> > > > ASUS arbeitet an HD 7850 DirectCu II Dragon Edition

ASUS arbeitet an HD 7850 DirectCu II Dragon Edition

Veröffentlicht am: von

asusDer taiwanische Grafikartenhersteller arbeitet angeblich gerade an einer weiteren Version der Radeon HD 7850. So soll der 3D-Beschleuniger auf ein eigenes Layout setzen. Die Dragon-Edition nutzt allerdings die bekannte ASUS-Kühllösung DirectCU II. Die Taktraten sollen niedriger als bei der DirectCU II TOP liegen, nämlich bei etwa 910 MHz GPU-Takt und 5,0 GHz Speichertakt. Zum Vergleich: Das Referenzmodell geht mit 870 MHz und 4,84 GHz an den Start und die TOP-Version mit 975 MHz / 5,0 GHz.

Die Dragon-Edition soll im Gegensatz zum Modell aus der TOP-Reihe auf eine Backplate zurückgreifen können und zudem soll die Stromversorgung gegenüber dem Referenzmodell mit 6+3 Phasen verbessert worden sein. Als Stromanschlüsse werden zwei 6-Pin-Stecker benötigt und der Kühlkörper setzet neben Aluminiumlamellen auf zwei Lüfter.

asus dragon 7850

Der Preis für die Radeon HD 7850 Dragon Edition ist bisher noch nicht bekannt, sollte jedoch zwischen dem der HD 7850 DirectCU II und der HD 7850 DirectCU II TOP liegen.

asus dragon 7850 1

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3834
Die gibts doch schon, nennt sich Stock :)
#5
customavatars/avatar174611_1.gif
Registriert seit: 18.05.2012
Böblingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2442
ist denn die Dragon Edition kompatibel zu meinem Mainboard in der Python-Edition?
Könnt sich ja beissen^^
#6
customavatars/avatar27847_1.gif
Registriert seit: 29.09.2005
sleeping under tartaros
Korvettenkapitän
Raupe Nimmersatt
Beiträge: 3020
ENTON EDITION! <3
#7
customavatars/avatar5435_1.gif
Registriert seit: 13.04.2003

Trekker
Beiträge: 3774
@optico: Made my Day :lol:
#8
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4753
Wäre echt mal lustig, wenn die Hersteller ein bisschen Witz beweisen würden und tatsächlich eine "Pikachu" Edition rausbringen würden. Die muss dann aber auch so richtig verschandelt sein.
#9
customavatars/avatar174090_1.gif
Registriert seit: 06.05.2012
Witten
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 466
Eine Schiggy-Edition mit WaKü in blau und Schiggy-Look :D Sowas könnte man echt mal bringen. Hmmm... oder so: Schiggy, oder ein anderes StarterPokemon als Referenzkarte in den Farben des Pokemon. Die Schillok-Edition hat dann einen Custom-Kühler drauf, auch in den Farben. Und die Turtok-Edition ist dann eine massiv übertaktbare WaKü-Version.
Alle Karten sollten außerdem ein Poster und das entsprechende Pokemon als kleine Puppe oder Figur im Lieferumfang haben.... :D
#10
customavatars/avatar43329_1.gif
Registriert seit: 21.07.2006
Mainz-KH
Kapitän zur See
Beiträge: 3573
Das entsprechende Pokemon taucht im Boot-Screen auf samt Begrüßungsschrei ;)
#11
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2113
Und die Glumanda/Glutexo/Glurak-Editions überhitzten dann regelmäßig? Mist ey.... :fresse:

Gesendet von meinem GT-I9001 mit der Hardwareluxx App
#12
customavatars/avatar174090_1.gif
Registriert seit: 06.05.2012
Witten
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 466
Und Bisasam und co sind da Bio-Produkte, die nicht der Umwelt schaden und PCBs aus Holz haben xD
#13
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4974
Die Bisas wären dann Fermi 1.
Die Glumanda etc. wären wohl auch GF100.
Mhm... Schiggy etc. wäre wohl PowerColor LCS :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]