> > > > CES 2012: Sapphire zeigt neue Flex-Grafikkarten, Edge-Mini-PC und Display-Erweiterung

CES 2012: Sapphire zeigt neue Flex-Grafikkarten, Edge-Mini-PC und Display-Erweiterung

Veröffentlicht am: von

sapphireSapphire zeigte in gleich mehreren Bereichen Neuheiten in seinem Showroom. Neu ist unter anderem ein Edge-Mini-PC mit AMD A450-Prozessor. Bislang setzte Sapphire ausschließlich auf Atom-Prozessoren von Intel. Ansonsten hat sich bei den technischen Daten recht wenig getan und bis zur offiziellen Ankündigung kann sich der geneigte Käufer an den Spezifikationen des Edge HD2 orientieren. Weiterhin vorgestellt wurden zwei Flex-Modelle bei den Grafikkarten - einmal auf Basis der Radeon HD 6450 mit passiver Kühlung und einmal als Radeon HD 6670 im Low-Profile-Format. Keine größeren Überraschungen gab es bei den Mainboards. Einzig einen kurzen Blick auf ein zu "Ivy Bridge" kompatibles Modell mit Z77-Chipsatz erlaubte man uns - Fotos wurden allerdings nicht gestattet.

Schon wesentlich interessanter war eine Demo des Sapphire Vid-2X Display-Adapters. Er wird in zwei Versionen erhältlich sein und kann als Eingangsquelle entweder Signale über einen DisplayPort oder Dual-Link-DVI entgegennehmen. Diese Signale werden dann in der Hardware auf die gewünschte Auflösung gebracht. Vid-2X erlaubt es dem Anwender, aus einem Display-Ausgang zwei weitere Displays anzusteuern. Die Hardware ermöglicht es auch, ein Signal für zwei Displays zu klonen und die Bezel-Korrektur kann ebenfalls durchgeführt werden.

Weitere Details zum Vid-2X sind auf der Produktseite bei Sapphire zu finden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar133347_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1243
Die CPU des Edge HD3 nennt sich aber E-450 und nicht A450.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]