> > > > Zotac GeForce GTX 670 Extreme Edition aufgetaucht

Zotac GeForce GTX 670 Extreme Edition aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

zotacDer Grafikkartenhersteller Zotac scheint neben der GeForce GTX 670 Twincooler noch einen weiteren Ableger aus dieser Baureihe im Portfolio zu haben. Inzwischen sind nämlich Fotos einer GTX 670 Extreme Edition aufgetaucht, die gegenüber dem Referenzdesign einige Änderungen beinhalten soll. So soll der 3D-Beschleuniger beispielsweise mit satten 1,2 Kilogramm Gewicht an den Start gehen. Das hohe Gewicht ist vor allem auf den Kühlkörper zurückzuführen, denn dieser setzt neben einer Kupferplatte auf eine Vielzahl von Aluminiumlamellen und zwei 92-mm-Lüfter. Der verbaute Kühler ermöglicht dem Pixelberechner auch eine höhere GPU-Taktfrequenz, denn diese soll laut ersten Informationen bei 1111 MHz liegen, wohingegen im Boost-Betrieb 1202 MHz möglich sein sollen. Der Speicher soll mit 1652 MHz arbeiten und liegt damit ebenfalls etwas über den Vorgaben von NVIDIA.

ZOTAC GTX670 Extreme

Die Stromversorgung wird von insgesamt 13 VRM-Phasen übernommen und als Anschlüsse muss der Kunde jeweils ein 6-Pin und ein 8-Pin-Anschluss belegen. Der GPU stehen von diesen 13 Phasen insgesamt acht Phasen zur Verfügung, der Speicher kann auf drei Phasen zugreifen und das I/O auf eine Phase. Außerdem wurden bei den restlichen Komponenten nur hochwertige Bauteile eingesetzt, welche vor allem durch eine höhere Robustheit bei viel Belastung beziehungsweise Wärme glänzen sollen.

GTX670 Extreme Heatsink

Die Kollegen von Expreview konnten die Grafikkarte bereits einem Test unterziehen und sogar die Taktraten noch weiter anziehen. So wurde ein 3DMark 11 mit einem GPU-Takt von 1300 respektive 1403 Boost-Takt vorgenommen und der Speicher wurde auf 1850 MHz übertaktet. Die Grafikkarte erreichte bei diesem Versuch 9247 Punkte und kann damit das Niveau des Referenzmodells der GeForce GTX 680 erreichen.

Leider ist die Zotac GeForce GTX 670 Extrem Edition bisher nur im asiatischen Markt erhältlich, doch soll bei erfolgreichen Verkaufszahlen die Vermarktung auch auf die restliche Welt ausgeweitet werden.

GPU Z GTX670 Extreme

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8425
Ist doch Quark, wenn man schon so ein aufwändiges Custom-Modell bastelt kannste auch gleich ne 680 für rannehmen...
#7
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2113
Mit dem GPU-Z Screenshot stimmt doch was nicht?! GPU-Z zeigt bei mir mit OC GPU 1122MHz | Memory 1605MHz | Boost 1201MHz an. Bandwith ist auch niedriger (205.4), was Sinn macht. Bei Pixel und Texture Fillrate habe ich aber höhere Werte (31.4 | 125.7). Real liegen unter Last bei mir 1320MHz an. heißt das jetzt, dass 1) GPU-Z den Base Clock bei der Berechnung überbewertet oder 2) dass doch der reale Boost beachtet wird und der möglicherweise niedriger lag?
#8
Registriert seit: 08.11.2011
Schweiz
Gefreiter
Beiträge: 63
@Lord_Helmchen Weil die GTX 680 zu teuer ist weshalb sie wenig gekauft wird von normalen usern. Falls die Preise gesenkt werden würden, kann ZOTAC das genau gleiche mit der GTX 680 machen. Ich nehme ja sowieso an dass das Platinenlayout der 680 verwendet wird.
#9
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1369
Zitat marcdus;19068280
@Lord_Helmchen Weil die GTX 680 zu teuer ist [...]


Ach, und diese Grafikkarte wird sicher sehr preiswert oder gar billig?
#10
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat SaKuLification;19068502
Ach, und diese Grafikkarte wird sicher sehr preiswert oder gar billig?


Sicher nicht aber die Antwort auf AMDs GHZ Edition;)

Ich denke sowieso das wir bald Referenzmodellle sehen werden 670/680 mit einem erweiterten Power Target,um den Takt anzuziehen wie das die "neue" 7970 macht
#11
customavatars/avatar163479_1.gif
Registriert seit: 18.10.2011
Golf von Oman
Banned
Beiträge: 1057
Sieht gut aus die Karte
#12
customavatars/avatar7523_1.gif
Registriert seit: 15.10.2003
NRW/Essen
Vizeadmiral
Beiträge: 7370
Zitat JohnTravish;19067270
Sieht super aus!


:wink: sieht aus wie 'ne baustelle :wink:

BTW:

Sie erreichten nur 9xxx Punkte ? Mit welchem System ? Weil ich immer 3-5% Unterschied im Kopf habe .. Erreiche mit meiner Gainward 680 GTX 106xx ..
#13
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Frag ich mich auch gerade die 670 mit 1,4 Ghz muss schneller sein als eine 680 @Stock
#14
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Frag ich mich auch gerade die 670 mit 1,4 Ghz muss schneller sein als eine 680 @Stock
#15
Registriert seit: 07.06.2012

Obergefreiter
Beiträge: 89
Also die ExtremEdition soll wohl nur fürn Asiatischen markt sein habe ich gelesen.
Zotac Geforce GTX 670 Extreme Edition: Die kleine, aber immer noch extreme Schwester
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]