> > > > Palit GeForce GTX 560 Ti 448 Cores in der Redaktion eingetroffen

Palit GeForce GTX 560 Ti 448 Cores in der Redaktion eingetroffen

Veröffentlicht am: von

palitDrei Modelle der GeForce GTX 560 Ti 448 Cores liegen uns bereits vor, soeben ist auch die vierte eingetroffen. Einen ersten Blick auf die Modelle von Gigabyte und Zotac haben wir bereits im Launch-Artikel geworfen, kurz darauf folgte die Karte von ASUS. Palit bietet zwei Versionen der GeForce GTX 560 Ti 448 Cores an. Beide unterscheiden sich allerdings nur durch die Beigabe der Vollversion von Battlefield 3. Hardwareseitig bleibt Palit im Takt dem Referenzdesign treu - 732 MHz GPU-Takt und 950 MHz Speicher-Takt. Bei der Kühlung setzt man auf das eigene Mercury-Design mit zwei Lüftern. Sowohl das PCB wie auch die Kühlung sind deutlich kompakter als beispielsweise bei ASUS. Wie sich dies in der Lautstärke und den Temperaturen auswirkt, wird sich noch zeigen müssen.

Einen ausführlichen Test der Karte und auch weiterer Modelle werden wir in der nächsten Ausgabe der Hardwareluxx Printed präsentieren. Im Hardwareluxx-Preisvergleich wird die Palit GeForce GTX 560 Ti 448 Cores inklusive Battlefield 3 für 289 Euro angeboten. Wer das Game bereits besitzt, kann die Karte für 272 Euro erwerben.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26667
wird jetzt zu jeder eingetroffenen Grafikkarte ne News gemacht? :wink:
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29947
Nur wenn du so freundlich danach fragst.
#3
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26667
könnt ja sammeln und dann einen großen Artikel machen ;)
die "Resteverwertung" ist für mich eh uninteressant, die nächste Gpu die ich mir hol, hat PCI Express 3 Unterstützung, wobei ja schon an PCIe 4 gearbeitet wird...
#4
Registriert seit: 16.07.2005
Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 486
Und wen genau interessiert das, matti30?
#5
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26667
dich :p
#6
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12973
ist doch besser so viel news wie geht zu machen weil mehr klicks ---> logisch oder!
#7
customavatars/avatar133404_1.gif
Registriert seit: 21.04.2010
Ebersbach, man sagt auch Äberschbach
Matrose
Beiträge: 31
Ich find die ausführlichen Artikel zu jedem Modell gut. So kann man sich das beste ganz in Ruhe aussuchen. Also bitte gerne weiter so!
#8
customavatars/avatar155684_1.gif
Registriert seit: 20.05.2011
Sauerland
Stabsgefreiter
Beiträge: 271
BF3-Aufkleber: Lächerlich.
Mit der Kühlung habe ich auch lange abgeschlossen, die konnte mich noch nie überzeugen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]