> > > > NVIDIA GeForce GTX 690 in der Redaktion eingetroffen

NVIDIA GeForce GTX 690 in der Redaktion eingetroffen

Veröffentlicht am: von

gtx-690-logoSoeben erreichte uns eine Kurierlieferung von NVIDIA. Der Inhalt: die GeForce GTX 690. Nun dürfte auch klar sein, wozu das Brecheisen gedacht ist, dass uns NVIDIA vor gut einer Woche zuschickte. Die Karte ist in einer Holzkiste verstaut, die sich nur mit einer Brechstange öffnen lässt. Zum Vorschein kommt dann die GeForce GTX 690 bestehend aus 2x GK104-GPUs mit einem Referenztakt von 915 MHz sowie 2x 1536 CUDA-Kernen. Per "GPU Boost" erreichen die beiden GPUs auch 1019 MHz. Der Speicher arbeitet mit den vollen 1502 MHz. Pro GPU stehen 2048 MB, insgesamt also 4096 MB, zur Verfügung, die mit jeweils 256 Bit angebunden sind.

Die Stromversorgung erfolgt über zwei 8-Pin-Anschlüsse. NVIDIA gibt eine Thermal Design Power (TDP) von 300 Watt an. Als Videoausgänge stehen dem Nutzer neben drei DVI-Ports auch noch ein Mini-DisplayPort zur Verfügung. Um die beiden GPUs miteinander zu verbinden setzt NVIDIA einen PEX 8747 von PLX Technology ein. Dabei handelt es sich um einen PCI-Express-3.0-Switch-Chip mit 48 Lanes. Über jeweils 16 Lanes bindet er die Grafikkarte über den Steckplatz an das System an. Jeweils 16 Lanes werden für die Anbindung der GPU seingesetzt.

NVIDIA gibt einen unverbindliche Preisempfehlung von 999 US-Dollar an. Hierzulande soll der Preis bei ebenfalls nur knapp weniger als 1000 Euro betragen.

Am kommenden Donnerstag, den 3. Mai um 15:00 Uhr dürfen wir auf die genauen technischen Details der Karte eingehen und werden dann auch erste Benchmarks präsentieren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (149)

#140
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
Zitat
Die GeForce GTX 690 ist in Deutschland in kleinen Stückzahlen ab dem 3. Mai und in größeren Mengen ab dem 7. Mai von NVIDIAs Boardpartnern ASUS, Gainward, Gigabyte, EVGA und MSI erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 829 Euro ohne Mehrwertsteuer.


1. Ist der Tag noch nicht vorbei
2. Weiß ich von einigen Herstellern, dass sie ihre Modelle erst morgen bekommen werden. Vorher können sie dann auch nicht in den Channel bzw. zu den Shops.
#141
customavatars/avatar145005_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1390
Golem spoilert schonmal ein bisschen:
Dual-GPU: Nvidia will mehrere Tausend Geforce GTX-690 ausliefern - Golem.de
#142
Registriert seit: 13.01.2010
Hessen
Vizeadmiral
Beiträge: 6204
Halb 3 :) auf Hardwareluxx. Ich verrats auch keinem :P
#143
customavatars/avatar26490_1.gif
Registriert seit: 21.08.2005
Landkreis Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5728
wundert mich auch das noch kein shop ne listung hat. sonst sind die doch immer überschnell um schonmal vorbestellungen abzugreifen....hab doch schon oma, opa und den rest der verwandtschaft angepumpt um mir die 690er zu ordern. :D (war nur spaß...)
#144
Registriert seit: 30.07.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1415
Mit welchem Treiber getestet? Dem 301.33? Die PCGH hat diesen bei sich im Video stehen, so weit ich weiß ist der in freier Wildbahn noch nicht gesehen worden.
#145
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
Dann werden wir den wohl auch verwendet haben ;)
#146
Registriert seit: 12.09.2007

RS-Fahrer
Beiträge: 7845
4 Minuten noch ... :fresse:
#147
Registriert seit: 31.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 152
was geht?:wink:
#148
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
Test: NVIDIA GeForce GTX 690
#149
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
Hier geht's weiter: http://www.hardwareluxx.de/community/f14/test-nvidia-geforce-gtx-690-a-888651.html
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]