> > > > Passive GeForce GTX 680 von Colorful

Passive GeForce GTX 680 von Colorful

Veröffentlicht am: von

colorfulMit einer maximalen Leistungsaufnahme von 195 Watt eignet sich die GeForce GTX 680 nicht auf den ersten Blick dafür mit einer passiven Kühlung ausgestattet zu werden. Der auf den chinesischen Markt ausgerichtete Hersteller Colorful hat sich dennoch an die Realisierung eines solchen Produktes gewagt. Dabei herausgekommen ist die Colorful iGame GTX 680 Passive. Um eine passive Kühlung möglich zu machen verwendet Colorful sieben Heatpipes, welche die Abwärme direkt von der GPU abführen sollen. Zwei Aluminium-Heatsinks auf beiden Seiten des PCBs sollen die Abwärme dann an die Umgebung abgeben. Die beiden Heatsinks sind wiederum über sechs Heatpipes miteinander verbunden, um die Wärme untereinander auszutauschen. Der zweite Heatsink verfügt ebenfalls über sieben Heatpipes. Insgsamt kommen also 20 Heatpipes zum Einsatz.

Die beiden Aluminium-Heatsinks verfügen über 280 Lamellen, die insgesamt eine Fläche von 2 m² aufspannen. Die Colorful iGame GTX 680 Passive soll sogar mit nur einem Heatsink funktioniere, der zweite ist daher optional und kann auch demontiert werden. Beide Heatsinks sind laut Aussage des Herstellers nur in besonders warmen Umgebungen oder beim Overclocking notwendig. Die Stromversorgung erfolgt über ein verändertes Spannungsphasen-Design, gespeist von zwei 8-Pin-Anschlüssen. Ausgeliefert wird die Karte mit dem Referenztakt für die GeForce GTX 680.

Auf der Slotblende befinden sich ein Dual-Link-DVI-Anschluss sowie HDMI und DisplayPort. Colorful arbeitete momentan noch daran den Markt für eine solche Karte zu ermitteln. Daher fehlen auch noch Angaben zum Preis oder der Verfügbarkeit. Es ist ohnehin nicht davon auszugehen, dass die Karte auch in Europa auf den Markt kommt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (40)

#31
customavatars/avatar137401_1.gif
Registriert seit: 17.07.2010

Gefreiter
Beiträge: 51
Unglaublich. Colorful hat es geschafft einen Heizstrahler in einen PC zu quetschen xD Das wäre dann wohl die erste passive High-End Karte in dem Leistungsbereich. Einen rein passiven Betrieb würde ich allerdings nicht riskieren, unter Last wird die Karte den PC in wenigen Minuten aufheizen. Ohne ein paar Lüfter dürften da schnell 50° Umgebungstemperatur erreicht werden.
#32
customavatars/avatar79062_1.gif
Registriert seit: 04.12.2007
nähe Darmstadt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1517
Naja 2-3 langsam drehende, richtig positionierte Lüfter und gut ist.
#33
customavatars/avatar147384_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Im Studio
Kapitän zur See
Beiträge: 3290
Also wenn die kommt, werde ich bissl sparen und die Kaufen :fresse:
#34
customavatars/avatar175504_1.gif
Registriert seit: 08.06.2012

Obergefreiter
Beiträge: 87
Ich find die Hammer. Wenn ich nicht auf Numero 110 warten würde, ich würde die sofort kaufen!

Gesendet von meinem Galaxy S II mit der Hardwareluxx App
#35
customavatars/avatar134821_1.gif
Registriert seit: 18.05.2010
Kreis Unna
Vizeadmiral
Beiträge: 6798
Zitat RoughNeck Reloaded;19054212
Nicht schlecht her Specht, dagegen sieht eine Wakü Edition mickrig aus.
Aber die hier ist auch nicht von schlechten Eltern

Colorful: GTX 680 mit passiver Kühlung - mehr Bilder zum Heatpipe-Monster - Bildergalerie - 2012/06/GTX680_passiv_1.png - Vollbild

Colorful dürfte Heatpipes im Sonderangebot erstanden haben.


OH MEIN GOTT :D
Die übertreibens aber echt ^^

aber über ist es eigendlich echt... die sollten malwas in richtung ekl peter + 120er lüffis bauen, also vom prinzip her.
und das dann auch mal vernünftig!
#36
customavatars/avatar79062_1.gif
Registriert seit: 04.12.2007
nähe Darmstadt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1517
Ich fände die als 670 noch interessanter.
#37
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Der Kühler ist sooooo abgefahren!!!!
#38
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 945
Passiv Kühler ftw!
#39
customavatars/avatar130912_1.gif
Registriert seit: 08.03.2010
Saargebiet
Oberbootsmann
Beiträge: 945
Wo bleibt der Test? :shot:
#40
Registriert seit: 11.12.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2050
:eek: Geilo Schaut sie schon aus ....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

ASUS ROG Strix Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-RX480/ASUS-RX480-LOGO

Nachdem wir uns bereits zwei Custom-Modelle der Radeon RX 480 abgeschaut haben, folgt heute das dritte Modell: Die ASUS ROG Strix Radeon RX 480. Große Erwartungen wurden an die bisherigen Custom-Modelle gesetzt, erfüllt werden konnten diese Erwartungen aber nur größtenteils, nicht vollends.... [mehr]