt. Die darin enthaltenen Werte stammen somit natürlich ebenfalls direkt von AMD. Im Diagramm verglichen wird das Performance-Rating einer Radeon R9 290X gegen ein CrossFire-Gespann aus dieser Karte. In den ausgewählten Spielen (zu denen es keinerlei Informationen über die Auflösung und Qualitäts-Settings gibt), erreichen die beiden Radeon R9 290X mindestens die 1,8-fache Performance. In einigen wenigen Anwendungen wird fast der Faktor zwei erreicht.

Leak zur CrossFire-Performance
Leak zur CrossFire-Performance

Natürlich ist ein solches Performance-Rating mit Vorsicht zu genießen, denn sicherlich hat AMD hier eine Auswahl an Benchmarks getroffen, die besonders gut skalieren. Offen ist auch, ob AMD durch das Weglassen der CrossFire-Anschlüsse und damit der dazugehörigen Bridge bessere Werte erreicht. In diesem Zusammenhang scheinen auch Informationen ihren Weg in das Internet gefunden zu haben, die von einer neuen Implementation des "Frame Pacing" sprechen. Auch hier soll das Wegfallen der physikalischen CrossFire-Verbindung eine wichtige Rolle spielen. Allerdings setzen Grafikkarten aus dem Hause AMD und NVIDIA bereits seit einiger Zeit auf das PCI-Express-3.0-Interface und wären somit in der Lage den Datenaustausch über diese Schnittstelle zu realisieren. Die erste Implementation in Hardware scheint nun aber AMD vorgenommen zu haben.

AMD Radeon R9 290 mit den fehlenden CrossFire-Anschlüssen sowie dem BIOS-Switch direkt daneben
AMD Radeon R9 290 mit den fehlenden CrossFire-Anschlüssen sowie dem BIOS-Switch direkt daneben

Im Rahmen der Leaks war auch immer wieder die Rede von einem "Uber Mode" und einem "Quiet Mode". Auch hierzu gibt es neue Informationen. Allem Anschein nach sind im Reviewers Guide Benchmark-Werte einer Radeon R9 290X im "Uber Mode" und im "Quiet Mode" zu finden. Diese unterscheiden sich allerdings nur um etwa 1,5 Prozent. Man darf sich also die Frage stellen, was AMD mit diesen beiden Modi bezweckt, wenn sich diese in Sachen Performance kaum unterscheiden. Zwischen den beiden Modi gewechselt wird wohl über den BIOS-Schalter auf dem PCB der Karte. Der Name "Quiet Mode" deutet ja bereits in eine grobe Richtung. Offenbar regelt AMD den Lüfter in dieser Position besonders konservativ. Der geringe Performance-Vorsprung des "Uber Mode" könnte zum einen zeigen, dass AMD bei der Kühlung und deren Lautstärke bereits im Standard-Betrieb gute Arbeit geleistet hat oder aber, dass der Radeon R9 290X auch im "Uber Mode" nur wenige Leistungsreserven zur Verfügung stehen.

Die meisten Fragen lassen sich wohl erst mit der offiziellen Ankündigung der Radeon R9 290X beantworten. Wir sind, wie ihr sicherlich auch, gespannt was AMD hier abliefern wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (23)

#14
customavatars/avatar13897_1.gif
Registriert seit: 29.09.2004
In der Säufer und Idioten Stadt Berlin
Bootsmann
Beiträge: 749
Zitat sontin;21295755
Lustig, dass es soviele Leaks gibt, aber kein NDA Termin.

So, wird AMD nun auf die GTX780Ti warten?!


um dann eventuell mit einer 290XT zu kontern ...?? das würde dann auch eher sinn machen warum der Uber Mode bei der 290X kaum was bring ?? und eigendlich für eine 290XT reserviert ist ????
Eventuell wurde deswegen der Release Termin verschoben um den Uber Mode bei der 290X zu deaktivieren/ zu entschärfen ??
fragen über fragen ....es bleibt spannend .
#15
Registriert seit: 01.05.2013
Buchs SG - Azmoos
Banned
Beiträge: 1512
Ja aber wegen dieser Brückenlosen kommunizieren der GPUs mach ich mir bei Ver 2 sorgen.
#16
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat flakes;21296107
um dann eventuell mit einer 290XT zu kontern ...?? das würde dann auch eher sinn machen warum der Uber Mode bei der 290X kaum was bring ?? und eigendlich für eine 290XT reserviert ist ????
fragen über fragen ....es bleibt spannend .


Toll dann spielen die jetzt nur Schach, in dem sie GPUs nur noch ankündigen? Dann weckt mich bitte bei der Titan Ultra Mega oder der 290xyz xt vz...

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat DjangOC;21296113
Ja aber wegen dieser Brückenlosen kommunizieren der GPUs mach ich mir bei Ver 2 sorgen.


Abwarten, dafür muss man ja erstmal sehen, was die Brücken da stemmen mussten. ;)
#17
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 32856
sind die Kontakte da oben bei den CF Anschlüssen immer "echt"? Oder ist das aufgemahlt!?

Die Frage, die ich mir stelle, welchen Sinn hat das, da oben sodde Anschlüsse anzudeuten!? ;)


@Don
hast du zufällig ein paar Skalierungsbenches von CF mit Tahiti parat, die die gleichen Spiele betrifft?
Einiges ist ja Reviewtypisch gängig...
#18
customavatars/avatar1009_1.gif
Registriert seit: 14.11.2001
Oberhausen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1338
Das layout wird wohl am anfang mit den CF anschlüssen gebaut worden sein um dann auf die möglichkeit ohne CF brücke umzuschwenken, wenn das alles Sample/Entwickler karten sind wird man das PCB wohl einfach so gelassen haben, aus Faulheit oder weil unnötig keine ahnung.

Das Diagramm mit der Cf performance ist übrigens mal wieder extrem geil zum vorteil abgeändert, der graue Balken müsste eigentlich bei 0 anfangen :D
#19
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6225
Zitat Chiller3333;21295504
Ein tolles Diagramm. Impliziert ja irgendwie, dass ein CF schneller ist, als eine einzelne Grafikkarte.

Wer keine Zahlen lesen kann, sollte sich nicht beschweren. :rolleyes:
#20
Registriert seit: 10.03.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1156
ja oder man stelle sich vor kein mensch kauft sich ne ati karten im referenzdesign.
man denke noch etwas weiter und stelle sich vor auf partnerkarten werden gute kühler verbaut die sowieso leise sind und ein vielfaches der leistung bereitstellen.

was bringt mir der quiet mode denn dann? warum nenn ich den ubermode denn so wenn er nur 1.5% bringt....

jetzt könnte man vermuuuuuuten... mit dem ubermode bekommt man die spannung freigeschaltet zum umstellen und kann dann selbst anfangen zu übertakten und zu sehen was so geht.
#21
customavatars/avatar124066_1.gif
Registriert seit: 26.11.2009
colonia
Leutnant zur See
Beiträge: 1065
Zitat
Lustig, dass es soviele Leaks gibt, aber kein NDA Termin.

So, wird AMD nun auf die GTX780Ti warten?!


ja genau das habe ich auch gedacht..
mir ist sogar was eingefallen:
AMD wartet auf GTX 780 Ti oder puscht die AMD R9 290x um ~5% auf
und schickt dann kurz vor nvidia an die Internetforen die "neuen" R9 290x zum testen.

Das wäre lustig und ich glaube das einige nvidia pro Foren da draußen
sich dann weigern werden die neuen R9 290x zu testen oder deren Werte zuveröffentlichen :fresse:
#22
customavatars/avatar150207_1.gif
Registriert seit: 14.02.2011
Luk TOWN
Oberbootsmann
Beiträge: 904
Nervt irgendwie das es keine echten Daten gibt, vorallem wofür der Bios Dip verbaut wurde. Wenn AMD jetzt nicht langsam was bringt werd ich ein Grüner da ich Grafiklos bin :)
#23
Registriert seit: 01.05.2013
Buchs SG - Azmoos
Banned
Beiträge: 1512
Hmm, immer noch kein NDA Termin bekannt?

Man ich halts nicht aus.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

ASUS ROG Strix Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-RX480/ASUS-RX480-LOGO

Nachdem wir uns bereits zwei Custom-Modelle der Radeon RX 480 abgeschaut haben, folgt heute das dritte Modell: Die ASUS ROG Strix Radeon RX 480. Große Erwartungen wurden an die bisherigen Custom-Modelle gesetzt, erfüllt werden konnten diese Erwartungen aber nur größtenteils, nicht vollends.... [mehr]