> > > > CeBIT 2013: EVGA setzt Fokus auf GeForce GTX 670 FTW Signature 2

CeBIT 2013: EVGA setzt Fokus auf GeForce GTX 670 FTW Signature 2

Veröffentlicht am: von

evgaBei vielen Grafikkarten-Herstellern gibt es in den Hallen der CeBIT 2013 die neue GeForce GTX Titan (Zum Hardwareluxx-Test) zu sehen. Kein einziges Modell setzte sich bislang aber von der NVIDIA-Referenz ab. Während unseres Termins bei EVGA legte man seinen Fokus vor allem auf einen anderen 3D-Beschleuniger: Auf die EVGA GeForce GTX 670 FTW Signature 2. Sie basiert auf NVIDIAs abgespeckter GK104-GPU, kann dafür aber mit dem Hersteller-eigenen Dual-Fan-System und deutlich höheren Taktraten auf sich aufmerksam machen.

Während die Vorlage der kalifornischen Grafikschmiede mindestens einen Chiptakt von 915 MHz vorsieht, arbeitet die FTW Signature 2 mit 1006 MHz. Der 2048 MB große GDDR5-Videospeicher, welcher wie gewohnt über ein 256 Bit breites Speicherinterface angebunden ist, muss sich hingegen mit seinen gewohnten 1502 MHz zufriedengeben. Hier muss der Käufer also selbst noch Hand anlegen. Ansonsten stehen insgesamt 1344 CUDA-Cores zur Verfügung. Gekühlt wird die Grafikkarte von zwei Axiallüftern, drei dicken Kupfer-Heatpipes und natürlich von zahlreichen Aluminiumfinnen. 

Die EVGA GeForce GTX 670 FTW Signature 2 soll ab sofort im Fachhandel erhältlich sein. Preislich müssen etwa 430 Euro eingeplant werden. 

Alle News zur CeBIT 2013 finden sich auf unserer Übersichtsseite.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4594
Hat sich da ein Fehler beim Preis eingeschlichen?

GTX670er bekommt man ab 300€, 680er ab 410€ und die hier soll 430€ kosten? xD
#2
customavatars/avatar75613_1.gif
Registriert seit: 25.10.2007
Duisburg
Bootsmann
Beiträge: 576
Das scheint wohl leider zu stimmen, im Shop sieht es so aus: "EVGA Price: € 422,90"

Im geizhals geht es bei ~336€ los.
#3
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008
Hoywoy(heimat) bei Chemnitz wohnen..
Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 28837
ist vielleicht die 4Gb Version?
#4
customavatars/avatar75613_1.gif
Registriert seit: 25.10.2007
Duisburg
Bootsmann
Beiträge: 576
Ich denke nicht. Laut EVGA Shop, Geizhals und oben im Text geht es immer um die 2GB Variante.

Und der UVP von EVGA liegt nur mal 422,90€, deswegen kommen auch oben die 430€ hin. Natürlich wird sie deutlich unter dem Preis liegen.
#5
customavatars/avatar177398_1.gif
Registriert seit: 19.07.2012
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 264
Der Preis ist echt sehr hoch angesetzt. Die "normale" GTX670 FTW mit GTX680 Kühler bekommt man ab ca 340€! Ich hab meine vor ein paar Monaten für 360€ gekauft. Und der Kühler rechtfertigt den Preis in keinster Weise, aber die Karte an sich ist extrem geil. Das OC Potential ist nicht von schlechten Eltern ;)
#6
Registriert seit: 23.03.2011
Berlin
Obergefreiter
Beiträge: 124
hab sie bei alternate fuer 349€ gekauft oO ...denke mal eher fehler
hm..aktuell fuer 364€ zu haben Oo
https://www.alternate.de/html/product/EVGA/Geforce_GTX_670_FTW_Signature_2/1035849/?
#7
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 19665
das teil ist zu mir unterwegs (pc projekt für einen bekannten), hat aber nur 350 gekostet
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]