> > > > NVIDIA GeForce GTX 690 in der Redaktion eingetroffen

NVIDIA GeForce GTX 690 in der Redaktion eingetroffen

Veröffentlicht am: von

gtx-690-logoSoeben erreichte uns eine Kurierlieferung von NVIDIA. Der Inhalt: die GeForce GTX 690. Nun dürfte auch klar sein, wozu das Brecheisen gedacht ist, dass uns NVIDIA vor gut einer Woche zuschickte. Die Karte ist in einer Holzkiste verstaut, die sich nur mit einer Brechstange öffnen lässt. Zum Vorschein kommt dann die GeForce GTX 690 bestehend aus 2x GK104-GPUs mit einem Referenztakt von 915 MHz sowie 2x 1536 CUDA-Kernen. Per "GPU Boost" erreichen die beiden GPUs auch 1019 MHz. Der Speicher arbeitet mit den vollen 1502 MHz. Pro GPU stehen 2048 MB, insgesamt also 4096 MB, zur Verfügung, die mit jeweils 256 Bit angebunden sind.

Die Stromversorgung erfolgt über zwei 8-Pin-Anschlüsse. NVIDIA gibt eine Thermal Design Power (TDP) von 300 Watt an. Als Videoausgänge stehen dem Nutzer neben drei DVI-Ports auch noch ein Mini-DisplayPort zur Verfügung. Um die beiden GPUs miteinander zu verbinden setzt NVIDIA einen PEX 8747 von PLX Technology ein. Dabei handelt es sich um einen PCI-Express-3.0-Switch-Chip mit 48 Lanes. Über jeweils 16 Lanes bindet er die Grafikkarte über den Steckplatz an das System an. Jeweils 16 Lanes werden für die Anbindung der GPU seingesetzt.

NVIDIA gibt einen unverbindliche Preisempfehlung von 999 US-Dollar an. Hierzulande soll der Preis bei ebenfalls nur knapp weniger als 1000 Euro betragen.

Am kommenden Donnerstag, den 3. Mai um 15:00 Uhr dürfen wir auf die genauen technischen Details der Karte eingehen und werden dann auch erste Benchmarks präsentieren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (149)

#140
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29947
Zitat
Die GeForce GTX 690 ist in Deutschland in kleinen Stückzahlen ab dem 3. Mai und in größeren Mengen ab dem 7. Mai von NVIDIAs Boardpartnern ASUS, Gainward, Gigabyte, EVGA und MSI erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 829 Euro ohne Mehrwertsteuer.


1. Ist der Tag noch nicht vorbei
2. Weiß ich von einigen Herstellern, dass sie ihre Modelle erst morgen bekommen werden. Vorher können sie dann auch nicht in den Channel bzw. zu den Shops.
#141
customavatars/avatar145005_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1362
Golem spoilert schonmal ein bisschen:
Dual-GPU: Nvidia will mehrere Tausend Geforce GTX-690 ausliefern - Golem.de
#142
Registriert seit: 13.01.2010
Hessen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4486
Halb 3 :) auf Hardwareluxx. Ich verrats auch keinem :P
#143
customavatars/avatar26490_1.gif
Registriert seit: 21.08.2005
Landkreis Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5728
wundert mich auch das noch kein shop ne listung hat. sonst sind die doch immer überschnell um schonmal vorbestellungen abzugreifen....hab doch schon oma, opa und den rest der verwandtschaft angepumpt um mir die 690er zu ordern. :D (war nur spaß...)
#144
Registriert seit: 30.07.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1408
Mit welchem Treiber getestet? Dem 301.33? Die PCGH hat diesen bei sich im Video stehen, so weit ich weiß ist der in freier Wildbahn noch nicht gesehen worden.
#145
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29947
Dann werden wir den wohl auch verwendet haben ;)
#146
Registriert seit: 12.09.2007

RS-Fahrer
Beiträge: 7424
4 Minuten noch ... :fresse:
#147
Registriert seit: 31.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 152
was geht?:wink:
#148
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29947
Test: NVIDIA GeForce GTX 690
#149
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29947
Hier geht's weiter: http://www.hardwareluxx.de/community/f14/test-nvidia-geforce-gtx-690-a-888651.html
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]