> > > > MSI lässt GeForce GTX 760 HAWK vom Stapel

MSI lässt GeForce GTX 760 HAWK vom Stapel

Veröffentlicht am: von

msiMSI wird mit der GeForce GTX 760 HAWK eine neue Grafikkarte in sein Sortiment aufnehmen. Der 3D-Beschleuniger wird neben einem verändert Design auch auf den Kühlkörper "Twin Frozr IV Advanced" zurückgreifen können. Diese Kühllösung soll laut Hersteller neben einer erhöhten Kühlleistung gegenüber dem Referenzdesign auch weniger Lärm erzeugen. Für die Frischluft sorgen dabei zwei 100-mm-Lüfter und damit diese nicht mit Staub zu kämpfen haben, werden die beiden Ventilatoren bei jedem Systemstart den Staub erst einmal herausblasen.

Dank der verbesserten Kühlleistung konnte MSI auch die Taktfrequenz des Grafikprozessors erhöhen. Diese liegt laut Hersteller nun bei 1111 MHz und im Boost-Betrieb sind sogar bis zu 1176 MHz möglich. Des Weiteren arbeitet der 2048 MB große GDDR5-Speicher mit 6008 MHz, wird aber weiterhin über das 256-Bit-Interface an die GPU angebunden sein. Bei den Bauteilen setzt MSI laut eigenen Angaben zufolge nur auf hochwertige Komponenten, sodass trotz Leistungssteigerung ein stabiler Betrieb problemlos möglich ist.

Leider ist bisher noch nicht bekannt, zu welchem Preis die MSI GeForce GTX 760 HAWK in de Handel kommen wird und auch der Starttermin wurde noch nicht verraten.

MSI 760 HAWK 01

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar156737_1.gif
Registriert seit: 08.06.2011
Oberkochen
Bootsmann
Beiträge: 600
Schönes Stück Hardware
#2
customavatars/avatar75265_1.gif
Registriert seit: 20.10.2007
NRW
Fregattenkapitän
Beiträge: 2670
DIE find ich ja mal total sinnlos neben der jetzt schon fast perfekten MSI 760.
Ein Nogo: "werden die beiden Ventilatoren bei jedem Systemstart den Staub erst einmal herausblasen." Kann ich garnicht ab. Das wäre eher ein Argument GEGEN einen Kauf.
Des weiteren find ich die Hawk auch sinnlos da kein Bedarf besteht. Die MSI 760 ist jetzt schon derart leise, was soll man da noch leiser machen. Und die paar Megahertzchen interessieren doch auch kaum. Ehrlich, wozu ?
#3
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1702
Die HAWK bietet mehr Einstellungs- und Überwachungsmöglichkeiten bei OC.
Habe hier noch eine N460GTX HAWK (war ja die erste der Reihe). Natürlich sind die Karten nicht dafür gebaut Weltrekorde zu brechen, aber schön ist es schon, wenn man Spannungen mit Multimeter auslesen kann ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

ASUS ROG Strix Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-RX480/ASUS-RX480-LOGO

Nachdem wir uns bereits zwei Custom-Modelle der Radeon RX 480 abgeschaut haben, folgt heute das dritte Modell: Die ASUS ROG Strix Radeon RX 480. Große Erwartungen wurden an die bisherigen Custom-Modelle gesetzt, erfüllt werden konnten diese Erwartungen aber nur größtenteils, nicht vollends.... [mehr]