> > > > ASUS bietet GOP UEFI BIOS für die GeForce GTX 680 an

ASUS bietet GOP UEFI BIOS für die GeForce GTX 680 an

Veröffentlicht am: von

asusViele werden im BIOS aktueller Mainboards schon über den Eintrag "Fast Boot" oder "Ultra Fast Boot" gestolpert sein. Dahinter verbirgt sich ein neues Protokoll für den Zugriff auf das VGA-BIOS. UEFI GOP ermöglicht ein Booten ohne Legacy-Unterstützung und beschleunigt den Bootvorgang dementsprechend. Unterstützt wird dies derzeit allerdings von kaum einer Grafikkarte, da Mainboard und UEFI zusammenarbeiten müssen und es hier oft zu Kompatibilitätsproblemen kommt. Wer sich näher mit dem Graphics Output Protocol (GOP) beschäftigen möchte, dem legen wir das PDF der Unified-EFI-Forums nahe.

ASUS hat nun ein UEFI mit GOP-Support für die GeForce GTX 680 vorgestellt. Um welche Modell der GeForce GTX 680 es sich genau handelt, verrät ASUS allerdings nicht. Weitere Karten sollen in Kürze folgen. ASUS stellt ein automatisiertes Tool zur Verfügung, dass den Flash-Vorgang selbstständig ausführt. Zu beachten gilt allerdings, dass ein Wechsel auf das alte BIOS nicht mehr möglich sein wird. Wer von "Fast Boot" keinen Gebrauch machen möchte, muss auch nicht das neue UEFI einsetzen. Allerdings ist es auch möglich Karten mit dem UEFI im Legacy-Mode, also Standard-Boot-Vorgang, zu betreiben. Das oftmals hilfreiche "Never change a running system" sollte aber im Hinterkopf behalten werden.

ASUS gibt eine Kompatibilität mit allen Mainboards der Intel 7er und 8er Serie bekannt. Außerdem unterstützt werden die eigenen Mainboards mit X79-, H61- und den aktuellen AMD-Chipsätzen. "Fast Boot" wird nicht auf Mainboards mit Z68- und P67-Chipsatz angeboten. Ein Update der Grafikkarte wäre hier also nicht nötig.

- Download GOP UEFI für ASUS GeForce GTX 680

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar99664_1.gif
Registriert seit: 30.09.2008
Spree-Athen
Oberbootsmann
Beiträge: 940
Von PowerColor weiß ich, dass sie schon einige Karten mit GOP-Unterstützung im Portfolio haben, Club 3D glaube ich auch, bei EVGA gibt es ein solches vBIOS wohl auf Anfrage, jetzt zieht auch Asus nach. Ein paar andere Hersteller führen vielleicht auch einzelne Modelle, das habe ich jetzt aber nicht im Kopf. Ganz vereinzelt findet man also schon Karten mit dieser Funktionalität bzw. welche, die sich "nachrüsten" lassen.

Hoffentlich ziehen die anderen Hersteller auch bald nach. Vielleicht kann man da ja von redaktioneller Seite etwas Druck machen? ;)
#2
customavatars/avatar138006_1.gif
Registriert seit: 29.07.2010

Gefreiter
Beiträge: 33
Für die Graka auch erhältlich
GV-N670OC-2GD

http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=4211&dl=1#bios
#3
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Wenn das für die Referenz-680 ist, könnte man das BIOS nicht auch auf andere 680er flashen, solange diese auch das Referenzdesign haben?
#4
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3684
Theoretisch ja, solange nix wichtiges verändert wurde.
Aber Leute, vergesst den Spruch "Never touch a running system".
Ich brauche immer Leute die testen und berichten ^^*.
#5
customavatars/avatar125044_1.gif
Registriert seit: 12.12.2009


Beiträge: 4282
"Never touch a running system" ist sowieso eine Bauern-Weisheit. Man könnte den Spruch auch manchmal mit "Warten bis es zu spät ist" übersetzen, z.B. wenn es um Firmware-Updates für SSDs oder Festplatten geht.
#6
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8756
Hat die neue Revision meiner VTX HD7970 auch.
#7
Registriert seit: 08.03.2006

Gefreiter
Beiträge: 32
Hab für meine Palit GTX 680 Jetstream 2GB, diese Woche auch ein BIOS-Update von Palit bekommen. Die ersten Starts habe ich auch keinen wirklichen Unterschied bemerkt (CSM ist aus). Mittlerweile habe ich ca. 12s Startzeit gemessen, bin von den angeblichen 5-6 Sekunden noch etwas entfernt, aber Wayne.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]