> > > > EVGA zeigt Geforce GTX 680 Superclocked und Signature 2

EVGA zeigt Geforce GTX 680 Superclocked und Signature 2

Veröffentlicht am: von

evgaDer Grafikkartenhersteller EVGA hat heute neue Details zu gleich zwei verschiedenen Versionen der GeForce GTX 680 veröffentlicht. Das erste Modell, die EVGA GeForce GTX 680 Superclocked setzt nicht auf ein eigenes Platinen-Layout, sondern nur auf erhöhte Taktfrequenzen. So soll der 3D-Beschleuniger mit einem GPU-Takt von 1058 MHz und einem Speichertakt von 3104 MHz an den Start gehen. Zum Vergleich: Das Referenzmodell von NVIDIA sieht eigentlich nur 1006 respektive 3000 MHz vor. Bei der Kühlung setzt das Unternehmen wohl weiterhin auf nur einen aktiven Lüfter und nach ersten Informationen wurde bei der Kühlung gegenüber dem Referenzlayout keine Veränderung vorgenommen. Der Nutzer hat beim Kauf lediglich die Auswahl noch zusätzlich eine Backplate mit dem EVGA-Schriftzug zu erwerben. Der Aufpreis soll dabei bei rund 10 US-Dollar liegen, wohingegen die normale Grafikkarte mit 520 US-Dollar zu buche schlagen soll.

Evga-Geforce-GTX-680-Superclocked-987-1

Evga-Geforce-GTX-680-Superclocked-01

Die zweite Variante hört auf die Bezeichnung EVGA Geforce GTX 680 Superclocked Signature 2, aber leider sind an dieser Stelle noch keine Informationen zu den möglichen Taktraten bekannt. Diese sollten jedoch mindestens auf dem identischen Niveau des kleinen Bruder liegen und damit bei 1058 MHz GPU-Takt und 3104 MHz Speichertakt. Auf dem ersten Bild des Pixelbeschleunigers ist aber bereits eine alternative Kühllösung zu erkennen. So setzte EVGA nicht mehr auf einen  einzelnen Radial-Lüfter, sondern es kommen gleich zwei axiale Lüfter zum Einsatz. Die weitere Ausstattung des Kühlkörpers ist leider noch nicht bekannt. Ebenfalls unbekannt ist bisher, ob der Hersteller auch Veränderungen an der Platine vorgenommen hat und dabei eventuell eine stärkere Stromversorgung dabei herausgekommen ist. Eine weitere unbekannt ist außerdem noch der Veröffentlichungstermin sowie der Preis für die GeForce GTX 680 Superclocked Signature 2.

Evga-Geforce-GTX-680-Superclocked-987-5

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8715
Zitat Eirz;18652165
Hm? Kann man nicht, dass ist der Kühlerblock, der dort zu sehen ist.


Nein da sind tatsächlich keine wirklichen bilder sondern nur per pc erstelle probemuster. sieht man doch eindeutig.

Naja ich bin auch mal gespannt was dabei wirklich rum kommt. Hoffentlich werden sie ne vernüftige stromversorgung draufpacken und nicht einfach ne referenz karte mit anderm kühler ausstatten.
#8
customavatars/avatar166403_1.gif
Registriert seit: 12.12.2011
Frankfurt am Main
Banned
Beiträge: 153
Die Signature 2 sieht nice aus!Bin mit meiner 680 EVGA völlig zufrienden.Gerade 31° im Idle und echt leise :)
#9
customavatars/avatar153094_1.gif
Registriert seit: 08.04.2011
Ruhrgebiet
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 454
Warum muss man für die Backplate extra bezahlen? Bei den CUII von ASUS gibts die so dabei...
#10
customavatars/avatar160319_1.gif
Registriert seit: 17.08.2011

Admiral
Beiträge: 8393
Zitat Eirz;18652165
Hm? Kann man nicht, dass ist der Kühlerblock, der dort zu sehen ist.


der Kühlerblock wäre verdeckt, somit im Schatten und nicht weiß. folglich: Photoshop.
#11
customavatars/avatar152828_1.gif
Registriert seit: 04.04.2011
Deutschland/Rheinland
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 440
Nicht Photoshop, sondern ein 3D Modell am PC erstellt. :wayne:
#12
Registriert seit: 01.10.2009
Thüringen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1306
Zitat Propella;18652628
Warum muss man für die Backplate extra bezahlen? Bei den CUII von ASUS gibts die so dabei...


Häh?

Dafür zahlst du bei CUII ja auch extra, da die CUII Version deutlich teurer ist.
#13
customavatars/avatar45212_1.gif
Registriert seit: 17.08.2006
Wien
Banned
Beiträge: 4193
Zitat Propella;18652628
Warum muss man für die Backplate extra bezahlen? Bei den CUII von ASUS gibts die so dabei...



Weil EVGA es versteht Kunden zu schröpfen.
#14
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3754
So siehts aus. Was tut man nicht alles für 5 Minuten Ruhm. Ich würde sie aber auch kaufen. Wenn schon denn schon.
#15
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Kapitän zur See
Beiträge: 3113
Hat EVGA jetzt eigtl. seine Taktabstufungen auf normal, Superclocked(+Backplate) und Classified reduziert, bei kleineren Modellen noch FPB? Oder ist das bei der GTX500-Serie nur Zufall?

Und was bringt eine Backplate, bessere Kühlung oder nur mehr Stabilität? Kann man ja auch tlw. für ältere Karten noch nachkaufen.
#16
customavatars/avatar152828_1.gif
Registriert seit: 04.04.2011
Deutschland/Rheinland
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 440
Zitat Tigerfox;18654960
Hat EVGA jetzt eigtl. seine Taktabstufungen auf normal, Superclocked(+Backplate) und Classified reduziert, bei kleineren Modellen noch FPB? Oder ist das bei der GTX500-Serie nur Zufall?

Und was bringt eine Backplate, bessere Kühlung oder nur mehr Stabilität? Kann man ja auch tlw. für ältere Karten noch nachkaufen.


Stabilität und Optik. Für 10€ nicht verkehrt wer es mag. Man kann aber genauso gut darauf verzichten.
Kühlung dürfte sogar eher negativ beeinflusst werden, weil sich die Wärme zwischen PCB und backplate stauen kann. Dazwischen gibt es ja keine Wärmeleitung durch Paste o.Ä.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]