> > > > Zotac kooperiert mit CoolIT - GeForce GTX 580 Infinity Edition mit Komplettwasserkühlung, Omni-Wasserkühlung zum Nachrüsten

Zotac kooperiert mit CoolIT - GeForce GTX 580 Infinity Edition mit Komplettwasserkühlung, Omni-Wasserkühlung zum Nachrüsten

Veröffentlicht am: von

zotacCoolIT bietet eine Reihe von Komplettwasserkühlungen an - also Wasserkühlungen mit vorbefülltem und geschlossenem Kreislauf, die sehr einfach zu nutzen sind. Das Unternehmen kann nicht nur Lösungen für Prozessoren, sondern auch für Grafikkarten vorweisen. Zotac hat sich dieses Know-how jetzt für eine neue Grafikkarte zunutze gemacht.

Die GeForce GTX 580 Infinity Edition wurde mit CoolITs Omni-Komplettwasserkühlung ausgerüstet. Dank dieser Kühlung konnten die Taktraten etwas angehoben werden. GPU und Shader takten nun mit 815 bzw. 1630 statt mit 772 bzw. 1544 MHz. Der 1536 MB große GDDR5-Speicher wurde hingegen von 1002 auf 1025 MHz übertaktet. Die GeForce GTX 580 Infinity Edition bietet zwei DVI-Anschlüsse und einen Mini-HMDI-Anschluss.

Zotac wird außerdem auch das "Omni water-cooling upgrade kit" anbieten, eine Komplettwasserkühlung von CoolIT, mit der sich GeForce GTX 580-, GTX 570- und GTX 480-Modelle im Referenzdesign ausrüsten lassen.

In der Pressemitteilung werden weder Angaben zu Preisen noch zur Verfügbarkeit von GeForce GTX 580 Infinity Edition bzw. der separaten Omni-Wasserkühlung gemacht.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26700
dann hätten´s lieber das H100 von Corsair nehmen sollen. Kann mir nicht vorstellen, das die Geschichte unter Last leise ist/sein soll
#2
customavatars/avatar120827_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3732
Also wenn ich mal langeweile habe bau ich mir mal ne Karte mit so einer Kühllösung ein und einen Corsair H100^^.

Allgemein gesehn ist es nicht verkehrt , wenn dann auch die Kühlleistung stimmt, weil man eben für die Karte nur noch einen Slot verschwendet.

Auf der anderen seite auch misst wenn man immer so einen Klotz an der Karte hängen hat , wenn man diese mal ausbauen möchte.

PS:HE HE bald dauert es nicht mehr lange da stirbt die klassiche Wasserkühlung aus:fresse:
#3
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2594
Ich kühle den VRAM und die Spannungswandler lieber gleich mit.

Das 'Aussterben' der klassischen Wakü wie du es bezeichnest ist totaler humbug auch wenn es nur spass war. Denn es benötigt nicht viel einen Block aus Kupfer zu fräsen paar Veschraubungen dran um dann Wasser durchfließen zu lassen.

Soll man bald zu jeder Komponente im PC so ein starres Schlauchkit haben? ^^
Aber an sich ist Wakü für GPUs schon richtig. Finde ich besser als bei CPUs da diese eh leichter leise per Luft zu kühlen sind. Vorallem bei SLI/Crossfire Gespanne interessant bzw nötig. Aber doch nicht so hässliche Schläuche. :/

Einen H100 auf eine Grafikkarte zu tüddeln (mit Kabelbinder?) ist nicht nur unschön sondern auch einfach nur verbastelt.
Die Kühlfläche steigt damit auch nicht sonderlich (wenn überhaupt) also muss man ordentlich draufpusten. Was meinst du was am Ende dabei herauskommt? Lärm.
#4
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26700
mir ging es eigentl. nur darum, dass die bei ner 580 Gtx lieber auf nen Dualradi als auf nen Singleradi setzen sollen. Soll ja sicherlich auch halbwegs leise unter Last sein.
#5
customavatars/avatar139788_1.gif
Registriert seit: 01.09.2010
Deutschland
Hauptgefreiter
Beiträge: 138
Yeeehaaa!
Endlich eine laute Grafikkarte die leiser aber immer noch laut ist -.-
Mit dem sehr schlanken Single Radi und den verwendeten Lüfter, omfg! Dann noch diese super dünnen, hässlichen und starren Strohhalme? Pfui

Ich bin auf ein "Review" gespannt...
#6
customavatars/avatar63325_1.gif
Registriert seit: 05.05.2007
Wuppertal
Flottillenadmiral
Beiträge: 5417
Ich hatte mal 2 CoolIT Kühler da (für die CPU).

Beide konnte man von der Lautstärke und der Kühlleistung her vergessen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]