> > > > EVGA GeForce GTX 580 Batman-Edition in Kürze erhältlich

EVGA GeForce GTX 580 Batman-Edition in Kürze erhältlich

Veröffentlicht am: von

evgaWährend Playstation-3- und Xbox-360-Besitzer den neusten Batman-Titel auf ihren Konsolen schon seit einigen Tagen spielen können, müssen sich PC-Anhänger noch bis zum 18. November gedulden. Dafür wird die PC-Version von "Batman: Arkham City" die Technik des heimischen Rechenkünstlers voll ausreizen und mit so einigen Grafik-Raffinessen aufwarten. So soll der neue Action-Titel nicht nur auf die aktuelle DirectX-11-API setzen, sondern auch mit zahlreichen PhysX-Effekten glänzen. Wer sich den neuen Batman-Titel zulegen und gleichzeitig seinem Rechner ein kleines Upgrade spendieren möchte, für den hat NVIDIA-Boardpartner EVGA nun ebenfalls ein passendes Komplettpaket in petto.

Die neue EVGA GeForce GTX 580 Batman-Edition soll zum offiziellen Release der PC-Version von "Batman: Arkham City" in den Händlerregalen stehen und nicht nur die Vollversion des Spiels beinhalten, sondern natürlich auch das aktuelle Single-GPU-Flaggschiff der kalifornischen Grafikschmiede. Der neue GF110-Ableger kann dabei weiterhin auf seine gewohnten 512 skalaren Einheiten und den 1536 MB großen GDDR5-Videospeicher, welcher zudem über 384 Datenleitungen angebunden ist, zurückgreifen und ist obendrein mit leicht höheren Taktraten ausgestattet. Diese beziffert EVGA auf 797/1594/4050 MHz. Optisch hat man seinen jüngsten Zuwachs ebenfalls angepasst und einen eigenen Aufkleber im Batman-Style auf den Referenzkühler aufgeklebt.

Für 529,99 US-Dollar und damit rund 30 US-Dollar mehr, soll die neue EVGA GeForce GTX 580 Batman-Edition ab dem 18. November im Fachhandel erhältlich sein.

techpowerup_gtx580_batman-01

techpowerup_gtx580_batman-02

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 08.12.2010

Banned
Beiträge: 101
ansich schon ne geile karte, aber wieso checken dies einfach ned, das nach dem einbau bei den meisten PC´s das schöne bild eh nicht zu sehen ist, da es nach unten zeigt....
#2
customavatars/avatar31092_1.gif
Registriert seit: 09.12.2005
nähe Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1180
@Shadehunter
ist dann nur für BTX nutzer :)

aber mal ehrlich. sehr überteuert die karte. gibts um einiges billiger.
#3
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4753
Ich denke das Spiel steht im Vordergrund, nur die wenigsten haben einen PC mit Fenster.

Mir würde allerdings ein Displayport Eingang fehlen, hoffentlich steigt Nvidia 2012 standardmäßig darauf um.
#4
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26672
naja, da würd bei mir eh nen anderer Kühler draufkommen, den Originalkühler kann man dann in die Vitrine stellen ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]