> > > > Gigabyte entwickelt Radeon HD 7850 mit 1 GB Speicher

Gigabyte entwickelt Radeon HD 7850 mit 1 GB Speicher

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Die Grafikkartenhersteller bringen nach dem Start einer Grafikkartengeneration gerne Modelle mit mehr Videospeicher als eigentlich vorgesehen auf den Markt, doch Gigabyte geht bei der Radeon HD 7850 wohl einen etwas anderen Weg. Die Radeon HD 7850 von AMD soll eigentlich mit 2 GB Videospeicher an den Start gehen, doch Gigabyte entwickelt gerade eine Grafikkarte mit diesem Grafikprozessor und nur 1 GB Speicher. Der 3D-Beschleuniger soll auf die Bezeichnung GV-R785WF2-1GD hören und das Angebot von Gigabyte nach unten abrunden, um mehr Kunden anzusprechen.

Der Grafikprozessor ist bei diesem Modell auf 860 MHz getaktet und orientiert sich somit an den Referenzvorgaben. Auch wenn der Speicher nur halb so groß ausfällt, geht dieser weiterhin mit 4800 MHz an den Start. Bei der Kühllösung setzt Gigabyte auf den WindForce2X-Kühler mit zwei Lüftern und zwei Kupfer-Heatpipes. Zudem sollen nur hochwertige Komponenten verbaut sein und als Anschlüsse stehen neben DVI auch HDMI sowie DisplayPort bereit.

Leider ist noch nicht bekannt, zu welchem Preis und auch Termin die GV-R785WF2-1GD in den Handel kommen wird.

 gigabyte gv-r785wf2-1gd 01

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar36276_1.gif
Registriert seit: 04.03.2006
Zuhause
Hauptgefreiter
Beiträge: 222
Wenn die dann wenigstens mal deutlich günstiger wäre als die 2GB Modelle. In dem Fall wäre die Karte gar nicht mal so uninteressant.
#2
customavatars/avatar58810_1.gif
Registriert seit: 25.02.2007

Banned
Beiträge: 8170
Braucht es dafür wirklich eine News ??? :hmm:
#3
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1380
Braucht es dafür wirklich Entwicklung?
#4
customavatars/avatar93901_1.gif
Registriert seit: 26.06.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Hahaha... Vielleicht sollte Gigabyte dann mal bei der Konkurrenz anrufen. Die hat solche Karten schließlich schon seit Langem im Portfolio. Vielleicht sollte man die News umbenennen, dass Gigabyte eine 1gb 7850 plant, aber doch nicht "entwickelt" ;-)
#5
customavatars/avatar15481_1.gif
Registriert seit: 22.11.2004
FFM
Kapitän zur See
Beiträge: 3179
Was muss denn da entwickelt werden? Das OC Modell mit 1 GB VRam gibt es ja schon. Also, anderes BIOS drauf und ab in den Verkauf...
#6
Registriert seit: 06.02.2009
127.0.0.1
Bootsmann
Beiträge: 556
Naja, auch wenn nur weniger Speicher draufkommt, so müssen se erstmal ein neues BIOS entwickeln und das Ganze dann auch noch testen.
Die meisten Gamer scheinen echt nicht zu wissen, was da eigentlich für ein Aufwand hinter steckt.
#7
customavatars/avatar15481_1.gif
Registriert seit: 22.11.2004
FFM
Kapitän zur See
Beiträge: 3179
Warum sollte denn ein komplett neues BIOS entwickelt werden? Ein par Parameter vom OC Modell verändern und gut ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti Mini: 1080-Ti-Leistung auf gerade einmal 21 Zentimeter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-MINI-LOGO

Wir haben uns bereits mehr als ein Dutzend verschiedene Modelle der GeForce GTX 1080 Ti angeschaut. Mit von der Partie waren standard-luftgekühlte und wassergekühlte Modelle, mit All-in-One-Wasserkühlung und Custom-Open-Loop – die Vielfalt lässt sicherlich kaum Wünsche offen. ZOTAC hat nun... [mehr]