> > > > ATI X800 Pro zu X800 XT modifizieren

ATI X800 Pro zu X800 XT modifizieren

Veröffentlicht am: von
Noch sind die ATI X800 Pro Karten nicht auf dem Markt und schon sind erste Modder bereit, diese Karten per Hardware- oder Softwareeingriff in eine X800 XT zu verwandeln. Dies erscheint auf den ersten Blick auch als lösbare Aufgabe, denn bei der X800 Pro fehlen nur ein paar MHz und vier deaktivierte Pipelines, die der X800 XT zur Mehrleistung verhelfen. Bereits die Kollegen der [url=http://www.xbitlabs.com]X-Bit Labs[/url] versuchten die fehlenden Pipeline frei zu schalten, ohne Erfolg. Der asiatischen Hardwareseite [url=http://www.unika.com.cn/article/article.php/1034]Unika[/url] scheint dies aber gelungen zu sein. Möglich wird dies durch die Verbindung einiger Brücken direkt neben der GPU, ähnlich der Modifikation bei AMD Athlon XP Prozessoren. Unter "Read More" findet man die entsprechenden Bilder und die übersetzte Anleitung. [center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/x800mod.jpg[/img][/center]
Through contrasts two section Radeon the X800Pro graphics chip and two section Radeon the X800XT graphics chip, we will detect on the chip seal surface right angle has is similar to the AMD processor surface three groups of golden bridge, said to Radeon X800Pro, is left the first group of golden bridge to shut off by the laser, said to Radeon X800XT, is most left and the most right two groups of golden bridge completely connects, therefore we have the reason to extrapolate, if connects most left side group of golden bridges, then Radeon X800Pro is shielded 4 exaggerate the pipeline to be allowed to open once more, if about 2 groups of golden bridges completely will shut off, then Radeon X800XT turned Radeon X800SE, Only some 8 picture elements exaggerate the pipeline, certainly, the R420 graphics chip has certainly certainly in the middle of the production process is good rate, after in other words Radeon X800Pro forces opens 16 to exaggerate the pipeline, 16 exaggerate the pipeline whether completely normal work also to have to look at everybody the luck.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]