> > > > Preissturz: AMD Radeon HD 7970 wird immer günstiger

Preissturz: AMD Radeon HD 7970 wird immer günstiger

Veröffentlicht am: von

amd radeon neuAls NVIDIA im März mit seiner GeForce GTX 680 das passende Gegenstück zur Radeon HD 7970 vorstellte, ließ die Konkurrenz nicht lange auf sich warten und nur wenige Tage später die Preise purzeln. Mit dem Start der GHz-Edition vor etwa einer Woche dürften die Preise für die bestehenden „Tahiti“-Grafikkarten erneut etwas nach unten korrigiert werden – zumal sich die Radeon HD 7970 GHz Edition bis heute nicht in unserem Preisvergleich eingefunden hat. Wirft man einen Blick in die Angebote der Händler, stellt man fest, dass die US-amerikanische Grafikschmiede heimlich still und leise die Preise für seine Radeon HD 7970 wieder einmal mehr gesenkt hat.

So musste man bis vor wenigen Tagen noch fast 400 Euro auf den Tisch legen. Heute wechselt der günstigste Ableger der Radeon HD 7970 schon für 35 Euro weniger seinen Besitzer und ist nun zu einem Kampfpreis von knapp 375 Euro zu haben. Bislang siedelte in diesem Preissegment der kleine Bruder, die Radeon HD 7950. Er ist jetzt schon für 295 Euro im Handel erhältlich und damit ebenfalls ein gutes Stück günstiger geworden als noch vor einer Woche. Damals wurden noch knapp 330 Euro für den kleineren „Tahiti Pro“-Ableger fällig. Da auch die Radeon HD 7870 in diesem Preissegment auf Kundenfang ging, wurde auch ihr Verkaufspreis in diesen Tagen um knapp 30 Euro nach unten korrigiert. Seit letzten Freitag ist der günstigste 3D-Beschleuniger dieser Klasse in unserem Preisvergleich zu einem Preis von etwa 255 Euro gelistet.

Weitere Familienmitglieder der Radeon-HD-7000-Reihe wurden hingegen nicht im Preis gesenkt. Potenzielle Anwärter dieser Grafikkarten sollten sich also noch ein bisschen mit dem Kauf gedulden, da noch nicht alle Boardpartner und Händler die neuen Kampfreise durchgesetzt haben. In den nächsten Tagen werden diese mit ziemlicher Sicherheit aber nachziehen.

 

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar93901_1.gif
Registriert seit: 26.06.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 237
Jetzt nur noch hoffen, dass die 7850 auch mitzieht =)
#5
Registriert seit: 28.03.2010

Obergefreiter
Beiträge: 115
Die 7970 hängt schon seit gut 2 Monaten bei 380 Euro.
Die Karten sind alle noch viel zu teuer im Vergleich zur Vorgänger-Generation. Ich habe eine 6870 und um halbwegs sinnvoll aufzurüsten müsste ich mehr als das doppelte ausgeben, was für mich keinen Sinn macht.

Zitat Dan Kirpan;19107604
Also bei Alternate kosten die Karten immer noch um die 450 Euro. Und die HD 7870 etwas über 300.


Das liegt daran das Alternate generell teuer ist aber nicht besser als andere.
#6
customavatars/avatar123230_1.gif
Registriert seit: 13.11.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1060
Da kann ich nobody02 nur zustimmen, die Vorgängergeneration war ja bei Marktstart schon gute 100€ günstiger.
Übrigens nur so am Rande: Im Artikel ist ein kleiner Rechenfehler.
Zitat
[...]400 Euro auf den Tisch legen. Heute wechselt der günstigste Ableger der Radeon HD 7970 schon für 35 Euro weniger seinen Besitzer und ist nun zu einem Kampfpreis von knapp 375 Euro zu haben.

400€-375€=25€ weniger und nicht 35€.
#7
customavatars/avatar149224_1.gif
Registriert seit: 27.01.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2503
Zitat
So musste man bis vor wenigen Tagen noch [U]fast 400 Euro[/U] auf den Tisch legen. Heute wechselt der günstigste Ableger der Radeon HD 7970 schon für [U]35 Euro weniger[/U] seinen Besitzer und ist nun zu einem Kampfpreis von knapp [U]375 Euro[/U] zu haben.


Das sollte noch mal überprüft werden ;).

EDITH: Oh, ist schon jemandem aufgefallen.
#8
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2404
Jo ist mir auch viel zu teuer. Was soll ich da schon noch am System ändern zumal es derzeit eh kaum bis gar nicht benötigt wird.

Muss ich auf die nächste Generation warten damit diese hier ordentliche Preise fährt.
Bevor die HD7 rauskam, plante ich aus zwei 6970 eine 7970 machen, aber leistungsmäßig gesehen - im Zusammenhang mit dem Preis (+Wakü) - wäre das niemals gut geworden. Sehr ernüchternd.
#9
customavatars/avatar74318_1.gif
Registriert seit: 06.10.2007
Waiblingen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4221
Eins versteh ich nicht: Wieso muss man immer die Preise einer [U]älteren Generation[/U] heranziehen?
Die 7xxx-Reihe ist ne neue Architektur im 28nm-Fertigungsprozess. Da haben sich nunmal die Rahmenbedingungen geändert.
Dazu kommt eine bessere Bildqualität und allgemein sehr leistungsfähige GPUs.
Wieso soll AMD die nun günstiger hergeben?
#10
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1498
Alternate kann man ja wohl kaum als Preisreferenz heranziehen! Das ist ja mehr so die Hardwareapotheke... was die Preisgestaltung angeht...
#11
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Vor allem ist die HD7950 um ca. 40€ gefallen:

#12
Registriert seit: 28.03.2010

Obergefreiter
Beiträge: 115
Zitat Blah123;19109621
Eins versteh ich nicht: Wieso muss man immer die Preise einer [U]älteren Generation[/U] heranziehen?
Die 7xxx-Reihe ist ne neue Architektur im 28nm-Fertigungsprozess. Da haben sich nunmal die Rahmenbedingungen geändert.
Dazu kommt eine bessere Bildqualität und allgemein sehr leistungsfähige GPUs.
Wieso soll AMD die nun günstiger hergeben?


Selbst wenn man die Verbesserungen mit einbezieht sind die 7xxx Karten viel zu teuer mal abgesehen davon das die Leistungssteigerung nicht so riesig ist. Meine 6870, die vor 1,5 Jahren 135€ gekostet hat, durch eine 280€ teure 7870 zu ersetzen lohnt sich auch von der Leistung nicht.
#13
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 19011
die 7950 gabs auch vor 2 monaten schon mal für 300
Preisentwicklung für MSI R7950-2PMD3GD5/OC, Radeon HD 7950, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort (V276-002R) (90 Tage) | Geizhals.at Deutschland
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]