> > > > Club3D: Zusammenarbeit mit NVIDIA ist Geschichte

Club3D: Zusammenarbeit mit NVIDIA ist Geschichte

Veröffentlicht am: von

club 3d 2010Der Grafikkarten-Subvendor Club3D hat nun viele Jahre lang eng mit NVIDIA und AMD (vormals ATI) zusammengearbeitet. Nun jedoch läutet Club3D eine grundlegende Änderung ein. Per Pressemitteilung gab das Unternehmen, mit Sitz in den Niederlanden, nun bekannt, dass in Zukunft ausschließlich AMD-Karten von Club3D auf den Markt kommen werden. Eine derartige Änderung konnte man bereits im Vorfeld erahnen. Der Grund ist die fehlende Verfügbarkeit von den neuen GeForce GTX 700-Grafikkarten von Club3D.

Judith Ma Tseng, die als CEO bei Club3D beschäftigt ist, gab zu diesem Thema folgenden Kommentar ab:

Judith Ma Tseng, Club3D CEO:

We are showing our commitment to AMD because we believe that AMD is ideally positioned to deliver a complete solution to our customers, and after 16 years in the business offering solutions from a variety of processor partners, we truly believe that we can offer a better solution going forward with AMD alone.

Ebenso ergab sich ein Statement vom Director of Desktop Product Management, Zvika Greenstein:

Zvika Greenstein, Club3D Director of Desktop Product Management:

With products like the Radeon HD 7990 Dual GPU, Club3D has a long-standing reputation for delighting enthusiasts with spectacular products based on AMD Radeon™ graphics chips. Their decision to join AMD as an exclusive hardware partner is a powerful acknowledgment of our leadership in the graphics space, and a tremendous contribution to the technical expertise in the AMD Radeon™ graphics ecosystem.

Solche internen Veränderungen sind dabei nicht ungewöhnlich. Einige andere Grafikkarten-Hersteller haben sich in der Vergangenheit speziell für AMD oder NVIDIA entschieden und kooperieren mit der jeweiligen Grafikschmiede. Die Webseite von Club3D wurde bereits optisch angepasst.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (28)

#19
Registriert seit: 29.02.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2080
Vielleicht lag es an einer ungünstigen Hardwarekonstellation. Bei anderen fiepen vermehrt andere Hersteller.
#20
customavatars/avatar58810_1.gif
Registriert seit: 25.02.2007

Banned
Beiträge: 8170
Das mit dem Fiepen kann ich nicht bestätigen. Meine Workstation ist ultrasilent. Nichts dergleichen.

Die Günstigsten im PV sind imho oft PowerColor oder Palit/Gainward.
#21
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17716
Frage mich wieso das so lange gedauert hat. Club3D ist ebenso wie Powercolor und VTX3D ne TUL Marke und war die einzige von ihnen die noch NV Karten gebaut hat.

Die Letzte Club3D Karte von nVidia die ich drin hatte war eine GTX 560Ti 1Gb - war damals die kürzeste erhältliche Karte die es gab :wink:


€dit:

Club 3D GeForce GTX 560 Ti Green Edition, 1GB GDDR5, 2x DVI, Mini HDMI (CGNX-XT56024G) Preisvergleich | Deutschland - Hardwareluxx - Preisvergleich
#22
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Hatte ne 8800GT und ne HD5870 von Club. Da gabs garnichts zu meckern die laufen heute noch. Also lasst bitte diesen hirnlosen schwachsinn von wegen Club sei schlecht...

Gesendet von meinem GT-I8190 mit der Hardwareluxx App
#23
customavatars/avatar9689_1.gif
Registriert seit: 26.02.2004
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 4893
Club 3D Graphics
Nvidia hats noch nicht mitgeschnitten :P

Hatte nie eine NV-karte von denen. Seit einiger Zeit labeln sie ja bevorzugt nur noch TUL-Produkte um (seit der HD3000 Serie) - und die haben kein NV. War also nicht ganz unerwartet, dass der Schritt irgendwann kommt. Auch an den Forenkommentaren lässt sich ablesen, dass viele Club3D eh nur mit ATI/AMD in Verbindung bringen und kaum mit NV
#24
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Banned
Beiträge: 2024
Nur weil da Club drauf steht, ist das nicht ne Klasse für sich ! Abwenden heist hier doch nur billig ATI kaufen und verticken. Mir Egal entweder Asus oder EVGA, mfg
#25
customavatars/avatar191840_1.gif
Registriert seit: 07.05.2013

Banned
Beiträge: 37
Zitat UHJJ36;20739493

Gesendet von meinem GT-I8190 mit der Hardwareluxx App


Hay! Gibts das Hardwareluxx App auch für iPhone? Sorry, dass ich thematisch abschweife. Interessiert mich!
#26
customavatars/avatar177253_1.gif
Registriert seit: 16.07.2012
Ruhrpott
Flottillenadmiral
Beiträge: 5757
ja gibt es
#27
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2326
Zitat Edelstein;20755090
Hay! Gibts das Hardwareluxx App auch für iPhone? Sorry, dass ich thematisch abschweife. Interessiert mich!


sicher ;)
#28
customavatars/avatar191840_1.gif
Registriert seit: 07.05.2013

Banned
Beiträge: 37
Supi, Dankeschön !! :btt:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]