> > > > Zotac präsentiert die GeForce GTX 780 AMP! Edition

Zotac präsentiert die GeForce GTX 780 AMP! Edition

Veröffentlicht am: von

zotacMit etwas Verzögerung hat Zotac seine GeForce GTX 780 AMP! Edition vorgestellt, die im Vergleich zur Referenzversion nicht nur mit einem alternativen Kühler ausgestattet ist, sondern auch ab Werk mit einer Übertaktung daher kommt. Um die höhere Leistungsaufnahme abführen zu können und die Karte im Idle- und Last-Betrieb leiser zu machen, hat Zotac einen neuen Kühler namens "Triple Silencer Enhanced Cooling System" entwickelt. Dieser soll die Geräuschentwicklung nach eigenen Angaben um bis zu 15 dB(A) reduzieren.

Die GPU arbeitet im Basis-Takt anstatt mit 863 nun mit 1006 MHz. Per GPU-Boost 2.0 geht es bis auf 1059 MHz (Referenzversion: 902 MHz). Die 3 GB GDDR5-Speicher arbeiten anstatt mit 1502 mit 1552 MHz. In allen weiteren technischen Daten ist die Karte mit jeder anderen GeForce GTX 780 identisch. Mit der von Zotac gewählten Übertaktung ist die Karte auf Papier genauso schnell wie das bisher schnellste Modell, die Inno3D iChill GeForce GTX 780. Änderungen hat Zotac auch nicht beim PCB vorgenommen und verwendet daher das Referenzdesign von NVIDIA.

Bisher ist die Zotac GeForce GTX 780 AMP! Edition noch nicht in unserem Preisvergleich zu finden. Daher können wir noch keine Angaben zum Preis oder der Verfügbarkeit machen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Das sieht jetzt wenigstens mal wieder ansatzweise so aus wie eine Karte die den Titel AMP auch verdient hat :coffee:
#2
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4539
"erster" Test
Zotac Geforce GTX 780 AMP im Test: preiswerter Titan-Killer?

immerhin "etwas" schneller als eine Titan xD
#3
customavatars/avatar189210_1.gif
Registriert seit: 27.02.2013
München
Admiral
Beiträge: 11232
der vergleich zur titan amp wäre noch wünschenswert gewesen
#4
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4539
wo liest du denn "Titan AMP"?
#5
customavatars/avatar189210_1.gif
Registriert seit: 27.02.2013
München
Admiral
Beiträge: 11232
na das vid (Unboxing Zotac GTX Titan AMP!: Schnellste luftgekühlte Geforce GTX Titan) unter dem 780 amp test
#6
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4539
ok, hast deinen Post geupdatet :D

Zitat webmi;21007884
der vergleich zur titan amp wäre noch wünschenswert gewesen

jup, wäre es. kommt aber sicherlich erst im Heft, wie immer :D
oder anderes: auf die Titan einfach rund 8 bis 10% draufzählen und fertig :D
#7
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3668
Wäre Zotac nicht so total überteuert bei wenig Leistung, wäre es ne Alternative.
Aber da MIR EVGA mehr für weniger bietet bzw. etwas weniger Leistung für viel weniger Geld, ist klar EVGA vorzuziehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]