> > > > CES 2012: NVIDIAs Kepler angeblich im März oder April

CES 2012: NVIDIAs Kepler angeblich im März oder April

Veröffentlicht am: von

nvidiaViele interessierte Kunden erhofften sich während der aktuellen CES in Las Vegas, neue Informationen zu NVIDIAs kommender Grafikkartengeneration "Kepler" zu erfahren. Allem voran ist wohl das geplante Veröffentlichungsdatum vielen Lesern wichtig aber leider hat die kalifornische Grafikschmiede sich keine genauen Informationen entlocken lassen. Die Kollegen von vr-zone.com hingegen wollen erfahren haben, welcher Grund hinter der Geheimniskrämerei steckt. Angeblich möchte NVIDIA im Gegensatz zu seinem Kontrahenten AMD nicht den Fehler machen und eine neue Grafikkarte lediglich auf dem Papier ankündigen. Dies bedeutet, dass das Unternehmen erst genügend Chips auf Lager haben möchte, bevor die Karte der Öffentlichkeit präsentiert wird, um die Kunden gleich zum Produktstart mit entsprechenden Modellen versorgen zu können.

Leider haben auch die Kollegen von vr-zone.com von NVIDIA keinen eindeutigen Termin in Erfahrung bringen können, aber die Planungen sehen wohl aktuell vor, dass die Veröffentlichung entweder im März oder April geschehen soll. Wie bereits erwähnt, wird sich dies aber je nach Anzahl der produzierten Chips entscheiden. Da die Produktion der GPUs in einer feineren Strukturbreite von 28 Nanometern realisiert wird, könnte die Ausbeute aktuell noch zu niedrig sein, um alle Boardpartner mit genügend Chips versorgen zu können. Dies sind aber lediglich Spekulationen und es wird sich wohl wirklich erst in den kommenden Wochen zeigen, wann NVIDIA seine Kepler-Grafikkarten offiziell ankündigt und somit auch in den Handel bringen wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (102)

#93
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Blediator16;18252453
Mehr als etwas an der Frequenzschraube drehen kann man sowieso nicht von daher kann man von solchen Praktiken keine Wunder erwarten.
.


Kommt darauf an wer wieviel drehen kann und wie gut die eigene Architektur mit dem höheren Takt skalliert

Je nachdem kann es da doch die eine oder andere Überraschung geben
#94
customavatars/avatar45355_1.gif
Registriert seit: 19.08.2006
München
Admiral
Beiträge: 8292
Die 680 doch noch im Februar...angeblich...

Gerücht: Nvidia bringt Kepler doch schon im Februar


Oh man, würde es mir so wünschen, mir brennt es jeden Tag unter den Nägeln ne 7970 zu bestellen... Hoffe die Nvidia drückt dann insgesamt ein wenig den Preis... Hoffe sie ist besser als die 7970, auch wenn ich diese dann vorziehe...
#95
Registriert seit: 07.01.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 135
Zitat soul4ever;18254612
Die 680 doch noch im Februar...angeblich...

Gerücht: Nvidia bringt Kepler doch schon im Februar


Oh man, würde es mir so wünschen, mir brennt es jeden Tag unter den Nägeln ne 7970 zu bestellen... Hoffe die Nvidia drückt dann insgesamt ein wenig den Preis... Hoffe sie ist besser als die 7970, auch wenn ich diese dann vorziehe...


Hoffen wir mal, sonst wirds leider ne 7970, habe meine gestern zurück geschickt und warte Kepler ab.
Um so länger NVidia wartet um so schneller kann AMD kontern, bis maximal Anfang März warte ich.
#96
customavatars/avatar45355_1.gif
Registriert seit: 19.08.2006
München
Admiral
Beiträge: 8292
Mir würde die 7970 Leistung eigentlich ausreichen, finde das Gesamtpaket voll OK. Aber eben nicht zu dem Preis... Daher hoff ich die Nvidia Karte ist besser und der Preis nähert sich dafür der 400€ Marke...
#97
Registriert seit: 07.01.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 135
Wenn man nach aktueller Leistung geht, reicht auch eine 570/580, 6950/6970 völlig aus dazu braucht man keine 7970 oder Kepler. :D
#98
customavatars/avatar58810_1.gif
Registriert seit: 25.02.2007

Banned
Beiträge: 8170
Wie immer: Kommt drauf an was man für bildverbessernde Maßnahmen nutzt. Wenn man sich erst einmal in SGSSAA verliebt hat will mans nicht mehr missen !!! :love:
#99
customavatars/avatar45355_1.gif
Registriert seit: 19.08.2006
München
Admiral
Beiträge: 8292
Zitat J00k3r;18254784
Wenn man nach aktueller Leistung geht, reicht auch eine 570/580, 6950/6970 völlig aus dazu braucht man keine 7970 oder Kepler. :D



Nö, Du hast den Satz falsch formuliert, Dir reicht es aus. Ich hab es schon in gefühlte 333 Thread geschrieben: Ich muss fast alles bis auf 4xAA auf low stellen, damit ich mit annährend konstanten 60 FPS spielen kann und selbst dann ruckelt es auf den Back² Karkand maps bei Einbrüchen auf 40 fps derbe.

Daher ist Deine Aussage Blödsinn. Solange keine Karte 60 FPS mit allem, volle Lotte darstellen kann, das kann nichtmal die 7970, ist das Ende der Fahnenstange aktuell nicht erreicht.
#100
customavatars/avatar8224_1.gif
Registriert seit: 04.12.2003

Flottillenadmiral
Beiträge: 5896
Also ich sag mal so, ich wär jetzt bereit für die dicke Kepler Karte, die wohl 680 GTX heißen wird?!
#101
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11925
Fakten gibt es immer noch nicht.. ich glaube Nvidia kommt ins Hintertreffen.

Und .. bleibt doch mal beim Thema.
#102
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
So, ich habe jetzt mal kräftig aussortiert - bitte beim Thema bleiben, auch wenn es aktuell leider kaum etwas zu berichten gibt.

:btt:


E: Habe mal die neueren Postings hierher verschoben, also nicht wundern:

http://www.hardwareluxx.de/community/f14/nvidia-gk100-geforce-6xx-geforce-7xx-speku-news-diskussionsthread-828035-45.html#post18257570

:D

MfG
Edge
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]