> > > > Palit zeigt GeForce GTX 560 Ti "Twin Light Turbo"

Palit zeigt GeForce GTX 560 Ti "Twin Light Turbo"

Veröffentlicht am: von

palitDer Grafikkartenhersteller Palit zeigt mit der GeForce GTX 560 Ti "Twin Light Turbo" einen neuen 3D-Beschleuniger aus eigener Entwicklung. So wurde laut Unternehmen die schwarze Platine komplett selbst entworfen und nicht nach dem Referenzdesign von NVIDIA bestückt. Ebenfalls wurden vom Hersteller Verbesserungen am Kühlsystem vorgenommen und so die Karte mit einem Kühlkörper ausgestattet, welcher über vier Heatpipes verfügt. Außerdem sind insgesamt zwei Lüfter verbaut und diese sollen für die nötige Luftbewegung sorgen und dabei einen Geräuschpegel von weniger als 10 dB(A) verursachen. Somit ist dieser 3D-Beschleuniger vor allem auf einen geräuscharmen Betrieb optimiert worden und dadurch vor allem für Silent-Rechner interessant.

Die restlichen Bauteile wurden hingegen von Palit nicht verändert und so stehen dem Käufer weiterhin 384 CUDA-Cores zur Verfügung. Das Weiteren ist der 40-nm-Chip über das 256-Bit-Interface mit 1,0 GB großem GDDR5-Videospeicher verbunden und dieser darf dabei mit bis zu 4008 MHz an den Start gehen. Der Grafikchip arbeitet nach der Empfehlung von NVIDIA und somit mit 822 MHz. Als Anschlüsse stehen neben zwei DVI-Ports auch ein D-Sub und eine HDMI-Schnittstelle bereit.

palit_gtx_560_ti_456

Leider sind bisher noch keine Informationen zu einem möglichen Produktstart und auch Einführungspreis bekannt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar115390_1.gif
Registriert seit: 26.06.2009
Brandenburg a.d. Havel
Korvettenkapitän
Beiträge: 2421
nur weil jemand bei palit die reihenfolge von kühler und lüfter durcheinandergebracht hat? :fresse: das passiert jedem mal.

nein im ernst die phantom is schöner... rote lüfter silber kühler und gelbes schild..
#5
customavatars/avatar155684_1.gif
Registriert seit: 20.05.2011
Sauerland
Stabsgefreiter
Beiträge: 271
Naja, zumindest ist sie an die Phantom angelehnt, Palit und Gainward stecken ja soweit ich weiß unter einer Decke.

Ich glaube, die Karte wird gar nicht schlecht ankommen - immerhin hat sie die für Hardwarespanner interessanten LED-Lüfter. Ich für meinen Teil schaue ja lieber auf den Bildschirm. ;)
#6
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17323
find die karte sexy
#7
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26854
na ich weiß ja nicht. Der Name will mir auch nicht so recht zusagen.... "Twin Light Turbo" Was sagt der aus??? doppelter, leichter/halber Turbo oder was?? Wer weiß, was die vorm Brainstorming geraucht haben^^
#8
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25554
Jedenfalls haben die kapiert wie man leise Kühler baut.

Seit dem TR HR-03 wollte ich die Lüfter zwischen Kühler-Base und Kühlrippen.
#9
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26854
woher weißt du, ob die Karte wirkl. leise ist? ;)
#10
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25554
Wenn die 10dB(a) stimmen ist sie das definitiv. ;)
#11
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26854
das glaubst du? :D

kann mir des nich vorstellen, im Idle vielleicht, aber unter Last?
#12
customavatars/avatar17354_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Nähe Köln/Bonn
Admiral
Beiträge: 8771
Zitat matti30;17696256
das glaubst du? :D

kann mir des nich vorstellen, im Idle vielleicht, aber unter Last?


Wo ist das Problem? Bist ein ziemlicher Pessimist wa? Selbst wenn die Karte 15db oder 20db hat, wäre sie deutl. leiser als das Referenzdesign und darauf kommt´s beim alternativen kühler neben der Kühlleistung doch an, oder? Also wo ist das Problem????
#13
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26854
Zitat
Wo ist das Problem? Bist ein ziemlicher Pessimist wa? Selbst wenn die Karte 15db oder 20db hat, wäre sie deutl. leiser als das Referenzdesign und darauf kommt´s beim alternativen kühler neben der Kühlleistung doch an, oder? Also wo ist das Problem????


das Problem ist, ich beurteile nach dem eigenen Gehör, ob was leise ist oder nicht. Da kann noch so ne niedrige Zahl aufm Karton stehen, wichtiger ist das eigene Empfinden.

Brauchst mich deswegen nicht "anzugreifen" bin halt nun mal skeptisch, was die dB(A) Angaben betrifft. Wenn die Karte allerdings wirklich so leise sein soll, dann ist´s auf jeden Fall gut, keine Frage. Würd ich mir auch anschauen und evtl. im SLI Verbund testen^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]