> > > > Colorful zeigt die GeForce GTX 680 iGame Kudan

Colorful zeigt die GeForce GTX 680 iGame Kudan

Veröffentlicht am: von

colorfulColorful ist für seine extremen Grafikkarten bereits bekannt, leider kann man das nicht für ein Erscheinen vieler Produkte auf dem deutschen Markt behaupten. Nun hat man in Asien die GeForce GTX 680 iGame Kudan vorgestellt. Sie verfügt über einen Triple-Slot-Kühler, der mit drei Lüftern bestückt ist. Einer besitzt einen Durchmesser von 90 mm, die beiden weiteren kommen auf 80 mm.

Die Leiterbahnen auf dem PCB sind versilbert, was wohl weniger der besseren Leitungsfähigkeit als vielmehr dem Design geschuldet ist. Die Spannungsversorgung ist mit acht Phasen ausgelegt. Über ein "Power Kit" können sechs weitere Phasen hinzugefügt werden. Über zwei 8-Pin-Anschlüsse wird die nötige elektrische Leistung an die Karte gebracht.

Über einen Knopf auf der Rückseite der Karte kann zwischen zwei BIOS-Versionen gewechselt werden. Diese lassen die GPU 1059 anstatt 1008 MHz und den Speicher mit 1502 MHz arbeiten. Ist das "Power Kit" installiert, ist auch das zweite BIOS verfügbar und bringt die GPU auf 1110 MHz und den Speicher auf 1552 MHz.

Die Karte wird sozusagen als Bausatz geliefert. Der Käufer kann über ein "Air Kit" bis zu fünf Heatpipes hinzufügen. Wer seine Karte individualisieren möchte, der findet über das "Color Kit" die Möglichkeit dazu. Acryllack in verschiedenen Farben und Pinsel liegen bei.

Die Colorful GeForce GTX 680 iGame Kudan wird zunächst in Asien erscheinen. Zu einem späteren Zeitpunkt ist auch eine Einführung in anderen Ländern geplant. Angaben zu einem Termin oder Preis gibt es noch nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar106293_1.gif
Registriert seit: 11.01.2009
Gelnhausen/Hanau
Kapitänleutnant
Beiträge: 1978
"Der zentrale hat einen Durchmesser von 90 mm, die beiden äußeren kommen auf 80 mm."

Für mich sieht das so aus als wäre der hinterer Lüfter der mit 90mm und die 2 vorderen die 80mm.
#2
Registriert seit: 17.10.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1786
Sieht auch so aus^^

Hier auch direkt ein Schreibfehler am Anfang; "Colorful ist für eine extremen Grafikkarten bereits bekannt,"
Sollte wohl heißen ist für "Seine"
#3
customavatars/avatar83674_1.gif
Registriert seit: 28.01.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 475
Krankes Teil.
Ich frage mich wo die zusätzliche Heatpipes sinnvoll angebracht werden sollen?
#4
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4152
technisch nicht schlecht (außer das Kühlsystem), wenn auch gut taktbar dann ok, ansonsten für "OC" ab Werk sehr wenig Mehrleistung (das kann jede normale 680 auch so) Design..... übertrieben hoch3, wie ein Skateboard mit 18" Alufelgen :)
#5
customavatars/avatar162667_1.gif
Registriert seit: 03.10.2011
Österreich
Stabsgefreiter
Beiträge: 336
Halleluja zum Thema XXL. Bin auf Tests gespannt, mal ganz was individuelles vom Colorfull. Für extrem Oc bestimmt eine feine Sache.
#6
customavatars/avatar137401_1.gif
Registriert seit: 17.07.2010

Gefreiter
Beiträge: 51
DAS wäre mal ein Test. Die anderen Hersteller unterscheiden sich ja praktisch kaum noch. Die Taktraten sind mal etwas höher und das Kühlsystem ist etwas anders (zu 90% aber das Gleiche, welches schon seit Jahren verwendet wird (MSI Twin Frozr)).
Colorful ist zumindest verdammt kreativ wenn es um Grafikkarten geht. Leider kommen die meisten nie in Europa an. Warum eigentlich? Hier gibt es den größten Markt für High-End Grafikkarten. Die USA sind eher konsolenorientiert, in China spielt man eher F2P MMOs und Japan ähnelt den USA.
#7
customavatars/avatar163776_1.gif
Registriert seit: 24.10.2011
Tirol, Österreich
Kapitänleutnant
Beiträge: 1570
Cool. So ne Art bau dir deine eigene GTX 680 mit den Bausätzen : )
#8
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Das mit den Farben finde ich etwas krank....
Wer malt seine Grafikkarte an?!
Aber die extra Spannungsversorgung finde ich wirklich gut, obwohl ich nicht verstehe, warum sie nicht fest verbaut ist. Wäre günstiger.
Mal sehen, was passiert, wenn man diese Platine anstelle von Arbeitsspeicher einbaut und umgekehrt o.O
#9
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1174
Ich denk Umgekehrt passiert nicht viel aber wenn du des unschuldige Platinchen in dein Laptop reintust kann des richtig witzig werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]

Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]