> > > > MSI GeForce GTX 780 Lightning kommt im August

MSI GeForce GTX 780 Lightning kommt im August

Veröffentlicht am: von

msiDass die MSI GeForce GTX 780 Lighning kommen wird, ist kein großes Geheimnis. Im Rahmen einer Preview-Veranstaltung zur Computex 2013 im Mai verriet uns der Hersteller, mit dem Start der neuen GeForce-GTX-700-Familie entsprechende Ableger zu präsentieren. Auf der Messe selbst war jedoch nur ein ominöser Kasten zu sehen, der die neue Grafikkarte lediglich anteaserte. Den kleineren Bruder, die MSI GeForce GTX 770 Lightning konnten wir bereits einem ausführlichen Test unterziehen.

Nun entdeckten die Kollegen von Expreview.com auf Youtube ein Video, das den vermeintlichen Starttermin der MSI GeForce GTX 780 Lightning belegen soll. Demnach soll sich der Release des kommenden MSI-Flaggschiffs der GeForce GTX 780 noch ein Weilchen hinziehen. Erst am 7. August soll das kleine Overclocking-Monster an den Start gehen.

Zu den Features zählen wohl auch hier ein deutlich aufgemöbeltes Platinen-Layout, das mit hochwertigen Bauteilen der Military-Class-Reihe und mit ein paar mehr Phasen bei der Spannungsversorgung auf sich aufmerksam machen dürfte. Hinzu könnten wohl gleich zwei 8-Pin-PCI-Express-Stromanschlüsse kommen und ein eigenes Kühlsystem der Taiwanesen sowie leicht abzugreifende Spannungsmesspunkte. Im August soll es offizell losgehen.

Viel war von der MSI GeForce GTX 780 Lightning auf dem Computex-Stand ja noch nicht zu sehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3696
Der Inhalt der News ist also ein Gerücht.
Nobel veht die Welt zu Grunde?
#2
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 965
Ich glaube nicht, das dies ein Gerücht ist. Ich bin schon drauf gespannt. MSI baut mit der Lightning Serie gute Karten, aber das Kühlsystem ist fürn Arsch.
#3
customavatars/avatar159606_1.gif
Registriert seit: 02.08.2011
Österreich/Steiermark
Korvettenkapitän
Beiträge: 2227
Zitat
Dass die MSI GeForce GTX 780 Lightning kommen wird, ist kein großes Geheimnis.[...]
.
#4
customavatars/avatar38349_1.gif
Registriert seit: 09.04.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2561
Wozu Spannungsmesspunkte und der ganze Quatsch?

Richtige Hardcore-Rekordjäger kaufen sich eh eine GeForce Titan. Wer will schon einen stark abgespeckten GK110 Chip mit überteuertem Platinenlayout?
#5
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 432
Sehe ich genauso. Es gibt mittlerweile schon genug "gute" Kühllösungen ... leider aber etwas zu teuer ( mein Favorit die EVGA mit ACX Cooler ^^ ).
#6
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
Zitat Nightspider;20870461
Wozu Spannungsmesspunkte und der ganze Quatsch?

Richtige Hardcore-Rekordjäger kaufen sich eh eine GeForce Titan. Wer will schon einen stark abgespeckten GK110 Chip mit überteuertem Platinenlayout?


nicht alle, weil die spannungsversorgung der titan doch leider zu unterdimensioniert ist, so das ein Power-Board oder ähnliches zwingend notwendig ist...
#7
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Zitat Tallum;20870830
Sehe ich genauso. Es gibt mittlerweile schon genug "gute" Kühllösungen ... leider aber etwas zu teuer ( mein Favorit die EVGA mit ACX Cooler ^^ ).


Es gibt nur einen ACX (*hust* der von EVGA ist für Pussys *hust*) :D
#8
customavatars/avatar38349_1.gif
Registriert seit: 09.04.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2561
Zitat DrOwnz;20871140
nicht alle, weil die spannungsversorgung der titan doch leider zu unterdimensioniert ist, so das ein Power-Board oder ähnliches zwingend notwendig ist...


Quatsch. Neues Mod-BIOS drauf und ab geht die Lutzi.
Oder was glaubst du wie die Overclocker 1250Mhz aus einer Titan quetschen?
#9
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12172
Zitat Nightspider;20870461
Wozu Spannungsmesspunkte und der ganze Quatsch?
Richtige Hardcore-Rekordjäger kaufen sich eh eine GeForce Titan.

Zitat Nightspider;20872815
Quatsch. Neues Mod-BIOS drauf und ab geht die Lutzi.
Oder was glaubst du wie die Overclocker 1250Mhz aus einer Titan quetschen?

Da liegst du leider total falsch!!!
Das Titan Layout ist wirklich absolut unterdimensioniert! Bei 1,35-1,4V sterben die Karten reihenweise. Da überlegt man sich schon, ob man da jetzt das Risiko eingeht und mit einem EPower die Titan mächtig moddet, oder ob man sich eine 780 Lightning kauft, wo einfach alles sauber out-of-the-box funktioniert und das Risiko unvergleichlich kleiner ist, mal abgesehen von den technischen Möglichkeiten, die man brauch um einen Zombie zu bauen.

Und wenn wir hier schon über extreme Taktraten reden dann bleibe bitte nicht bei 1250MHz hängen. Das schafft man ja unter Luft. 1450MHz sind es dann mit Wasser/Chiller und 1800MHz sind bei einer Epower-Titan unter LN2 keine Seltenheit.
In diese Regionen wird dann hoffentlich auch die MSI kommen.
Dann hat man ein paar % weniger Leistung bei 1/100 des Risikos und einem kleineren Preis - ein fairer Deal wie ich finde! :wink:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]