> > > > Facelift für die Zotac GeForce GTX 680 AMP! Edition

Facelift für die Zotac GeForce GTX 680 AMP! Edition

Veröffentlicht am: von

zotacZotac hat eine neue Version der GeForce GTX 680 AMP! Edition veröffentlicht. Neu ist der Zotac Dual Silencer Kühler mit einem nochmals verbessertes Kühlsystem, dass die Grafikkarte abermals leiser und kühler im Vergleich zur ersten AMP! Edition sowie den Standardmodellen machen soll. Die Taktfrequenzen bleiben bei 1110 MHz Basis-Takt und 1176 MHz Boost-Takt. Der 2 GB große GDDR5-Speicher arbeitet mit 1652 MHz. Alle weiteren technischen Daten sind zu den weiteren Modellen der GeForce GTX 680 identisch.

Neben der 5 Jahre Gewährleistung legt Zotac auch noch Assassin's Creed III bei. Die Unterscheidung der beiden Modelle für den Kunden ist nur über den Kühler möglich. Dazu könnt ihr einfach einen Blick in unseren Test der Zotac GeForce GTX 680 AMP! Edition (Hardwareluxx-Artikel) werfen. Angaben zum Preis und der Verfügbarkeit macht Zotac nicht.

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar167757_1.gif
Registriert seit: 08.01.2012
York Shin CIty
Hauptgefreiter
Beiträge: 255
Aber immer noch ein Speicherkrüppel :D Die sollen besser mal mit der Extreme rausrücken.
#2
customavatars/avatar120827_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3726
naja wenigstens ein Hersteller der den Speichertakt erhöht.Macht ja schonmal bisschen was aus.Glaube sogar das einige Gtx 680 meist nur 1600 absolut stabil schaffen daher finde ich die 1650 schon ganz ordentlich. Vielleicht verwenden die auch andere Speichermodule.Optisch definitiv eine verbesserung , aber ob die Kühlung sich verbessert hat muss sich erstmal in einem test zeigen.Einzige AMP! Edition die ich hatte war die GTX 470 AMP! und die war echt die beste Karte zusammen mit der Gigabyte aka Windforce 3 Kühlung.
#3
customavatars/avatar133404_1.gif
Registriert seit: 21.04.2010
Ebersbach, man sagt auch Äberschbach
Matrose
Beiträge: 31
Also äußerlich/optisch schon mal eine totale Verbesserung des Kühlsystems.
#4
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Jap, die rausstehenden Heatpipes fand ich grässlich, genauso wie die Abdeckung über den Lüfter.
Die neue AMP! sieht gut aus und ist vor allem nur zwei Slots groß :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]