> > > > AMD Radeon HD 6930 im Anflug?

AMD Radeon HD 6930 im Anflug?

Veröffentlicht am: von

amd_radeon_neuWährend Konkurrent-NVIDIA mit seiner neuen GeForce GTX 560 Ti 448 Cores (Hardwareluxx-Test) in die Woche startete, soll AMD an den letzten Feinheiten seiner kommenden Radeon-HD-7000-Familie feilen. Das behaupten zumindest gut köchelnde Töpfe der stets gut bedienten Gerüchteküche. Doch während alles ganz gespannt auf "Southern Islands" wartet, könnte die US-Amerikanische Grafikschmiede demnächst erst noch mit einer Radeon HD 6930 überraschen. Sie soll nicht nur die Lücke zwischen der Radeon HD 6950 und der Radeon HD 6870 schließen, sondern zugleich den Einstieg in das High-End-Segment vergünstigen. Zum Einsatz sollen jedenfalls ein 1280 Streamprozessoren starker "Cayman CE"-Chip sowie ein 1024 oder gar 2048 MB großer GDDR5-Videospeicher samt 256-Bit-Interface kommen. Die Taktraten sollen im Vergleich zum großen Bruder ebenfalls leicht nach unten korrigiert werden und sich auf 750 respektive 1250 MHz belaufen.

Preislich dürfte sich die neue AMD Radeon HD 6930 zwischen 170 und 200 Euro einpendeln. Wann sie offiziell vorgestellt werden soll, ist nicht bekannt. Für das große Weihnachtsgeschäft ist es so oder so schon zu spät.

6970_01_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1922
Wieder Resteverwertung vor der neuen Generation wie bei NVIDIA?
#2
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16323
Hmm, wenn das wahr wäre, schaut es jedenfalls ganz danach aus. Allerdings erschließt sich mir der Sinn dieser Karte noch nciht so ganz, da die HD6950 1GB ja ebenfalls in diesem Preisbereich (ab 190€) zu finden ist.
#3
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 19262
vllt lässt die sich ja zur 6970 freischalten :D
#4
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26650
Zitat
vllt lässt die sich ja zur 6970 freischalten


genau und mit mindestens 4 GB VRam ausstatten^^
#5
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17432
Zitat neo[2k];17990200
Wieder Resteverwertung vor der neuen Generation wie bei NVIDIA?


Als ob das was neues wäre, das machen die Hersteller schon seit Generationen.
#6
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Wenn deR Preis stimmen sollte sicherlich eine gute Karte.
Hoffentlich mit weniger Nachteilen die die HD5830 hatte.
Wahrscheinlich soll die Karte die GTX 560 TI angreifen, bzw überholen und das mit weniger Einheiten und weniger Takt.
Könnte ja vielleicht eine Stromsparkarte werden.
#7
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2542
Ja oder aber es wird eine 170€ 6870 Killerin mit Option auf eine 6950 ;) wäre ja ne Alternative zur 6950 1GB, welche ich aber auslaufen lassen würde ;)
#8
customavatars/avatar56667_1.gif
Registriert seit: 26.01.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2134
lieber reste verwerten als alles in die tonne kloppen,machen bestimmt die meisten so.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]