> > > > Verfügbarkeit der AMD Radeon HD 7950 und HD 7970

Verfügbarkeit der AMD Radeon HD 7950 und HD 7970

Veröffentlicht am: von

amd radeon_neuSeit letzten Dienstag ist AMDs Radeon HD 7950 (Hardwareluxx-Test) auf dem Markt. Zeit nachzusehen, wie es um die Verfügbarkeit der neuen Grafikkarte bestellt ist. Wirft man einen vorsichtigen Blick in unseren Preisvergleich, so können Anwärter der zweitschnellsten „Tahiti“-Karte aufatmen, denn von 15 verschiedenen Artikeln sind 14 Produkte sofort lieferbar. Die Preisspanne reicht dabei von 392 bis hin zu 455 Euro. Erfreulich ist auch, dass der kleine Bruder der Radeon HD 7970 schon jetzt nicht nur im langweiligen Referenzlayout zu haben ist, sondern auch mit anderen Kühlsystemen und höheren Taktraten erhältlich ist. Drei interessante Modelle von ASUS, Sapphire und XFX konnten wir bereits schon durchleuchten – in den kommenden Tagen kommen mit Sicherheit noch weitere Tests hinzu.

alles
Drei Modelle von ASUS, XFX und Sapphire hatten wir schon im Test

Beim Start der AMD Radeon HD 7970 (Hardwareluxx-Test) war alles ganz anders. Hier erlaubte AMD der Presse die Daten und Tests kurz vor Weihnachten zu veröffentlichen. In den Regalen lag der neue 3D-Beschleuniger aber erst Anfang Januar und das meist nur mit Referenzkühler und Standard-Taktraten. Inzwischen sind aber auch hier einige interessante Modelle hinzugekommen. In unserem Preisvergleich sind ebenfalls 15 Modelle gelistet, von denen immerhin noch 13 Ableger lieferbar sind. Die Preisspanne reicht hier von 465 Euro - damit gerade einmal 10 Euro mehr als beim teuersten Modell der Radeon HD 7950 - bis hin zu knapp 540 Euro.

Insgesamt sieht es um die Verfügbarkeit der AMD Radeon HD 7970 und Radeon HD 7950 gar nicht so schlecht aus. Die Preise dürften sich in den nächsten Wochen zwar weiter angleichen, ein Preisverfall ist aber erst zum Start der neuen NVIDIA-Grafikkarten zu erwarten. Letzten Gerüchten zufolge sollen die aber erst im April das Licht der Welt erblicken.

Social Links

Kommentare (179)

#170
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7145
Italien ist bereits bei 431 Euro für HD7970
HD 7950 bei 354 Euro angelangt.

Zwar 1-2 einzelne Shops, dennoch in die Richtung welche kommen sollte.
#171
customavatars/avatar45355_1.gif
Registriert seit: 19.08.2006
München
Admiral
Beiträge: 8697
Was sagt denn die Erfahrung? Sind die Preise in Italien grundsätzlich identisch mit den deutschen? Ansonsten sinnloser Vergleich...
#172
Registriert seit: 19.01.2011
Hannover
Obergefreiter
Beiträge: 75
Muessten eigentlich in Italien teurer sein, oder? Die haben sogar noch 2% mehr Umsatzsteuer drauf. Wahrscheinlich ist hier einfach noch die Nachfrage viel hoeher.
#173
customavatars/avatar28757_1.gif
Registriert seit: 20.10.2005
Stuttgart
Fregattenkapitän
Beiträge: 2777
Ich würd sagen, Berni macht eine sammelbestellung. :bigok:

Warten wir mal ab, was passiert zum Mitte des Monats.
#174
customavatars/avatar93757_1.gif
Registriert seit: 24.06.2008
München
Leutnant zur See
Beiträge: 1056
helft mir mal,
kann mich nicht zwischen einer PowerColor oder Gigabyte 7950 entscheiden.
#175
customavatars/avatar168791_1.gif
Registriert seit: 24.01.2012

Bootsmann
Beiträge: 521
Powercolor. Gigabyte 7970 war mir zu laut.
#176
customavatars/avatar72146_1.gif
Registriert seit: 05.09.2007

Moderatorin
Frauenbeauftragte
Beiträge: 11135
Wenn beides die Standardkarten sind, dann Gigabyte, die bieten wenigstens Endkundensupport an.
#177
customavatars/avatar93757_1.gif
Registriert seit: 24.06.2008
München
Leutnant zur See
Beiträge: 1056
ne sind nicht die Standardkarten,

PowerColor PCS+
Gigabyte OC WindForce 3

wobei ich gelesen habe das bei der Gigabyte auch die Spannungswandler mit gekühlt werden?!
#178
customavatars/avatar45355_1.gif
Registriert seit: 19.08.2006
München
Admiral
Beiträge: 8697
Bei CB schneidet die PCS+ im Test exzellent ab!
#179
Registriert seit: 19.01.2011
Hannover
Obergefreiter
Beiträge: 75
Zitat HerrAnders;18550741

wobei ich gelesen habe das bei der Gigabyte auch die Spannungswandler mit gekühlt werden?!


Beide haben keine VRM Kuehlkoerper. Ich wuerd die Windforce nehmen, war bei ht4u leiser im idle.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]