> > > > ASUS bringt BIOS-Update für GTX 660 Ti DirectCU II

ASUS bringt BIOS-Update für GTX 660 Ti DirectCU II

Veröffentlicht am: von

asusDer taiwanische Hersteller ASUS hat mit dem Start der GeForce GTX 660 Ti von NVIDIA auch direkt den 3D-Beschleuniger mit einer eigenen Kühllösung und erhöhten Taktfrequenzen in den Handel gebracht. Wie üblich kommen die Pixelberechner aus der DirectCU II Serie. Wie ASUS nun mitteilt, erhalten alle drei Modelle aus dieser Baureihe eine neue BIOS-Version. Mit dieser neuen Version soll der Takt im Turbo-Modus erhöht werden und somit natürlich auch eine verbesserte Leistung möglich sein. Ebenfalls wurde wohl die Leistungsgrenze erhöht, wodurch der Übertaktungsspielraum ebenfalls gesteigert werden soll.

Leider ist bisher noch nicht bekannt, wie hoch diese Leistungssteigerung ausfallen wird beziehungsweise konkrete Zahlen stehen leider noch nicht zur Verfügung. Das neue BIOS für die Grafikkarten kann bereits auf der offiziellen Webseite von ASUS unter diesem Link heruntergeladen werden und der Flash-Vorgang kann bequem unter Windows erledigt werden. Erste konkrete Zahlen zu den neuen Taktfrequenzen werden sicherlich bald folgen.

Einen ausführlichen Test zur GeForce GTX 660 Ti ist natürlich auch bereits bei Hardwareluxx zu finden.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008
Hoywoy(heimat)
Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 28889
interessant, ich hoffe nur, dass die die Lüfterdrehzahl nicht auch noch erhöht haben.
#2
customavatars/avatar30622_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Eutin.OH.SH
Vizeadmiral
Beiträge: 7032
darf man das dann ohne verlust der garantie aufspielen?
#3
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 11074
klar sonst würden sie es nicht anbieten können ;). Ist ja ein Offizielles Bios.

Find das gut das sie das machen,hat aber bestimmt auch nen hintergrund ;)
#4
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008
Hoywoy(heimat)
Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 28889
ob man auch das Bios der Top auf ne normale Oc flashen kann? :D
#5
customavatars/avatar130775_1.gif
Registriert seit: 06.03.2010
München
Leutnant zur See
Beiträge: 1151
Könnte wortwörtlich ne heiße Sache werden ne Referenzkarte auf den Taktraten laufen zu haben.
#6
customavatars/avatar111175_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009
Harz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1870
hi ho...

wieso ? Direct CU II und Direct CU II Top haben doch den selben kühler. evtl. ist die standardmäßige lüfterkurve etwas steiler. diese und die taktung im turbo modus kann man aber auch eins, fix, drei selber einstellen.

mfg
#7
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008
Hoywoy(heimat)
Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 28889
hö, Test nich gelesen? Die Asus ist keine Referenzkarte..
#8
customavatars/avatar130775_1.gif
Registriert seit: 06.03.2010
München
Leutnant zur See
Beiträge: 1151
Nein, ich hab dienen Kommentar missverstanden, ich dachte du wölltest ne ASUS Referenzkarte mit dem CUM II Bios flashen - das wäre Wahnsinn.
#9
Registriert seit: 28.12.2007

Bootsmann
Beiträge: 553
Hier ein Screenshot vom NVidia Inspector mit der neuen BIOS-Version (80.04.4B.00.5B) (vorher 80.04.4B.00.2E). Flash-Vorgang verlief bei mir ohne Probleme!

[ATTACH=CONFIG]205354[/ATTACH]
#10
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4388
Zitat rossi94;19409655
Nein, ich hab dienen Kommentar missverstanden, ich dachte du wölltest ne ASUS Referenzkarte mit dem CUM II Bios flashen - das wäre Wahnsinn.


Wieso ? Das ist eine 660 und keine 480
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]