> > > > Komplette Präsentation bestätigt Spezifikationen der Radeon HD 7970

Komplette Präsentation bestätigt Spezifikationen der Radeon HD 7970

Veröffentlicht am: von

AMDDie Gerüchteküche rund um die Radeon-HD-7900-Serie wird in den letzten Tagen nicht kalt. Wieder einmal ist Donanimhaber offenbar an die komplette Präsentationsfolien gelangt und präsentiert diese in einigen Ausschnitten. Demnach werden die bisher bekannten Gerüchte weitestgehend bestätigt. So wird die Radeon-HD-7900-Serie offenbar aus zwei Karten bestehen. Bereits im Vorfeld besprochen wird eine Radeon HD 7970 mit Tahiti-XT-GPU und eine Radeon HD 7950 mit Tahiti-PRO-GPU. Explizit erwähnt wird nun aber nur noch die Radeon HD 7970, zur Radeon HD 7950 fehlen viele Informationen.

7970-donamin-1

7970-donamin-1

Eine theoretische Leistung von 3,5 TFLOPS gibt AMD im Kleingedruckten an. "Never Settle" scheint das Motto der Radeon-HD-7900-Serie zu sein.

7970-donamin-1

Auf der Slotblende zu finden sind 1x Dual-Link-DVI, 1x HDMI und 2x Mini-DisplayPort. Offenbar legen AMD und die Partner einen HDMI-DVI- und aktiven Mini-DisplayPort-DVI-Adapter bei. Am Kühlkonzept soll über den Lüfter und den Heatsink gearbeitet worden sein. Der BIOS-Switch der Radeon-HD-6900-Serie kommt offenbar auch bei der Radeon-HD-7900-Serie zum Einsatz.

 7970-donamin-1

Die wichtigsten Informationen zur Radeon HD 7970 waren bereits bekannt und dürften nun als sicher gelten. Dazu gehören 2048 Shader-Prozessoren, 3 GB GDDR5-Speicher, der mit 384 Bit angebunden ist und jeweils ein 6-Pin- und 8-Pin-Stromanschluss.

7970-donamin-1

Bislang gelten 925 bzw. 950 MHz als sichere Angabe für den Takt der Radeon HD 7970. Offenbar sieht AMD aber auch ein gutes Potenzial für ein Overclocking der "Southern Island"-GPUs.

7970-donamin-7

Der Support von PCI-Express 3.0 wird offenbar eines der Merkmale von "Southern Island" sein.

7970-donamin-8

Natürlich will man bei AMD offenbar auch die Tatsache betonen, dass man als erster Hersteller eine GPU im 28-nm-Fertigungsverfahren auf den Markt bringen wird.

7970-donamin-6

DirectX 11.1 ist ein weiteres herausragendes Merkmal - bisland ist noch nicht viel dazu bekannt und große visuelle Änderungen dürfen erst einmal nicht erwartet werden.

Bislang wird der Launch der Radeon-HD-7900-Serie für den 9. Januar 2012 erwartet. Hardwareluxx hat ein NDA unterschrieben, an das wir uns auch halten werden und daher können wir die Zahlen und Informationen nicht weiter kommentieren. Wir verweisen daher auf einen späteren Zeitpunkt für alle weiteren Informationen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (38)

#29
Registriert seit: 24.07.2009

Banned
Beiträge: 7211
Zitat brasillion;18071370
das wird nicht unbedingt so kommen,klar preise werden was fallen,bei den 2xx karten war es aber auch nur kurze zeit bis sie dann nicht mehr hergestellt wurden weil es sich nicht mehr gelohnt hat. Gibt ja noch viele Fanboys die nur ne NV kaufen :D. Muss meine 480 ja auch bald dann verkaufen,wenn ne 79xx rein kommt


Das hat aber mit Fanboys nichts zutun...LEUTE wie ich zb. schauen auf ganz andere Dinge als dusselige Balken, die am Ende sowieso Gameseitig zum Vorgänger eh zu 80% im Sande verlaufen.
#30
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6272
Zitat Thunderburne;18070256
Für Next gen doch etwas schwach wie ich finde vieleicht noch ne treiber sache .

Abgesehen von Unigine, was wir mal ausklammern, sind auf der Folie nur Spiele zu sehen. Und 60-80% ist hier absolut iO für einen Full-Node Shrink. Mehr gab es in den letzten Jahren auch nicht. Aber ohne die Leistungsaufnahme zu kennen, lässt sich die Performance schlecht einordnen. 15% mehr können spitze sein, wenn man dafür nur 10 W braucht. Genauso können 150% mehr total schlecht sein, wenn man dafür 1000 W braucht. Also nicht immer so voreilig urteilen, nur weil mal ein paar Prozentangaben zur Performance auf einer Folie zu sehen sind. ;)
#31
customavatars/avatar142409_1.gif
Registriert seit: 22.10.2010
Capital of Norddeutschland
Oberbootsmann
Beiträge: 840
Mal ganz OT, sry.
Ich lese in der Sig von mayer2 was von RIP? Ist der Tombman etwa... :confused:
#32
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8774
@mr.dude
Ja ich hatte das Diagram auf meinem Handy falsch interpetiert da es sehr unscharf war und ich dachte es handelt sich um 30% deshalb hatte ich auf bessere Treiber hin gewiesen.
60-80% wäre fantastisch.

Vor allem BF3 würde ich gern sehen.
MFG
#33
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 3018
Zitat SeniorChef;18074870
Mal ganz OT, sry.
Ich lese in der Sig von mayer2 was von RIP? Ist der Tombman etwa... :confused:


Ja. Gibt nen Kondolenzthread im 3DC.
#34
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 788
Zitat Chiller3333;18068854
Die PCI-E 3.0 Anbindung ist momentan eigentlich noch übertrieben.
Die aktuellen Grafikkarten können PCI-E 2.0 x16 nicht auslasten, warum dann 3.0?


Beispielsweise SLI / Crossfire. Bei drei Grafikkarten kann man mit 16 Lanes insgesamt nicht mehr alle mit mindestens 8 Lanes anbinden - Leistungseinbrüche sind da vorprogrammiert bei den aktuellen Grafikkarten und PCI-E 2.0.
Außerdem will man wahrscheinlich bereits die neue Technologie für bessere Karten testen.


Sollte die Radeon-7000-Serie Supersampling (/ Downsampling) unter DirectX 10/11 beherrschen, dann werde ich wohl mir eine neue Karte zulegen, obwohl ich letztens erst eine 6870 gekauft habe. Das wäre es mir wirklich wert. (Also AMD, bau das gefälligst ein! :D)
#35
customavatars/avatar80622_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
Köln
Flottillenadmiral
Beiträge: 5172
Hm,wollte mich eigentlich selbst mit einer GTX570 zum Fest beschenken.
Aber wenn das so ist,dann warte ich halt noch ein paar Tage.
Die 3-4 Wochen ohne zocken werd ich auch überleben. :)
#36
customavatars/avatar136817_1.gif
Registriert seit: 04.07.2010
zu Hause
Obergefreiter
Beiträge: 94
Ich provozier hier nicht. Ich sage nur meine Meinung aus eigener Erfahrung. Ich bin gerade von einer 6950 auf eine GTX 570 gewechselt. Und das nur weil es massive Probleme mit den Treibern gab. Und ich sowas von nVidia her nicht kenne. Aber s gibt auch bestimmt welche die mit nVidia die probs haben. Ich gönne es AMD sogar das sie mal nen Hammer bringen. Weil es ja scho mit dem Bulli nicht ganz geklappt hat. Vielleicht haben sie aber über die GraKa-Schiene halt mehr Erfolg.
#37
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Dann entschuldige ich mich für die unterstellung.
Bin ja nicht Scully dass ich immer Gut dastehen muss.

Nebenbei gibt es info´s bezüglich dieser "OVERVOLTAGE" Protection die einem bei der HD 6900er das OC verdirbt?
#38
Registriert seit: 21.06.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 982
Das lässt sich bei meiner 69.. im Overdrive-Menü unter "Power control settings" umgehen.
Kann (selten) auch mal nötig sein
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]