> > > > Sapphire kündigt X800 Serie an

Sapphire kündigt X800 Serie an

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.saphiretech.com]Sapphire[/url] hat heute seine Radeon X800 Serie angekündigt. Zunächst werden zwei X800 Versionen auf dem Markt sein und später sollen dann auch noch zwei Special Editions folgen. Das High-End Modell mit 520 MHz Chiptakt und 1.12 GHz Speichertakt wird Sapphires neues Flagschiff. Über Preise und die Verfügbarkeit gibt es noch keine genauen Informationen.

Sapphire Technology Limited, der führende Anbieter von ATI-basierten Grafiklösungen, kündigt eine neue sensationelle Reihe von Produkten auf Basis der neuesten RADEON X800-Grafiktechnologie von ATI an. Die neue Sapphire RADEON X800-Familie überzeugt mit einer fast doppelt so schnellen Leistung, wie vergleichbare aktuelle Produkte und läutet damit eine neue Ära von High Definition Gaming-Lösungen ein.So wie High Definition-Fernsehen (HDTV) Filmqualität ins Wohnzimmer bringt, soll High Definition Gaming ATI zufolge maximale Leistung und absolut realistische Grafik auf den PC bringen. Mit diesem Konzept sorgt ATI erneut für eine Sensation im Bereich Highend Grafik-Performance. Dank neuer innovativer Technologien zur Verbesserung der Bildqualität, ermöglicht eine neue Generation von Grafiklösungen stark detaillierte 3D-Figuren sowie eine, für neue hochauflösende Displays optimierte Ausgabe und HDTV-Unterstützung.


Heute führt Sapphire die neue Sapphire RADEON X800-Familie ein und sorgt damit für ein fantastisches High Definition-Spielerlebnis mit mindestens doppelter so hoher Leistung als vergleichbare Produkte. Die stark parallel ausgerichtete 3D-Architektur hat die branchenweit größte Anzahl von Pixel Pipes – doppelt so viele wie frühere Generationen und damit doppelt so viel geometrische Rechenleistung. Die ATI-Lösung RADEON X800 basiert auf modernster 0,13 Mikron Kupfer Low-K-Prozesstechnologie mit mehr als 160 Millionen Transistoren – vier Mal so viel wie beim Intel Pentium 4 – und ist damit die weltweit stärkste VPU. Gemeinsam mit der neuesten Highspeed GDDR3-Grafikspeichertechnologie stellt die X800 die schnellste und effizienteste AGP 8X-Lösung mit dem geringsten Stromverbrauch bereit.


Zunächst werden zwei Modelle der Sapphire RADEON X800-Reihe verfügbar sein. Doch noch in diesem Monat sollen von Sapphire konzipierte Special Editions auf den Markt kommen – das dürfen Sie sich nicht entgehen lassen! Das absolute Highend Produkt, die Sapphire RADEON X800 XT, bietet mit seinen 16 Pipelines, einer Taktfrequenz von 520MHz und einer effektiven Speichergeschwindigkeit von 1,12GHz, unter Verwendung des neuesten GDDR3-Speichers, eine zuvor unerreichbare Leistung. Eine weitere Sensation in der Branche ist die Sapphire RADEON X800Pro, die mit ihren 12 Pipelines, einer Taktfrequenz von 475Mhz und einer effektiven Speichergeschwindigkeit von 900MHz alle derzeit erhältlichen Technologien in den Schatten stellt.

Die unglaubliche parallele Pixelverarbeitung liefert mehr Frames pro Sekunde als jemals zuvor! Die Sapphire RADEON X800 unterstützt gleichzeitig 80 Shader-Vorgänge pro Takt, mehr als 190 GigaFLOPS und Füllraten von mehr als 8,8 Gigapixel/Sekunde. Erstmals sorgen 6 Vertex Shader Pipelines für eine extreme geometrische Verarbeitung mit mehr als 750 Millionen Vertizen pro Sekunde. Das ist im Vergleich zur viel bejubelten RADEON 9800-Reihe die doppelte Vertex-Verarbeitungsleistung. Das Ergebnis ist eine erstklassige Performance mit extrem detaillierten 3D-Modellen, - weichere Schatten und bessere Farbübergänge lassen Ihr Bild noch realistischer werden!


Eine revolutionäre neue Kompressionstechnologie von ATI sorgt für Spiele mit toller Grafik – mit verbesserten Schattenfunktionen, neuer Anti-Aliasing-Technik und noch mehr herausragenden Videofunktionen.


Normale Maps sind eine hoch entwickelte Technik, um detaillierte Strukturen zu erzeugen, können aber einen unverhältnismäßig großen Teil des Speichers belegen. Die neue von ATI entwickelte und von RADEON X800 unterstützte Technologie namens 3Dc™ löst dieses Problem, denn 3Dc verbessert die Bildqualität ohne Einbußungen bei der Performance. Sie betont und beschleunigt die feinen Nuancen, die realistische Figuren ausmachen. 3Dc komprimiert normale Maps 4:1 zur Optimierung der Speichernutzung und ermöglicht eine ansehnliche Skalierung der Inhalte auf Hardware früherer Generationen. ATI bietet den Entwicklern Tools zum Generieren und Komprimieren normaler Maps; diese Technologie wird in einer Reihe von Topspielen eingesetzt werden, die in diesem Jahr auf den Markt kommen werden.


Darüber hinaus sorgen Verbesserungen bei der Shader-Technologie von ATI SMARTSHADER™ HD für eine noch bessere Performance. Nun werden 1536 Anweisungen mit einer flexiblen Shader-Architektur und einem neuen hoch performanten Shader-Compiler gekoppelt. Eine verbesserte Anti-Aliasing-Performance wird durch SMOOTHVISION™ HD möglich, die für eine hohe Leistung, Multimode-Anti-Aliasing bei Spielen einschließlich Temporal Anti-Aliasing, einem Centroid Sample Anti-Aliasing-Modus und programmierbaren Sparse Sample Patterns sorgt.


Eine einzigartige Video-Performance wird durch VIDEOSHADER™ HD garantiert, der für eine qualitativ erstklassige Videobearbeitung und Beschleunigung sorgt. Erleben Sie Features wie benutzerprogrammierbare Echtzeit-Videoeffekte, Video-Nachbearbeitung und Filtering sowie Beschleunigung für MPEG1, 2, 4 Encode und Decode. ATIs FULLSTREAM™ sorgt für Video Deblockierung sowie für WMV9 Decode-Beschleunigung, qualitativ hochwertige Auflösungsskalierung, adaptives Per Pixel-Deinterlacing, Bewegenungskompensation und Rauschfilterung und stellt mit dem Radeon X800 damit die branchenbeste High Definition-Lösung bereit. Zwei integrierte 10-Bit pro Kanal-RAMDACs ermöglichen eine TV-Ausgabe mit einer Auflösung von 1024 x 768 sowie DVI Out und die Möglichkeit, zwei Monitore mit einer Auflösung von bis zu 2048 x1536 zu betreiben.


CATALYST™, die integrierte Familie von Treibern und Software, stellt weiterhin die ultimative Lösung für Bildqualität, Performance, Stabilität und Innovation bereit. Natürlich wird auch weiterhin DirectX 9.0 und OpenGL 2.0 unterstützt und durch ATI-Verbesserungen ergänzt.


Über webbasierte Updates werden regelmäßige Leistungs-Verbesserungen sowie neue innovative und aufregende Funktionen bereitgestellt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.sapphiretech.com.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]