> > > > Sapphire Radeon R9 270X Vapor-X und Toxic in der Redaktion eingetroffen

Sapphire Radeon R9 270X Vapor-X und Toxic in der Redaktion eingetroffen

Veröffentlicht am: von

sapphire-r9-270x-vapor-toxicNur wenige Tage nach unserem Test der neuen AMD Radeon R9 280X, R9 270X und R7 260X erreichen uns die ersten Boardpartner-Modelle. Allen voran die Sapphire Radeon R9 270X Vapor-X und Radeon R9 270X Toxic. Beide Grafikkarten können schon ab Werk mit leicht höheren Taktraten auf sich aufmerksam machen und verfügen obendrein über ein eigenes Kühlsystem. Während die Vapor-X-Version des neuen "Curacao"-Ablegers mit zwei 85-mm-Lüftern ausgestattet ist, bringt es die Toxic-Variante auf gleich drei Axiallüfter mit einem Durchmesser von 70 bis 85 mm.

Doch die Toxic-Version der Sapphire Radeon R9 270X kann nicht nur mit einem dickeren Kühlsystem aufwarten, das den 3D-Beschleuniger mit einer Gesamtlänge von fast 32 cm zu den längsten Grafikkarten macht, sondern besitzt auch die bislang höchsten Taktraten innerhalb der Produktfamilie. So rechnet die Sapphire Radeon R9 270X Toxic mit 1.150 bzw. 1.500 MHz, wohingegen sich die Sapphire Radeon R9 270X Vapor-X mit 1.100 respektive 1.450 MHz ans Werk macht. Mittels eines Tasters lässt sich auf diesen Boost-Takt umschalten. Ansonsten arbeiten die beiden Grafikprozessoren jeweils 50 MHz langsamer. 

Beide Versionen können auf einen 2.048 MB großen GDDR5-Videospeicher zurückgreifen, der über einen 256 Bit breiten Datenbus angeschlossen ist. Ansonsten stehen insgesamt 1.280 Streamprozessoren, 80 Textureinheiten und 32 Rasterendstufen zur Verfügung. Auf der Dual-Slot-Blende warten jeweils zwei DVI-Ausgänge, ein HDMI-Port und ein DisplayPort-Anschluss auf ihre Verwendung. Mit Strom versorgt werden beide Ableger über je zwei 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker. 

Sowohl die Sapphire Radeon R9 270X Vapor-X wie auch die Sapphire Radeon R9 270X Toxic sollen im Laufe des heutigen Tages offiziell in den Handel kommen - zu welchen Preisen ist derzeit noch offen. Für seine Standard-Ausführung will AMD 165 Euro haben. Aufgrund der höheren Taktraten, dem eigenen Platinen-Layout und des eigenen Kühlsystems, dürften die Preise sich allerdings ein klein wenig darüber ansiedeln.

Wir stecken beide Grafikkarten nun in unser Testsystem. In den kommenden Tagen wird unser Test-Artikel folgen.  

Sapphire Radeon R9 270X Vapor-X und Toxic
Modell Sapphire Radeon R9 270X Vapor-X Sapphire Radeon R9 270X Toxic
Straßenpreis noch nicht erhältlich noch nicht erhältlich
Partnummer - -
Homepage www.sapphiretech.com www.sapphiretech.com
Technische Daten
GPU Curacao XT Curacao XT
Fertigung 28 nm 28 nm 
Transistoren 2,08 Milliarden 2,08 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 1.050 MHz 1.100 MHz 
GPU-Takt (Boost Clock) 1.100 MHz 1.150 MHz 
Speichertakt 1.450 MHz 1.500 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 
Speichergröße 2.048 MB 2.048 MB 
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit 
Speicherbandbreite 185,6 GB/Sek. 192,0 GB/Sek. 
DirectX-Version 11.2 11.2 
Shadereinheiten 1.280 (1D) 1.280 (1D) 
Texture Units 80 80 
ROPs 32 32 
Pixelfüllrate 35,2 Gigapixel/Sek. 36,8 Gigapixel/Sek. 
SLI/CrossFire CrossFireX CrossFireX 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3582
In eurem Test steht das die 270X nur 1280 Shader hat?!?!

AMD Radeon R9 280X, R9 270X und R7 260X im Test
#7
customavatars/avatar149812_1.gif
Registriert seit: 06.02.2011
Neubukow
Korvettenkapitän
Beiträge: 2293
Würdet ihr die Karten als CrossFire unter 5760*1080 Testen?
#8
Registriert seit: 06.12.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 498
liest ihr eigentlich eure eigene News .... zb. zum Thema Dx11.2 ?


Zitat
Denn auch für die Radeon R9 270X gilt:

Nicht unterstützt werden DirectX 11.2 Tier 2, TrueAudio und das CrossFire ohne Bridge - wie auch bei der Radeon HD 7870.
Das flexiblere Eyefinity bietet zunächst einmal nur die neue Radeon R9 270X,
doch auch dies könnte AMD per Software an die ältere Radeon HD 7870 nachreichen.

Volcanic Islands - Konfusion über GPUs und Features


Ich habe jetzt bei Sapphire nach gesehen da wird natürlich mit Dx11.2 geworben, aber die sind so clever und tragen da nur R9 ein und mit dem R7-260(HD7790) stimmt es auch zum Teil,
aber nicht bei R9-270.

Zitat
DirectX® 11.2
The tessellation performance on AMD Radeon R7/ R9 series is up to 2X faster than the previous generation,
and DirectCompute performance is also faster to accelerate advanced post-processing, filtering, and anti-aliasing techniques. Direct X11 games has never looked this good.

http://www.sapphiretech.com/presentation/product/?cid=1&gid=3&sgid=1227&pid=2038&psn=&lid=1&leg=0
#9
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Zitat Shino;21253276
Täuscht das oder ist das auf der Toxic der gleiche Kühler den Inno3d in letzter Zeit verbaut?


Das täuscht ;)

btw handelt es sich hier um die R280x ;)

Sapphire Toxic Radeon R9 280X, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort, full retail (11221-01-40G) Preisvergleich | EU - Hardwareluxx - Preisvergleich

Find ich gut xD

Genau die will ich nämlich haben :bigok:
#10
customavatars/avatar168791_1.gif
Registriert seit: 24.01.2012

Bootsmann
Beiträge: 521
Zitat User6990;21253897
Das täuscht ;)

btw handelt es sich hier um die R280x ;)

Sapphire Toxic Radeon R9 280X, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort, full retail (11221-01-40G) Preisvergleich | EU - Hardwareluxx - Preisvergleich

Find ich gut xD

Genau die will ich nämlich haben :bigok:


Dito, befürchte nur die wird jenseits der 300 € angesiedelt sein ^^
#11
Registriert seit: 11.02.2003
localhost
Korvettenkapitän
Beiträge: 2366
AnandTech war schneller.

Unterm Strich - kuehl, deutlich schneller, aber auch lauter als andere 280Xe.
#12
customavatars/avatar168791_1.gif
Registriert seit: 24.01.2012

Bootsmann
Beiträge: 521
Aber null oc Potenzial, krass!
#13
Registriert seit: 11.02.2003
localhost
Korvettenkapitän
Beiträge: 2366
... enttaeuschend, Ja. Mal schauen, wie sich Retailkarten da schlagen werden. Nevertheless eine sexy bithch ...
#14
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Die Karten bei Hwluxx scheinen doch aus der 270er Reihe zu stammen (sieht man an den Stromanschlüssen auf den Bildern)
#15
Registriert seit: 11.02.2003
localhost
Korvettenkapitän
Beiträge: 2366
Zitat eXtremist;21255362

... enttaeuschend, Ja. Mal schauen, wie sich Retailkarten da schlagen werden. Nevertheless eine sexy bitch ...


Ist hier im Thread zwar scheinbar off-topic, aber: hier soll die 280er TOXIC das bislang uebertaktbarste Exemplar gewesen sein. Aus dem AnandTech-Test sollte man also keine Schluesser auf die (OC-)Qualitaeten der Reihe insgesamt ziehen ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]