> > > > PowerColor Radeon HD 6850 SCS3 in der Redaktion eingetroffen

PowerColor Radeon HD 6850 SCS3 in der Redaktion eingetroffen

Veröffentlicht am: von

powercolorVor wenigen Tagen erreichte uns ein Sample der PowerColor Radeon HD 6850 SCS3. Sie ist mit einem mächtigen Passiv-Kühlkörper, der mit zahlreichen Aluminiumfinnen und fünf dicken Heatpipes bestückt ist, ausgestattet und darf sich die schnellste, lautlos gekühlte Grafikkarte schimpfen. Obwohl die maximale Leistungsaufnahme bei über 127 Watt liegt und somit ein zusätzlicher 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker fällig wird, wurde der kleine Barts-Chip nicht weiter beschnitten oder in seinen Taktraten reduziert. Demnach kann auch die PowerColor Radeon HD 6850 SCS3 mit insgesamt 960 Streamprozessoren (192 5D) und einem 1024 MB großen GDDR5-Videospeicher, welcher wie gewohnt über ein 256 Bit breites Speicherinterface angebunden ist, aufwarten. Die Taktraten liegen mit 775/1000 MHz auf dem Level der Referenz. Neben der Grafikkarte selbst liefert PowerColor die nötigen Kabel und Adapter sowie ein QuickStart-Guide samt Treiber-CD mit. Als kleines Sahnehäubchen liegt auch ein Download-Gutschein für die Vollversion von Dirt 3 mit im Karton.

Wie sich die fast 150 Euro teure PowerColor Radeon HD 6850 SCS3 in unseren Test gegen drei andere, passiv gekühlte Grafikkarten geschlagen hat, erfährt man in der kommenden Ausgabe der Hardwareluxx [Printed].


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26294
die Lautstärke interessiert mich doch sehr :fresse:
#2
customavatars/avatar85557_1.gif
Registriert seit: 21.02.2008
Münster
el m0pedo
Beiträge: 661
fürn Zocker HTPC sicherlich ne nette Karte
#3
customavatars/avatar50917_1.gif
Registriert seit: 05.11.2006
Freiburg
Obergefreiter
Beiträge: 76
"1120 Streamprozessoren (224 5D)".....

wohl eher 960 (192 5D)....nur so am Rande...bevor der Fehler sich in das Heft einschleicht

greetz
#4
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16288
Zitat m0ped;17081870
fürn Zocker HTPC sicherlich ne nette Karte


Na ich weiß nicht recht, ich glaube gerade in so einem Gehäuse würde sich die Karte nicht wirklich wohlfühlen, es sei denn sie würde dort ordentlich belüftet werden.
Ich sehe das optimale Einsatzgebiet eher in einem flüsterleisen Spielerechner in einem großvolumigeren Miditower/Bigtower, da die Karte dort mehr Luft zum Atmen haben dürfte.
#5
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
lol die ram kühler sitzen ja genauso schief wie wenn ich se aufgeklebt hätte ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]