> > > > ASUS MARS II in der Redaktion eingetroffen

ASUS MARS II in der Redaktion eingetroffen

Veröffentlicht am: von

asusLange mussten wir auf diese Grafikkarte warten, denn bereits vor Monaten war sie das erste mal im Gespräch, die ASUS MARS II. Heute hat die Karte unsere Redaktion erreicht und befindet sich bereits in den Benchmarks. Auf der ASUS MARS II kommen, ebenso wie auf der NVIDIA GeForce GTX 590, zwei vollwertige GF110-Chips zum Einsatz, die allerdings mit leicht höheren Taktraten einer einzelnen NVIDIA GeForce GTX 580 ausgestattet sind. Diese liegen jetzt bei 782/1564/2004 MHz. Das aktuelle Flaggschiff der kalifornischen Grafikschmiede musste hier noch mit deutlich langsameren Frequenzen auskommen. Pro Grafikprozessor stehen insgesamt 1536 MB GDDR5-Videospeicher bereit, der jeweils über ein 384 Bit breites Speicherinterface angebunden ist. Um dem gewaltigen Stromhunger stillen zu können und der doch nicht zu unterschätzenden Abwärme Herr zu werden, spendierte ASUS seinem neusten Grafikmonster drei 8-Pin-PCI-Express-Stromstecker, insgesamt 21 Phasen und einen monströsen Triple-Slot-Kühler mit acht dicken Kupfer-Heatpipes und zwei riesigen 120-mm-Lüftern. Für heiße Sommertage und Overclocking-Sessions platzierte der taiwanesische Hersteller auch einen speziellen Button auf dem PCB, der auf Knopfdruck beide Axiallüfter mit voller Drehzahl arbeiten lässt.

Die neue ASUS MARS II soll ab Ende August in einer limierten Auflage von 1000 Stück in Deutschland erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1299 Euro.

Einen ausführlichen Test der Karte könnt ihr bereits im Laufe des morgigen Tages bei uns lesen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 25.08.2011

Matrose
Beiträge: 3
Ich habe die Karte auf der Gamescom bei Asus gesehen sie ist echt der Hammer, aber der Preis sagt alles (;
#2
customavatars/avatar25501_1.gif
Registriert seit: 28.07.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3520
naja mit wärmeletpaste gehen die nicht gerade sparsam um ^^
#3
customavatars/avatar70985_1.gif
Registriert seit: 20.08.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3187
Freu mich schon auf den Test. Danach könnt ihr die Karte mir schicken^^.
#4
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29954
Hardwareluxx - Test: ASUS MARS II


Alle weiteren Kommentare bitte im entsprechenden Thread abgebeb:

http://www.hardwareluxx.de/community/f14/hardwareluxx-review-asus-mars-ii-831963.html
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]