> > > > HIS führt Radeon HD 6670 iSilence4 ein

HIS führt Radeon HD 6670 iSilence4 ein

Veröffentlicht am: von

his_logo_newDer Grafikkartenhersteller HIS hat mit der "Radeon HD 6670 iSilence4" ein neues Modell in sein Portfolio aufgenommen. Dieser 3D-Beschleuniger setzt auf den AMD-Grafikchip Radeon HD 6670 und wird, wie der Name bereits vermuten lässt, als lüfterlose Variante ausgeliefert. Der verwendete passive Kühler stammt von Zalman und durch insgesamt drei Heatpipes soll die Wärme der GPU sicher abgeführt werden. Die Taktrate des Grafikchips liegt bei 800 MHz und orientiert sich somit an den Referenzvorgaben von AMD. Der verbaute 1,0 GB große DDR3-Speicher ist über ein 128-Bit-Interface angebunden und arbeitet mit bis zu 1600 MHz. Als Ausgänge stehen neben einem HDMI-Port auch eine VGA- und DVI-Schnittstelle bereit.

Leider ist bisher noch nicht bekannt, zu welchem Zeitpunkt und auch Preis die HIS Radeon HD 6670 iSilence4 im Handel erscheinen wird.

his_6670_5465

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar147384_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Im Studio
Kapitän zur See
Beiträge: 3337
zitat "Leider ist bisher noch nicht bekannt, zu welchem Zeitpunkt und auch Preis die HIS Radeon HD 6670 iSilence4 in den Handel erscheinen wird."

Finde den Fehler ;)
#2
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
Der ganze Satz?
Denn die ist schon längst käuflich zu erwerben. ;)
http://geizhals.at/deutschland/680487
#3
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32847
Sieht leider 1:1 wie die HD4670 iSilence aus. Wenigstens die Bauteile der Spannungsversorung hätte man etwas auffrischen können... und warum immer wieder ein VGA-Ausgang? (sigh)
#4
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17531
Weil VGA Ausgänge in dem Preisbereich sicher mehr Abnehmer finden, als DP.
#5
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32847
DVI ist ja immerhin problemlos an VGA adaptierbar, während VGA eine Sackgasse ist...
#6
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17531
DVI-I, ja.

Der VGA Anschluss ist aber günstiger, als ein DVI-VGA Adapter beizulegen.

Da die Karten kein Eyefinity können, macht es schon Sinn einen VGA, DVI und HDMI Anschluss zu bieten.
#7
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32847
Von einer 80,- Euro Karte in dieser Leistungsklasse erwarte ich irgendwie mehr als eine angestaubte 1:1 Design/Konfiguration des Vor-Vorgängers. Immerhin bekommt man für den Preis auch Karten mit Low RDS(on) Mosfets, ausschliesslich Solid Caps und mehr Leistung, wie eine GTS450 Eco (mit DVI, DP, HDMI und VGA Adapter) oder auch eine HD6750 in diversen Custom Layouts (und mit Eyefinity Support).

Dann ist da auch noch die ebenfalls passive Sapphire Ultimate Radeon HD6670 - bessere Bauteile, Eyefinity fähig, GDDR5, DVI/HDMI/DP mit VGA-Adapter und gleicher Preis. Welches Modell ist wohl der bessere Deal?
#8
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17531
Zitat emissary42;17690707
Von einer 80,- Euro Karte in dieser Leistungsklasse erwarte ich irgendwie mehr als eine angestaubte 1:1 Design/Konfiguration des Vor-Vorgängers.


Die bauen aber nicht, was du erwartest. ;)

Zitat
Dann ist da auch noch die ebenfalls passive Sapphire Ultimate Radeon HD6670 - bessere Bauteile, Eyefinity fähig, GDDR5, DVI/HDMI/DP mit VGA-Adapter und gleicher Preis. Welches Modell ist wohl der bessere Deal?


Na die Sapphire, aber darum ging es gar nicht.
#9
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32847
Zitat kaltblut;17693837
Die bauen aber nicht, was du erwartest. ;)

Na die Sapphire, aber darum ging es gar nicht.

Hast ja recht, aber verkaufen werden sie das Modell so nicht (wirklich).
#10
customavatars/avatar143368_1.gif
Registriert seit: 11.11.2010

Gefreiter
Beiträge: 32
Die Grafikkkarten also die LOW HD modelle von AMD sind eh meiner Meinung nach eh nur Geldschneiderei, da die vonne Leistung eh nix überragendes ist für diesen Preis kann man sich gleich ne Nvidia 9500-9800 kaufen ne GTX 200-380 oder ne HD5700-5800 oder ähnliches.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]