> > > > Die Hersteller und ihre Modelle der Radeon HD 7950 (Update)

Die Hersteller und ihre Modelle der Radeon HD 7950 (Update)

Veröffentlicht am: von

AMDHeute hat AMD die Radeon HD 7950 offiziell vorgestellt (Hardwareluxx-Artikel) und im Zuge dessen präsentieren auch die Hersteller ihre Modelle der Radeon HD 7950. Drei Karten, die ASUS Radeon HD 7950 DirectCU II TOP, Sapphire Radeon HD 7950 Dual-Fan und XFX Radeon HD 7950 Black Edition Double Dissipation, konnten wir uns bereits genauer anschauen (Hardwareluxx-Artikel). In dieser News wollen wir eine Übersicht über die Ankündigungen geben und die einzelnen Modelle mehr oder weniger ausführlich vorstellen.

ASUS:

Club3D:
Gigabyte:

HIS:

MSI:

  • R7950-2PMD3GD5: Referenzdesign (800/1250 MHz)
  • R7950-2PMD3GD5/OC: Referenzdesign (830/1250 MHz) - Hardwareluxx-Preisvergleich
  • R7950 Twin Frozr 3GD5: Twin-Frozr-III-Kühlung (800/1250 MHz)
  • R7950 Twin Frozr 3GD5/OC: Twin-Frozr-III-Kühlung (880/1300 MHz)

PowerColor:

Sapphire:

XFX: 

Sobald weitere Karten hinzukommen, werden wir diese ergänzen. Sofern sie im Preisvergleich gelistet werden, werden wir auch diesen Hinweis hinzufügen.

Update:

Inzwischen tauchen mehr und mehr Karten im Hardwareluxx-Preisvergleich auf. Derzeit ist die günstigste Radeon HD 7950 knapp über 380 Euro zu haben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29868
Ich habe die aktuell gelisteten Karten mal in der News aktualisiert.
#6
customavatars/avatar34886_1.gif
Registriert seit: 06.02.2006
Münster (Westf)
Hardwarejunkie
Beiträge: 3139
Zitat Don;18318825
Ja, AMD scheint an die Tester eine andere "Referenzversion", wenn man die denn dann so nennen möchte" geschickt zu haben, als die meisten Hersteller verwenden.

Das ist ja total "geschickt", wenn man nicht einschätzen kann, wie laut/leise das Referenzdesign im Handel ist...
#7
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29868
Ja im Nachhinein hätte ich mir auch gewünscht, ein Hersteller hätte uns eine solche Karte geschickt.
#8
customavatars/avatar59587_1.gif
Registriert seit: 07.03.2007
Pforzheim
Kapitän zur See
Beiträge: 3511
Hier wurde eine solche "V2" getestet, minimal lauter und paar Grad kühler aber mehr Verbrauch, der wohl zurückzuführen ist auf die billigere Platine.
Der kleine Kühler scheint aber ganz gute Arbeit zu leisten, zumindest im Stock Zustand.

AMD Radeon HD 7950 Review; Tahiti Pro Arrives - Page 22
#9
customavatars/avatar85369_1.gif
Registriert seit: 19.02.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 770
Mindfactory hat die Powercoler PCS+ lieferbar
#10
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10771
finde es irgendwie schlecht das die DC2 keine Wandler kühler hat
#11
customavatars/avatar63322_1.gif
Registriert seit: 05.05.2007
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1250


Finde ich viel zu teuer. Das ist einfach wucher was die verlangen! Ich werde ein paar Tage, Wochen warten bis die nächste Lieferung kommt. Dann sollte es zumindest in den "wirklichen" Preisregionen sich einpendeln!
Echt krass was die Händler extra aufschlagen!
#12
customavatars/avatar101793_1.gif
Registriert seit: 02.11.2008
Celle
Kapitänleutnant
Beiträge: 1648
Jo das ist Wucher, für 20 € mehr bekommt man die 7970;) Kann nur jedem raten ab zu warten denn über 400 € sollte man für die HD 7950 auf keinen Fall ausgeben!
#13
Registriert seit: 14.06.2007
Raum BAD-RA
Kapitänleutnant
Beiträge: 1803
380,00 Euro ist doch okay. Ruhig bleiben :)
#14
customavatars/avatar133124_1.gif
Registriert seit: 15.04.2010
Leipzig
Obergefreiter
Beiträge: 88
Auch wenn die 7950er Karten knapp unter 400€ zu haben sind, es ist ein verdammt stolzer Preis. Wer kauft sich denn schon eine solch teure Karte, das würde ich doch schon zu fst HighEnd Kartenpreis dazuzählen. Also ich kann mir nicht solch eine Karte für 480€ was sie zur zeit kosten sollen, leisten. Für meine 5870 hab ich 299€ bezahlt und das ist recht teuer. Und soviel mehr Leistung gegenüber meiner 5870 haben die doch nicht. Und die ganzen Aktuellen Spiele kann ich mit meiner VaporX 2GB in voller Auflösung Spielen wie zb. BF3 und NFS The Run zb.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]