> > > > ASUS präsentiert GeForce GTX 680 DirectCU II TOP

ASUS präsentiert GeForce GTX 680 DirectCU II TOP

Veröffentlicht am: von

asusDer taiwanische Hersteller ASUS hat mit der GeForce GTX 680 DirectCU II TOP einen weiteren Ableger mit einem GTX-680-Grafikprozessor von NVIDIA angekündigt. Das neue Modell bildet das Flaggschiff der Baureihe und wird auf eine werksseitige Übertaktung von satten 1137 MHz zurückgreifen können – im Turbo-Modus kann der 3D-Brschleuniger sogar einen GPU-Takt von 1201 MHz erreichen. Der verbaute 2 GB große GDDR5-Speicher kann auf eine Taktfrequenz von 6008 MHz setzen und dieser ist natürlich über ein 256-Bit-Interface mit dem Grafikprozessor verbunden.

Bei der Kühlung hat ASUS ebenfalls Hand angelegt und stattet die Grafikkarte mit der DirectCU-II-Kühlerkonstruktion aus. Somit setzt der Kühler auf fünf Heatpipes und auf zwei aktive Lüfter mit einem Durchmesser von 100 Millimetern. Die Kühlleistung konnte gegenüber dem Referenzmodell dadurch um 20 Prozent gesteigert werden und gleichzeitig auch noch die Lautstärke um 14 dB reduziert werden.

 ASUS DirectCU_II_TOP_680

Um die höheren Taktraten auch problemlos erreichen zu können, wurde zudem die Stromversorgung verändert. So kommt bei der Grafikkarte eine digitale Spannungsversorgung zum Einsatz. ASUS nennt diese Technik "DIGI+ VRM" und sollte einigen Nutzern schon aus der aktuellen Mainboard-Reihe von ASUS bekannt vorkommen. Der Vorteil dieser Spannungsversorgung liegt darin, dass nicht nur ein breites Spektrum an Einstellungsmöglichkeiten bereitgestellt wird, sondern gleichzeitig auch die Rauschentwicklung im Vergleich zum Referenzdesign um bis zu 30 Prozent minimiert wird, die Stromversorgung stabilisiert wird, die Energieeffizienz erhöht und somit die Grafikkarte mehr Ausdauer besitzt. Die verbauten Kondensatoren, Spulen und MOSFETs wurden nach der exklusiven "Super Alloy Power"-Formel hergestellt, die hohe Materialgüte und verbesserte Herstellungsverfahren einschließt. So werden die "Super Alloy Power"-Komponenten hitzebeständiger und belastbarer.

Die ASUS GeForce GTX 680 DirectCU II TOP soll Anfang Mai in den Handel kommen und die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei rund 550 Euro.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar39916_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006

Admiral
Beiträge: 14724
Zitat Don;18761480
ASUS hat uns bereits ein Sample zugeschickt, dürfte am Montag bei uns eintreffen.


Ich bin gespannt, grade auf die OC Ergebnisse :)
#12
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
Schade, die hätte früher kommen sollen :( Naja ich hatte halt die Wahl bei der 580DCII zu bleiben oder gegen bissl aufpreis direkt die 680.

Naja ob normal oder DCII, da wird ohne übertakten nicht so der riesen unterschied sein, trotzdem schade
#13
customavatars/avatar28653_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
Muddastadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 1900
schön wie sie eine karte nach der anderen präsentieren aber keine verfügbar ist.... und wenn dann 2 oder 3 mal in einem shop....
#14
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7692
Haben wollen!! (Sabber!!^^)
#15
customavatars/avatar45707_1.gif
Registriert seit: 23.08.2006

Admiral
Beiträge: 11637
Geil, die is ja echt krass übertaktet :)

@ DON

im Vergleichstest bitte gegen die 7970 DC2 testen ^^, bzw aus der 7970er DC2 Review die Daten mit einfügen :)
#16
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
Das neue DCII Design ist schon geil, 100er statt 90er Lüfter und ne extra versteifung damit die Karte nicht so durchknickt! Sie hat auch keinen Stromturm sondern einen 8 und einen 6 Pin!
#17
Registriert seit: 05.04.2007

Obergefreiter
Beiträge: 71
Hmm nun stellt sich mir die Frage diese Karte oder lieber ne Evga mit Accelero Twin Turbo 2?
#18
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10713
da fragst du noch?

klar evga bessere garantie,aber stromturm,weniger wandler usw. und die dc2 sieht einfach mal geil aus :D. ob sie leiser ist ist ne andere sache.
#19
customavatars/avatar86050_1.gif
Registriert seit: 28.02.2008
fränkisches Seenland
Stabsgefreiter
Beiträge: 279
Zitat aurron;18761335
na super. jetzt wird die karte vorgestellt, wo ich mir ne andere zugelegt hab. kotz.

Du hast doch 'ne super Karte, zumal mit 4GB VRam - das kann die Asus DCII nicht! Backplate ist dran, bald schnallst noch ne EK-Wakü dran und Deine Karte ist so gut wie perfekt!
#20
Registriert seit: 05.04.2007

Obergefreiter
Beiträge: 71
Also wenn die im Idle von der Lautstärke auf dem gleichen Niveu ist wie die Evga+Custom Kühler ist mal sowas gekauft, denn ausehen usw. ist wirklich geil.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]