> > > > Zotac GeForce GTX 770 Extreme Edition vorgestellt

Zotac GeForce GTX 770 Extreme Edition vorgestellt

Veröffentlicht am: von

zotacDer Grafikkartenhersteller Zotac hat mit der GeForce GTX 770 Extreme Edition einen neuen 3D-Beschleuniger vorgestellt. Die Grafikkarte wird neben einer verbesserten Stromversorgung auch eine veränderte Kühlung bieten und auch die Taktfrequenzen werden vom Hersteller nach oben geschraubt. Der Grafikprozessor und Speicher wwerden über insgesamt 12 Phasen mit Strom versorgt und dabei sollen laut Hersteller nur hochwertige Drosseln, Kondensatoren sowie MOSFETs zum Einsatz kommen. Des Weiteren verbaut Zotac bei diesem Modell einen verbesserten Kühler, denn dieser soll durch engere Aluminiumlamellen die Wärme schneller an die Umgebung abgeben können. Insgesamt werden fünf Kupfer-Heatpipes mit einem Durchmesser von 8 Millimetern verbaut sein und diese wurden vom Hersteller zusätzlich vernickelt. Für die Frischluft sorgen zwei PWM-Lüfter mit einem Durchmesser von 92 Millimetern. Zudem wird auf der Rückseite eine Backplate verbaut sein und dadurch sollen auch die Bauteile auf der Rückseite bei einer niedrigen Temperatur gehalten werden.

Bei den Taktfrequenzen gibt Zotac für die GPU 1150 MHz an und im Boost-Betrieb sind bist zu 1202 MHz möglich. Somit arbeitet die Grafikkarte gegenüber den Referenzmodell mit leicht gesteigerten Frequenzen, denn eigentlich sieht NVIDIA bei der Geforce GTX 770 nur ein Takt von 1046 MHz vor. Der Speicher hingegen wird vom Hersteller auf 7,2 GHz beziffert.

Noch ist nicht bekannt, wann die GeForce GTX 770 Extreme Edition in den Handel kommen wird und auch ein Verkaufspreis wurde noch nicht verraten.

zotac 770 extreme

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar177722_1.gif
Registriert seit: 28.07.2012
Datteln nähe Dortmund
Kapitän zur See
Beiträge: 3348
Fehler im Text "wwerden"
#2
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33840
Wieso finde ich nur, dass die Karte laut aussieht? Bin mal gespannt, was man aus dem Teil rauskitzeln kann. Eine 1300/8000 Karte von Werk aus wäre doch mal was nettes :)
#3
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13404
Wahrscheinlich bezieht sich die "Extreme Edition" auf "extreme Lautstärke". Vielleicht sind das zwei Deltalüfter. :fresse:

Nein, quatsch... Wenn die Lüftersteuerung gut ist, könnten die Lüfter genausogut ziemlich leise sein. Erstmal abwarten...

Die Taktraten sind eigentlich nichts so besonderes. Da boosten diverse schon jetzt erhältliche Karten standardmäßig weiterhoch. Nur der Ramtakt scheint etwas über dem Normalwert zu liegen. Es könnte höchstens sein, dass das die Minimalwerte sind, die Zotac da angibt und das die Karte evtl. normalerweise auf ~1250 MHz boostet. Wie die Jetstream z.B. auch.
#4
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30945
Dürfte leider einmal mehr ein China-only Modell sein.
#5
Registriert seit: 31.01.2011
Werne
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1462
die 680 extreme OC hat es nie gegeben auch nur angekündigt worden und dann nie wieder was gehört ..
#6
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 496
Ui das Design ist aber auch hässlich ^^

Die Plasikabdeckung, Pfui

Darf ruig in China bleiben ;=)
#7
customavatars/avatar30247_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1734
Und wenn sie noch so viele Phasen auf das Board klatschen. Ohne Hardmods lässt sich am Spannungslimit nicht viel ändern und somit wird man kaum mehr Takt als mit dem Ref. Layout erreichen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

    Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

  • NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

    In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]