> > > > MSI Afterburner für iOS

MSI Afterburner für iOS

Veröffentlicht am: von

msiNachdem MSI schon vor einiger Zeit die Überwachung und Übertaktung der Grafikkarte über eine Android-App erlaubte, wurde nun auch die iOS-Version veröffentlicht. Diese ist ab sofort im App Store (iTunes-Link) erhältlich und verbindet sich über das heimische Netzwerk mit dem zu steuernden PC bzw. dessen Grafikkarte. Wer bereits auf dem Desktop mit dem MSI Afterburner gearbeitet hat, wird sich in der App schnell zurecht finden. Um allerdings auf die Grafikkarte zugreifen zu können, muss noch ein Remote-Server heruntergeladen werden. Doch trotz Vorgehen nach Anleitung konnten wir die App nicht dazu bringen, sich mit dem Desktop zu verbinden. Vielleicht habt ihr da etwas mehr Glück.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar154359_1.gif
Registriert seit: 28.04.2011
Braunschweig
Matrose
Beiträge: 35
Darauf hat die Welt gewartet. Noch eine potentielle Lücke im System. Remote-Server mit Zugriff auf die Hardware.
#2
Registriert seit: 04.11.2010
Karlsruhe
Obergefreiter
Beiträge: 76
Pass nur schön auf, was du sagst, sonst teste ich über mein imaginäres iPhone direkt mal aus, ob du eine Flüssigstickstoff-Kühlung hast... ;)
#3
customavatars/avatar24630_1.gif
Registriert seit: 05.07.2005
NOR
Oberbootsmann
Beiträge: 826
Im iPhone ist ne GTX 550 Ti verbaut?
#4
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5639
Ja sicher - Sonst wär das doch völlig aufgescmissen. :fresse:
BTT -> Ist das Ganze fehlerfrei, dann wärs ein Argument für das iPod/iPhone/iPad.
#5
customavatars/avatar155227_1.gif
Registriert seit: 12.05.2011
127.0.0.1
Leutnant zur See
Beiträge: 1229
Als mein iPhone hat eine Dual 590 ... habe ich mal getestet, witzig!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]