> > > > Club3D stellt sparsame GeForce GTX 560 Ti Green Edition in Dienst

Club3D stellt sparsame GeForce GTX 560 Ti Green Edition in Dienst

Veröffentlicht am: von

club_3d_2010Das Sommerloch scheint sich für dieses Jahr langsam zu schließen. Während man in diesen Tagen nach einigen Wochen wieder Spekulationen zu kommenden Grafikkarten zu Gesicht bekam, schickte Club3D heute einen neuen 3D-Beschleuniger ins Rennen um die Käufergunst. Die neue Club3D GeForce GTX 560 Ti Green Edition soll sich dank spezieller Komponenten und eines eigenen Layouts bis zu zehn Prozent effizienter zeigen, als die NVIDIA-Referenz. Auch den von uns vielfach kritisierten CoolStream-Kühler ersetzte man durch ein neu designtes Modell, das mit einem mittig angebrachten Dual-Slot-Kühler ausgestattet ist und zwei Slots in der Höhe für sich beansprucht.

Trotzdem braucht sich die neue Green-Edition-Version von Club3D nicht vor anderen GF114-Ablegern zu verstecken, denn auch sie kann auf die sonst üblichen 384 skalaren Einheiten und einen 1024 MB großen GDDR5-Videospeicher, welcher über 256 Datenleitungen angebunden ist, zurückgreifen. Auch bei den Taktraten schaltete man ebenfalls keinen Gang zurück und lässt sein neustes Modell mit den sonst gewohnten 822/1645/4000 MHz arbeiten. Auf dem Slotblech stehen zwei DVI-Ausgänge und ein mini-HDMI-Port zur Verfügung.

Die neue Club3D GeForce GTX 560 Ti Green Edition soll Ende September im Fachhandel erhältlich sein. Einen Preis konnte uns Club3D allerdings noch nicht nennen.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiteführende Links:

Social Links

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar17459_1.gif
Registriert seit: 06.01.2005
Loch im Popo
Admiral
Beiträge: 20148
mal schauen wie die mit mehr Volt zu OCen geht ?
#4
customavatars/avatar137401_1.gif
Registriert seit: 17.07.2010

Gefreiter
Beiträge: 51
Wird wohl eine normale GTX 560 Ti mit reduzierten Taktraten und Spannungen sein. Im Grunde kann man das auch selbst mit einem Eingriff ins BIOS erledigen.
#5
customavatars/avatar127265_1.gif
Registriert seit: 16.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1451
nur ein 6pin pcie wär ja mal genial...
#6
customavatars/avatar133347_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1243
Zitat
...mit einem mittig angebrachten Dual-Slot-Kühler ausgestattet ist und zwei Slots in der Höhe für sich beansprucht.


Hier stimmt irgendwas nicht, klingt ein wenig doppelt gemoppelt. Das sollte wohl "mit einem mittig angebrachten Lüfter" heißen.
#7
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26461
ui, von gestern auf heut das Bild geändert? Gestern war da noch nen Accelerokühler drauf... ;)

Aber... 2 davon im SLI wäre doch auch ni schlecht. ^^
#8
Registriert seit: 24.01.2009

Matrose
Beiträge: 25
hoffentlich fiept die nicht wie eine grüne Grille
#9
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1531
Naja, viel wird das nicht einsparen. Viel besser wäre es mal wenn die Mainboardhersteller mal ordentliche Stromsparende Komponenten verbauen würden. Da lässt sich viel mehr sparen.
#10
customavatars/avatar49177_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Bremen
Oberbootsmann
Beiträge: 806
Zitat Kaygeebee;17509625
Wird wohl eine normale GTX 560 Ti mit reduzierten Taktraten .


Nein, Takt bleibt gleich.
#11
Registriert seit: 09.08.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1773
Watt??
#12
customavatars/avatar42212_1.gif
Registriert seit: 27.06.2006
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 4080
Also wenn die noch sparsamer ist als die org. TI,
sehr interesant!

Hoffe nur dass das Bios entsprechend angepaßt ist!

Bein ner alten green Karte heißt es:

Mit der Club 3D GeForce™ 9800GT Green Edition erhalten Sie die neueste Technologie um Energie zu sparen. Werden auch Sie ein Teil der modernen grünen Computeranwender Community und sparen Sie mehr als 30% an Strom im Vergleich zu einer Standard GeForce 9800GT Grafikkarte.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]