> > > > Point of View verdoppelt Speicher seiner GeForce GTX 680 UltraCharged

Point of View verdoppelt Speicher seiner GeForce GTX 680 UltraCharged

Veröffentlicht am: von

POV-TGTNeben dem eher langweiligen Standard-Grafikkarten hat NVIDIA-Boardpartner Point of View auch einige Modelle in der Hinterhand, die einen anderen Weg als das Referenzlayout der kalifornischen Grafikschmiede einschlagen und mit höheren Taktraten sowie meist auch mit einem eigenen Kühlsystem aufwarten können. Hierzu zählen die Charged- und UltraCharged-Versionen. Letztere hat im Falle der GeForce GTX 680 jetzt ein Upgrade erfahren und ist ab sofort auch mit der doppelten Videospeicher-Menge im Handel erhältlich. Folglich finden sich jetzt satte 4096 MB GDDR5-Videospeicher auf der Grafikkarte.

Doch damit nicht genug: Auch an der Taktschraube wurde fleißig gedreht. Während die NVIDIA-Vorlage standardmäßig mit 1006 MHz zu Gange ist, macht sich die neue UltraCharged-Version der GeForce GTX 680 von Point of View mit bis zu 1111 MHz ans Werk. Statt des Radial-Kühlers kommt zudem eine eigene Triple-Fan-Lösung zum Einsatz, die mit zahlreichen Aluminiumfinnen und dicken Kupfer-Heatpipes ausgestattet ist. Diese soll nicht nur deutlich besser kühlen, sondern zugleich die Ohren schonen.

Die neue Point of View GeForce GTX 680 UltraCharged mit 4 GB Speicher ist in unserem Preisvergleich bereits schon erhältlich. Dort wechselt die High-End-Grafikkarte für knapp 580 Euro ihren Besitzer.

Die noch schnellere Beast-Edition liegt schon auf unserem Schreibtisch - der Test hierzu wird in Kürze folgen.

Social Links

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25241
@Thunderburne

Dann brauchst Dir ja über Kühler generell keinen Kopf zu machen - ich mach halt nix mit Wakü.

Ich habe ja noch eine GXT680 2GB Referenz da - bin mal gespannt ob die Classified überhaupt besser ist.
#9
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8756
Das ist halt so eine Sache die EVGA ist ne geile Karte keine Frage die 4GB sind aber meist etwas für Leute die ein SLI fahren wollen und da da bei vielleicht 3 monis nutzen oder hohes Downsampling.
Da wirst du dann merken was los ist.
Aber denke mal auch das du das selber weisst.
MFG
#10
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Der Marius hat vollkommen recht, ich sage ja auch schon ne ganze das da GPU Power fehlt.
Hier mal ein auszug aus einem Test:

Increasing the amount of memory on board of GeForce GTX 670 and GTX 680 cards translates to obvious performance benefits only in specific unique cases, such as triple-monitor set-ups with 3240x1920 resolution and enabled antialiasing. Metro 2033: The Last Refuge and Sniper Elite V2 are the only games that need more than the standard 2 GB of graphics memory, but the contemporary High-End graphics cards are anyway too slow in these games even with 4 GB of video memory.
#11
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25241
Es schadet nix und die Classified gibt es halt nur mit 4GB. Ich spiele zur Zeit an einem 15" CRT mit 1280x1024. :fresse:

Der Kühler dürfte dank Vapor Chamber etwas besser sein als der Referenz und trotzdem die Luft gut abführen.
#12
Registriert seit: 05.04.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3444
Zitat IronAge;19291272
Es schadet nix und die Classified gibt es halt nur mit 4GB. Ich spiele zur Zeit an einem 15" CRT mit 1280x1024. :fresse:


*schüttel*
#13
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8756
Zitat
Ich spiele zur Zeit an einem 15" CRT mit 1280x1024.

Au weia :wall::lol:
Ich gehe mal jetzt da von aus das du nen neuen Monitor bekommst ansonsten :shot:.
#14
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25241
Habe ich - der 24" steht im Zimmer nebenan - reine Bequemlichkeit. ;)
#15
customavatars/avatar5771_1.gif
Registriert seit: 13.05.2003
Schönster Fleck Deutschlands
Admiral
Beiträge: 9014
Also ich hab heute meine classified bekommen - muss sagen, einfach nur geil das teil...
#16
customavatars/avatar60418_1.gif
Registriert seit: 20.03.2007
Hamburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2772
Kann mir einer sagen was für einen HDMI Ausgang die Karte besitzt ( HDMI oder mini HDMI ) ?

Werde mir Montag die Karte bestellen und sie dann am 55" TV anschließen, finde leider keine Handfesten Infos dazu, denn, egal ob z.B eine Karte mini HDMI hat, es wird immer nur als Normal HDMI aufgeführt in Rewies usw.


Sent from my iPad using Hardwareluxx app
#17
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Hammercoole Karte aber leider sehr laut! ( 4,4 Sone)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]