> > > > Sapphire schickt Radeon HD 7870 Dual-X Edition ins Rennen

Sapphire schickt Radeon HD 7870 Dual-X Edition ins Rennen

Veröffentlicht am: von

sapphireDer Grafikkartenspezialist Sapphire wird einen neuen Ableger der Radeon HD 7870 GHz in den Handel bringen. Wie das Unternehmen mitteilt, soll der 3D-Beschleuniger auf ein selbst entwickeltes Platinenlayout setzen und zudem auch auf eine besondere Kühlerkonstruktion zurückgreifen. Der Kühler hört auf die Bezeichnung Dual-X und wird demnach mit zwei Lüftern an den Start gehen. Leider stehen bisher noch keine Informationen zu der möglichen Geräuschentwicklung bereit. Auf der Platine selbst, wird Sapphire einen Videospeicher mit einer Größe von 2,0 GB verlöten und dieser setzt natürlich auf den aktuellen GDDR5-Standard. Der Speicher ist über ein 256-Bit-Interface mit dem Grafikprozessor verbunden. Die GPU HD 7870 GHz wird dabei mit 1000 MHz arbeiten, wohingegen der Speicher mit 4,80 GHz betrieben werden soll.

Für die Stromversorgung sorgen zwei 6-Pin-PCIe-Buchsen und als Videoausgänge stehen neben zwei DVI-Ports auch HDMI und ein DisplayPort bereit. Leider ist noch nicht bekannt, wann Sapphire die Radeon HD 7870 Dual-X in den Handel bringen wird, aber der Preis soll laut ersten Informationen bei rund 230 US-Dollar liegen.

sapphire dual x 7870

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1129
Mit dem Farbstreifen und den Beiden Lüftern sieht die Karte aus wie eine MSI.
#2
customavatars/avatar180824_1.gif
Registriert seit: 13.10.2012
U:\Earth\Europe\Germany\Northrhine Westfalia\Lower Rhine\District of Wesel\Voerde\Home
Gefreiter
Beiträge: 47
DAS hab ich mir auch gedacht. Sieht aus wie ne Karte mit TwinFrozr3 Kühler

HD 7870 HAWK von MSI: http://pressbyte.infoomatic.netdna-cdn.com/wp-content/uploads/2012/05/MSI_R7870_Hawk-550x378.jpg

#3
customavatars/avatar177398_1.gif
Registriert seit: 19.07.2012
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 264
Ich finde die Twin Frozr Kühler wirken hochwertiger ;-)
#4
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1296
is das nun wegen den biherigen probs mit den 7870er von sapphire? dann wart ich die noch ab, wann denkt ihr ist die zu kaufen?
#5
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Twin Frozr, *Wirken* hochwertig.

Ich hatte damals bei der HD 5870 mit Twin Frozr II ab 49% Drehzahl ein so nerviges Vibrieren des Kühlerchassis das es unerträglich war. Und das bei einer 400€ Karte!

Die sollten mal an den Siedepunktmischungen Arbeiten anstatt fette heatpipes die nichtmal komplett auflieben oder nichtmal verlötet sind.

Lustigwerweise habe ich mal einen Twin Frozr II Kühlkörper gemoddet und konte die Drehzahl halbieren, trotz 3° im idle weniger Temp und unter last 11° weniger.!!!
#6
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1296
wann kommt ein test zu der karte?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]