> > > > ASUS Radeon HD 7970 DirectCu II abgelichtet

ASUS Radeon HD 7970 DirectCu II abgelichtet

Veröffentlicht am: von

asusNach dem Start der Radeon HD 7970 von AMD haben viele Boardpartner sich lediglich auf das Referenzdesign beschränkt. Dies scheint sich aber immer mehr zu ändern, denn inzwischen ist auch ein eigenes Design der Grafikkarte vom taiwanischen Unternehmen ASUS abgelichtet worden. Neben einer veränderten Platine wurde auch die Kühlung modifiziert, so das diese drei Slots an Anspruch nimmt. Die Stromversorgung wurde ebenfalls zu einer 10+1+1-Phasen Stromversorgung verändert, welche digital gesteuert wird.

Die Kühlung wird hauptsächlich von sechs Heatpipes und Aluminium-Lamellen übernommen. Diese ist aber lediglich für den Grafikprozessor zuständig, wohingegen die Speicherbausteine sowie die Spannungsversorgung durch einen weiteren Kühlkörper aus Metall gekühlt werden. Um die Frischluft auch an die Kühler zu bekommen, wird die Karte zudem mit zwei Lüftern von einem Durchmesser von 100 Millimetern ausgestattet sein.

Durch die aufwendige Kühlerkonstruktion sollten natürlich auch höhere Taktraten der einzelnen Bauteile möglich sein. Sie liegen nach ersten Informationen bei 1000 MHz für den Grafikprozessor und bei realen 5,6 GHz für den Speicher. Zum Vergleich: Das Referenzdesign von AMD gibt 925 MHz respektive 5,5 GHz vor. Natürlich kann der Nutzer bei Bedarf die Taktschraube noch etwas weiter nach oben drehen. 

Zudem kann der Nutzer durch die Technik "VGA Hotwire" ein 2-poliges Kabel an ein ROG Rampage IV Mainboard von ASUS anschließen, um so die kleinen variablen Wiederstände der Grafikkarte anzupassen. Das Kabel muss lediglich mit dem dafür vorgesehenen Steckplatz auf den Mainboard verbunden werden und an die VGA-Spanungsregelung angelötet werden. Dadurch kann der erfahrene Overclocker problemlos die Spannungen präzise einstellen, ohne dafür einen risikoreichen "Voltmod" mit dem Lötkolben vornehmen zu müssen.

Zu den Display-Ausgängen zählen zwei Dual-DVI-Ports sowie vier DisplayPort-Anschlüsse. Leider sind zu der Grafikkarte bisher weder ein Preis, noch ein Veröffentlichungsdatum bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29952
2x 8-Pin sind ja keine Besonderheit mehr bei High-End-Karten. Hat die GTX 580 Classified von EVGA nicht sogar 2x 8-Pin und 1x 6-Pin?
#9
customavatars/avatar41389_1.gif
Registriert seit: 10.06.2006
Hessen
Vizeadmiral
Beiträge: 8072
Warum zum Teufel ist nicht der ganze RAM bedeckt. Da der bei der 7970 doch sehr warm wird, hätten die den ganz abdecken sollen ^^
#10
Registriert seit: 24.08.2003

Hauptgefreiter
Beiträge: 178
Zitat Naennon;18257196
dito ebenso Matrix hier und hatte ne DCII

ka was ihr alle mit dem angeblichen miesen Lüfter(n) der DCII habt

die sind leise und laufruhig, allerdings das 3 Slot Modell, die 2 Slot sind wohl weniger effizient

meine Matrix rennt auf 925 mit 1,063VCore, Maximal 70° im BF3 und ich höre sie nur unter Last minimal (leiser als so manche Stock Karte im Winidle), sonst ist Ruhe im Karton ;)


Dann haste wohl nen nlauten Rechner. Die DCII auf der 448 ist auch Triple Slot und shcon im Idle gefühlte viermal so laut wie ne MSI 560TI TwinFrozr. Und das trotz viel geringerer RPM.
#11
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29952
Zitat Sir Ozelot;18257359
Warum zum Teufel ist nicht der ganze RAM bedeckt. Da der bei der 7970 doch sehr warm wird, hätten die den ganz abdecken sollen ^^


Die ASUS EAH6970 DirectCu II kühlte die Speicher auch nicht aktiv. Das machen die Speicherchips bei 1400 MHz auch noch locker mit, so lange sie genügend frische Luft bekommen.
#12
customavatars/avatar7523_1.gif
Registriert seit: 15.10.2003
NRW/Essen
Vizeadmiral
Beiträge: 7370
Zitat Seph;18257373
Dann haste wohl nen nlauten Rechner. Die DCII auf der 448 ist auch Triple Slot und shcon im Idle gefühlte viermal so laut wie ne MSI 560TI TwinFrozr. Und das trotz viel geringerer RPM.


Der Kühler der Matrix ist dem der normalen DC2 etwas überarbeitet worden und besser.
#13
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
Zitat Don;18257382
Die ASUS EAH6970 DirectCu II kühlte die Speicher auch nicht aktiv. Das machen die Speicherchips bei 1400 MHz auch noch locker mit, so lange sie genügend frische Luft bekommen.


Bei der 570 DCII wird der Speicher auch nicht gekühlt und muss vom luftstrom gekühlt werden, und genau da vermute ich lag auch das ganze problem meiner meinung nach, die langsam drehenden lüfter (auch unter Last) haben wohl da nicht ausgereicht, daher BSOD´s in Furmark.
Wie gesagt ich hatte das nicht nur bei einer, sondern bei 2en.
Mir wars dann aber zu doof die 2. auch zu reklamieren und nahm das zum anlass endlich auf eine anständige Wasserkühlung umzusteigen, seither ist ruhe (kein vibrieren mehr, juhuuu, das war ne zumutung) und keine BSOD´s mehr in furmark.
Das hat mich zwar ne stange geld gekostet aber die Wakü wars wirklich wert
#14
customavatars/avatar41389_1.gif
Registriert seit: 10.06.2006
Hessen
Vizeadmiral
Beiträge: 8072
Bei meiner Matrix GTX580 wurden die RAMs auch nicht gekühlt, aber die wurden nicht so warm, wie bei der 7970 ;)
#15
customavatars/avatar45707_1.gif
Registriert seit: 23.08.2006

Admiral
Beiträge: 11638
ansich sehr interessant die karte, nur die Frage is wie hier die Spawas und Ram Temps aussehen :(
#16
customavatars/avatar30725_1.gif
Registriert seit: 04.12.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2528
Seit heute im Preisvergleich gelistet.
ASUS HD7970-DC2-3GD5, Radeon HD 7970, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort (90-C1CRM0-U0UAY0BZ) | Geizhals.at Deutschland
#17
customavatars/avatar163776_1.gif
Registriert seit: 24.10.2011
Tirol, Österreich
Kapitänleutnant
Beiträge: 1549
hmm ok der erste Preis denn ich gesehen hab von 520€ find ich eingentlich OK im Vergleich zum Referenz Style!

2x mini Display Port? ich sehe da 4 normale!

EDIT: Warum gibt jetzt zwei von den fast gleichen Modelen auf Geizhals???
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]